Auf sie hat die Schlagerbranche gewartet

Exklusiv-Interview

Sie ist hübsch, talentiert, sympathisch: Linda Hesse tanzte schon als Kind in zu großen Highheels von Mutti mit Bürste in der Hand – sie wollte immer Entertainerin sein. Kürzlich veröffentlichte sie ihr Debütalbum "Punktgenaue Landung".

Linda Hesse Hosenträger
Gerade erschien Linda Hesses zweite Single "D+B+E+A".

Linda Hesse ist auf Promo-Tour für ihr erstes Album „Punktgenaue Landung“ mal ohne Hosenträger unterwegs – die pinke Bluse im Country-Look passt besser in die Studiokulisse. Dazu trägt sie knallenge blaugraue Jeans und farblich passende Highheels mit etwa 12 cm Absatz. Die Kameras gehen aus, die Aufzeichnung mit Linda Hesse ist im Kasten. Nach dem Interview für die Goldstar TV Sendung "Schlager & Co Extra" mit Sonja Weissensteiner nimmt sie sich exklusiv Zeit für SchlagerPlanet.com.

„Ich bin ja kein Mann“ brachte Newcomerin Linda Hesse im Jahr 2012 sechs Wochen lang Platz 1 der Radiocharts ein – damit wurde sie häufiger gespielt als Helene Fischer oder Andrea Berg. Bescheiden freut sie sich: „Dass das, worauf ich hingearbeitet habe, auch angenommen wird, ist ein wohliges Gefühl. Dass das Lied vorne in den Charts steht, ist der erkennbare Beweis dafür, dass es so ist – aber mir war es vor allem wichtig, dass ich gerne gehört werde.“

Die 25-jährige Wahl-Berlinerin aus Halberstadt in Sachsen-Anhalt zeigt sich erleichtert. „Ihr Baby“ ist endlich draußen. Eineinhalb Jahre Arbeit im Studio liegen hinter ihr. Jeder Song ist ganz speziell und „erzählt eine kleine Geschichte mit viel Herz und sogar ein bisschen Verstand. Ich erzähle Geschichten, die man nachvollziehen kann, die jeder schon erlebt hat.“

„D+B+E+A“ ist Linda Hesses zweite Single. Der Song erzählt die Geschichte einer Frau, die ihren Freund in flagranti beim Fremdgehen erwischt hat. Mit den passenden Akkorden D+B+E+A – „Du Bist Ein Arschloch“ – sagt sie ihm die Meinung. Wobei Linda Hesse das böse Wort mit dem A weder im TV-Interview, noch im Song in den Mund nimmt – ein Chor übernimmt das für sie. Auch im Gespräch mit SchlagerPlanet umgeht es die schöne Blonde schüchtern und plötzlich sagt sie es doch, hoch erhobenen Hauptes, frei raus: „Ach, manchmal ist einem einfach danach zu sagen ‚Du bist ein Arschloch’.“

Bewusst ist ihr, dass sie mit dem Song Kritik von alteingesessenen Schlagerkollegen hinnehmen muss. Aber das ist Linda: Direkt, ohne Schnörkel – und wer sich den Song anhört weiß, dass die Aussage charmant verpackt ist. Linda steht für handgemachte junge Schlagermusik einer neuen Generation, sie nennt das die „Neue Deutsche Mucke“, etwas Echtes. „Unsere Generation hat keinen Künstlernamen – ich bin Linda Hesse, so wurde ich geboren, so geh ich auf die Bühne.“ Selbstbewusst und richtig zum lieb haben ist diese 25-Jährige.

Will sie sich doch mal festhalten, hat sie ihre Hosenträger: Stolz präsentiert sie die „Dauerleihgabe“ ihres berühmten Songtexters Joachim Horn-Bernges zum Ende des Gesprächs. Die Hosenträger mit Strasssteinen sind ihr Glücksbringer, die sie gleich zur Autogrammstunde in Ulm wieder tragen wird.

Momentan ist Linda Hesse für „Punktgenaue Landung“ auf großer Promo-Tour. Ab Oktober können wir die Sympathieträgerin – mit Hosenträgern – live auf der Bühne erleben. Die Sendung bei GoldStar TV (nur auf Sky) läuft am Mittwoch, 20. März, um 18 Uhr.

Linda Hesse
Linda Hesse mit SchlagerPlanet-Redakteurin Jennifer Withelm. ©Schneider-PressW. Breiteneicher
©SchlagerPlanet
Jennifer Victoria Withelm
Lade weitere Inhalte ...