Tim Bendzko lässt den Winter verschwinden

Gänsehaut pur!

Montagabend in München. Hunderte von Mädels standen Schlange, um den Einen zu sehen - Tim Bendzko. Der blonde Sänger mit der Schmusestimme gab gestern in München eines seiner begehrten Konzerte. SchlagerPlanet war für Euch mit dabei.

Tim Bendzko live
Tim Bandzko steht mit seinem Bandkollegen auf der Bühne!

Das Zenith in München war restlos voll, als wir die Halle betraten. Kein Wunder, war es doch kein Geringerer als Tim Bendzko, der seine Hits bei einem Live-Konzert performte. Die Stimmung war ausgelassen und wir waren gespannt auf den schnuckeligen Sänger mit der gefühlvollen Stimme. Tim Bendzko live in München? - Das durfte sich natürlich auch SchlagerPlanet nicht entgehen lassen.

Poetry Slam

Pünktlich um 20:30 Uhr ging das Licht in der Halle aus und die, überwiegend weibliche, Menge fing an zu jubeln. Doch es war nicht Tim Bendzko, der die Bühne betrat, sondern Julia, eine junge Frau, die ihr Gedicht zum Besten gab. Peotry Slam nennt man das heutzutage, wenn Menschen auf der Bühne stehen und ihre Gedanken in Worte fassen und einem Publikum vortragen. Dies tat auch Julia und ihr Gedicht über die inneren Werte einer Person kam super an. „Es geht um den Inhalt, nicht um die Form!“

Gänsehaut-Feeling

Dann war es endlich soweit. Mit ruhigen Klängen und einer gefühlvollen Stimme betrat Tim Bendzko die Bühne und sang seine wunderschönen Songs. „Mein Leben ist dein Leben“ war der Titel zum Auftakt des Konzertes und damit hat der Berliner Sänger sofort die Menge in seinen Bann gezogen.

Der bekennende FC Bayern München Fan freute sich wieder in der Heimat seines Lieblingsvereins zu sein und stimmte ein lautes „Super Bayern, super Bayern - hey hey!“ an. Natürlich grölten alle mit und dabei wurde klar, dass sich auch ein paar Männer in die Halle verirrt hatten.

Tim Bendzko live
Tim Bendzko singt unglaublich gefühlvoll.
©SchlagerPlanet/Nina Farr

Die Lieder, welche Tim sang, waren allesamt gefühlvoll und tiefgründig, eben genau so, wie man es von dem Sänger und Songwriter erwartet.

Alles über die schönsten Tim Bendzko Lyrics könnt Ihr hier nachlesen.

Für die Band, die mit dem Gesangstalent auf der Bühne stand, war das Konzert quasi ein Heimspiel. Sechs der insgesamt sieben Mitglieder stammten aus München und es wurde deutlich, dass diese sich in ihrer Heimat sichtlich wohl fühlten.

Textsicheres München

Egal welches Lied der smarte Sänger auch anstimmte, das Münchener Publikum war extrem textsicher und konnte nahezu jede Zeile auswendig mitsingen. Ob die Debütsingle „Nur noch kurz die Welt retten“ oder neue Lieder wie „Ich steh nicht mehr still“, die Münchener sangen was ihre Stimmbänder hergaben.

Es ging unter die Haut

Eine Single ging, im wahrsten Sinne des Wortes, unter die Haut. Denn bei dem gleichnamigen Titel „Unter die Haut“, den Tim Bendzko gemeinsam mit der Sängerin Cassandra Steen aufgenommen hat, stand eben diese auf einmal neben ihm auf der Bühne. Wunderschön harmonierten ihre Stimmen miteinander und zauberten eine ganz besondere Stimmung in den Saal.

Tim Bendzko Cassandra Steen live
Cassandra Steen und Tim Bendzko live in München.
©SchlagerPlanet/Nina Farr

Tim Bendzko singt den Winter weg

Bevor er seinen Titel „Am seidenen Faden“ anstimmte, musste sich der Berliner Sänger erst einmal bei seinem Publikum entschuldigen. Er entschuldigte sich dafür, dass er den Winter weggesungen habe. In einer Zeile seines Liedes heißt es nämlich „Ich will keine Winter mehr“ und das hat er in diesem Winter in Deutschland erreicht. Es gab ja bekanntlich in diesem Jahr keinen richtigen Winter. Das wollte der süße Sänger natürlich so nicht. Deshalb sagte er zum Publikum mit einem Augenzwinkern: „In Berlin sind die Winter eigentlich immer nur kalt und matschig, nicht wie hier in Bayern mit viel Schnee und den Bergen. Deshalb habe ich mir den Winter weggewünscht. Aber dass es so gut klappt, hätte ich nie gedacht und so extrem wollte ich es auch nie.“

Na hoffentlich kommt der Winder nächstes Jahr dann wieder zurück zu uns!

Der Tim-Bendzko-Tanzstil

Singen ist eine unglaubliche Stärke des talentierten Berliners, Tanzen eher weniger. Seine wippenden Bewegungen sehen auf der Bühne meist recht unbeholfen und knuffig aus. Die linke Hand bewegt sich im Takt der Musik, während der Körper eher abgehakte, kleine Bewegungen macht. Diesen ganz eigenen Tanzstil kann man nicht in Worte fassen, das muss man gesehen haben. Aber auch wenn er nicht der geborene Tänzer ist, ist er doch gerade für diesen individuellen und süßen Tanzstil liebenswert.

Tim Bendzko live
Die Band machte eine gute Figur.
©SchlagerPlanet/Nina Farr

Das Konzert in München von Tim Bendzkos „Ich steh nicht mehr still“-Tour war ein voller Erfolg und eine schöne Abwechslung. Gefühlvolle Lieder und eine Stimme, die unter die Haut ging. Bitte mehr davon!

Die komplette Tim Bendzko Diskografie findet Ihr hier.

Nina Farr
Lade weitere Inhalte ...