Andrea Berg: mit Vollgas über Berliner Waldbühne

Im Indianerkleid

Andrea Berg lieferte gestern in Berlin eine Hammer-Show ab. Warum ihre aktuelle Tour ihre Fans verwöhnt, zeigt die Zusammenfassung der Ereignisse des gestrigen Samstagabends.

Bild wird geladen
Andrea Berg Berlin Waldbühne
Andrea Berg eröffnete die Show auf einem Motorrad.

Berlins Waldbühne ist ein Schauplatz für regelmäßige Großevents. In der denkmalgeschützten Open-Air-Anlage gaben sich bereits viele Weltstars die Klinke in die Hand. Letztes Jahr kamen die Rolling Stones, aber auch Rockstars wie die Band Kings of Leon gaben dort schon ein stundenlanges Konzert. Und jetzt kam eben auch diese Musikgranate: Andrea Berg beehrte die Hauptstadt am Samstagabend. Von dieser Bühne träumen viele Stars, mehrere Schlagersänger traten bereits in der Waldbühne auf. Für einige war es vielleicht ein langersehntes Ziel und bereits mit halbgefüllten Sitzreihen ein Erfolg. Nicht so bei Andrea Berg, denn dort hieß es gestern: ausverkauft!

Dass einer Neuauflage des Konzertes im kommenden Jahr nichts im Weg stehen würde, bewies die Schlager-Ikone ihren Fans ab der ersten Sekunde. In einem Wort zusammengefasst: bombastisch! Die rund 22.000 Fans vor Ort kreischten sich vor Beginn der Show heiser. Als ein Countdown auf den Bildschirmen zu sehen war, wurde lauthals mitgezählt und beim Fall des Vorhangs geschrien wie am Spieß. Was sich dann zeigte, setzte dem Auftritt der Schlagerkönigin die Krone auf: Das komplette Bühnenbild hatte sich in das Abbild einer Hölle verwandelt. Doch von Andrea Berg keine Spur. Die Band stand auf der Bühne, die Fans warteten auf ihr Idol. Wo war sie nur? Hatte sie das Opening verpasst? Natürlich nicht! Die Überraschung kam mit einem großen Knall. Ein Tor öffnete sich, und zu sehen war Andrea Berg – auf einem Motorrad, in einem Indianerkleid! Und wer glaubt, das wäre es bereits gewesen, wurde eines besseren belehrt. Andrea Berg drückte aufs Gas und knatterte mit der Harley über die Bühne in Richtung Fans. Flammenwerfer und ein Knall rundeten diesen phänomenalen Beginn ab!

Das kreative Genie hinter der Show

So etwas hätten viele „der Berg“ nicht zugetraut. Von Jahr zu Jahr wird ihre Show spektakulärer. Und so stellt sich langsam die Frage: Ist die Messlatte irgendwann nicht mehr zu knacken? Wahrscheinlich nicht. Denn verantwortlich für die Bühnenshow ist kein geringerer als DJ BoBo. Der Sänger stattet die Schlagerqueen seit Jahren szenarisch aus und zeigt selbst bei seinen eigenen Shows, dass man sich immer wieder selbst übertreffen kann. Angesichts der Bühne kann man DJ BoBo sicherlich als kreatives Genie bezeichnen. Der Sänger war gestern übrigens selbst Gast und tummelte sich zunächst im Publikum.

Andrea Berg Waldbühne Berlin 2015
Andrea Berg gab ihr Konzert gestern vor rund 22.000 Fans.
©SchlagerPlanet/Madleen Schröder

Waldbühnen-Konzert wie eine Best-of-Show

Für reichlich Hits war gesorgt. Kein großer Song von Andrea Berg fehlte in der Setlist am Samstagabend: „Ich schieß dich auf den Mond“, „Du hast mich tausendmal belogen“, „Das kann kein Zufall sein“, „Traumpiraten“ oder „Atlantis“ – alle Hits waren mit dabei. Die Bühnenshow wurde den Songs angepasst. Als Andrea Berg zu den Hits des Albums „Atlantis“ kam, tauchte die Bühne ab unters Meer. Tänzer lieferten in Meereskostümen eine Hammer-Show ab. Ein atemberaubendes Pas de deux vor dem Song „Atlantis lebt“. Und Schildkröte „Sushi“, die fleißige Konzertbesucher bereits kennen dürften, kam Andrea Berg besuchen. Ganz emotional wurde es bei dem Lied „Und wenn ich geh“, ein Video wurde eingespielt mit scheinbar alten und privaten Aufnahmen der Familie von Andrea Berg. Das Publikum war berührt und schenkte der Sängerin nach der Ballade einen mitfühlenden Applaus.

Doch scheinbar verlief während der Show auch nicht alles glatt: Bei dem Song „Das kann kein Zufall sein“ war der Ton dermaßen leise und tief, dass die Fans die Strophen nicht gut hören konnten. Schade, doch immerhin konnten ihre Anhänger den Refrain lautstark genießen. Über diese kurze Panne tröstete jedoch ein fettes Highlight hinweg: DJ BoBo stürmte die Bühne und sang mit Andrea Berg den Song „I got this feeling“. Andrea Berg brillierte im Refrain. Auch englische Titel stehen ihrer Stimme. Dieser Song war ganz klar ein bombastischer Höhepunkt des Abends.

Andrea Berg Berlin Waldbühne
DJ BoBo entwickelte die Show für und mit Andrea Berg.
©SchlagerPlanet/Madleen Schröder

Konzertbesuch lohnt sich!

Wer Fan von Andrea Berg ist und in den vollen Genuss ihrer Hits kommen möchte, ist mit dieser Show bestens beraten. Die größten Alben sind zu einem stundenlangen Konzert zusammengefasst worden, Fans kommen voll und ganz auf ihre Kosten. Bis in die Nacht wurde in der Waldbühne gefeiert und getanzt. Andrea Berg verließ die Hauptstadt jedoch nicht ohne ein spektakuläres Finale der Show. Als wollte sie versprechen, wieder zu kommen. Ihre Fans sind nun sicherlich verwöhnt!

Madleen Schröder
Lade weitere Inhalte ...