Ina Müller in Berlin: Die Eindrücke

Knallerfrau!

Ina Müller war in Berlin. Wie das Open Air Konzert war, berichtet SchlagerPlanet. Fans sollten einen Auftritt der Powerfrau jedenfalls nicht verpassen!

Ina Müller Berlin Konzert
Ina Müller ist eine Knallerfrau! Spontan und witzig – so wie man sie aus den Medien kennt!

Was soll man zum Ina Müller Konzert in der Berliner Wuhlheide sagen? Ein bisschen fehlen einem nach diesem Auftritt die Worte, denn Ina Müller live ist in jeder Hinsicht ein Knaller. Nicht nur, dass sie eine Knallerfrau ist, die mit ihren 48 Jahren noch richtig sexy in Highheels über die Bühne flitzt – sie hat vor allem auch einen leicht-verrückten „Knall“, was sie unheimlich sympathisch macht. Ina Müller ist eine Überraschungstüte, die auch für spontane Aktionen während ihres Konzertes zu haben ist. Wer denkt, er käme zum Konzert und würde jetzt circa 20 durchgeplante Lieder hören, wird das von Ina Müller nicht erwarten können.

Das geschah heute bei „immer wieder sonntags“ >>>

Doch bevor man die Powerfrau zu hören und sehen bekommt, stürmen drei blonde Schwedinnen die Bühne. Nein, das ist keine Protestaktion: „Baskery“ ist die Vorband, bestehend aus drei jungen Schwestern, die es ordentlich „drauf haben“. Obwohl sie eine Mischung aus Indie und Country machen, verwandeln sie die Wuhlheide kurzer Hand in ein supercooles Rockkonzert. Im Grunde ist bekannt, dass Vorbands selten ein echter Bringer sind. Deswegen sparen sich viele Besucher die kleinen Acts vor der großen Show. Doch Achtung! „Baskery“ sollte man nicht verpassen. Die drei „Girls“ sind echt wild drauf und können ordentlich anheizen. Selten sieht man Konzertbesucher so tanzen und mitschwingen. Berlin war restlos begeistert von den drei Schwestern. Ina Müller wird die Band nicht umsonst ausgewählt haben, „Baskery“ passt mit ihrer charakterstarken Musik perfekt zu der Moderatorin und Sängerin.

Ina Müller selbst machte am gestrigen Abend ihrer Berufung auch gleich alle Ehre. Sie kam, sang und moderierte. Beim ersten Hit kam auch prompt eine Ansage an die Fotografen, SchlagerPlanet eingeschlossen: „Kommt – wir wechseln mal die Perspektive. Ihr geht mal schön rauf auf die Bühne und schießt ein paar Fotos von mir und meinen Gästen“. Gesagt und Getan – wir standen sofort vor 10.000 Leuten während Ina Müller sich in die Menge lehnte. Kuscheln mit Ina ist auch Programm. Kaum war sie wieder auf der Bühne, quatschte sie mit einem ihrer Securitys. Das war dem Mann namens Pepe offensichtlich zu spontan, ihm verschlug es die Sprache. Wie so vielen, die Ina Müller mal live erleben.

Ina Müller Berlin Konzert
Ina Müller tauscht auch schonmal die Perspektive. Kuschelkurs mit den Fans!
©SchlagerPlanet/Madleen Schröder

Moderation und Musik machen ihren Inhalt aus. Das weiß sie selber und ließ durchs Mikrofon verlauten: „Die Männer sind von dem vielen Gequatsche sicher schon genervt und sagen ihrer Frau 'Komm wir gehen wieder zu Helene Fischer. Ihre Musik ist super und die sieht auch noch besser aus'“. Das lassen sicher viele nicht unkommentiert, denn Ina Müller braucht sich nicht wirklich zu verstecken. Für ihre 48 Jahre ist sie äußerst knackig und voller Energie. Das scheint sie aber hin und wieder zu vergessen. „Letztens hatte ich ein Interview mit einem Journalisten. Der fragte mich 'Ina, mit deinem Lebensalter – in welcher Jahreszeit siehst du dich?'“ erzählte sie ihren Konzertbesuchern. „Ich war noch am überlegen ob es vermessen sei jetzt mit Frühling zu antworten. Doch da entgegnete mir der Mann schon mit der Frage „Bist du schon eher der Herbst oder Winter?“. Berlin lachte!

Gerade hatte sie Geburtstag! Lest hier alles über Ina in unserem Wiki!

Musikalische Höhepunkte gab es viele in der Wuhlheide. Ina Müller zauberte ihre besten Hits aus dem Hut. „Auf halber Strecke“, „Fremdgehen“ und „You Porn“ waren mit Sicherheit drei der beliebtesten Songs.

Den letzteren könnte man falsch verstehen, doch hier verbirgt sich eine sozialkritische Nachricht. Bei „You Porn“ geht es Ina Müller darum, dass Jugendliche sich zu sehr von oberflächlichen Darstellungen und viel Sex im Internet leiten und prägen lassen. Viele junge Menschen haben mittlerweile ein verzerrtes Bild vom Geschlecht und dem Akt. Sexy, schlank und pornös – das betrachtet Ina Müller kritisch. Vielleicht sollte man das nicht verallgemeinern, nicht jeder Jugendliche sitzt vorm PC und lässt sich von diesen Dingen prägen. „Doch jeder vierte Jugendliche ist YouPornsüchtig“ sagt Ina Müller. Manches ist schockierend, deswegen ist eine kritische Betrachtung auch vollkommen in Ordnung.

Ina Müller hat ihre rund 10.000 Besucher bestens unterhalten! Ihre Songs sowie ihre Band waren frisch und charakterstark. Ein kleines Rockmedley zum Schluss, mit „Highway to Hell“ und anderen Klassikern. Ina Müller weiß wie sie ihre Fans unterhält, auch die Zugabe war lang. Wer nicht groß auf viel „Gequatsche“ steht – der wäre bei Ina Müller falsch. Doch Fans von der Moderatorin sind hier goldrichtig: Ina Müller ist, wie man sie aus den Medien kennt. Ein Konzert lohnt sich alle mal!

Ina Müller Berlin Konzert
Eine echte Powerfrau auf dem Klavier – Ina Müller in Berlin!
©Schlagerplanet/Madleen Schröder
Madleen Schröder
Lade weitere Inhalte ...