Amigos in Trauer: Mutter Erna-Luise ist tot

Trauerfall

Bei den Amigos liegen wohl Freude und Trauer gerade sehr nah beieinander. Noch vor wenigen Wochen konnten sie sich über den ersten Platz in den Charts freuen, nun sind sie vor allem in Trauer um ihre Mutter.

Amigos
Bernd und Karl-Heinz sind in Trauer.

Mit ihrem Album „Santiago Blue“ konnten die Amigos ihre musikalische Erfolgsgeschichte weiterspinnen. Im Privaten gibt es aber gerade Grund zur Trauer: Die gemeinsame Mutter des Bruder-Duos ist verstorben. Demnach ist Mutter Erna-Luise kurz nach einer Operation im Alter von 88 Jahren gestorben.

„In stiller Trauer haben die Amigos gestern im Familienkreis Abschied von ihrer Mutter Erna-Luise Ulrich genommen, die vor wenigen Tagen im Alter von 88 Jahren nach kurzer, schwerer Krankheit verstorben ist“, heißt es auf der Facebook-Seite der Amigos. „Wir werden uns auch weiterhin mit ihr verbunden fühlen. Sie bleibt immer in unseren Herzen!“, sagen die Brüder.

Erna-Luise stand immer an der Seite ihrer musizierenden Jungs. Gemeinsam mit ihnen hat sie auch bereits einen Auftritt im „Musikantenstadl“ absolviert. Auch widmeten die musizierenden Brüder ihrer Mutter bereits zu Lebzeiten einen Song mit dem Titel „Mutter, wir danken dir“. Ihren Vater verlor das Duo Ende der 80er Jahre, umso enger wurde ihr Verhältnis zu ihrer Mama Erna-Luise.

Die Geschichte der Amigos

Die Amigos gründeten sich bereits 1970 als Quartett. Die Musiker um die Brüder Bernd und Karl-Heinz verstarben jedoch, so dass die Amigos als Duo weitermachten. In dieser Formation fuhren sie auch ihre ersten großen Erfolge ein.

Melanie Gladbach
Lade weitere Inhalte ...