Die Wahrheit über Dieter Bohlen

STAR DES MONATS

Semino Rossi ist unser "STAR DES MONATS" März. Wir haben den erfolgreichen Schlagersänger zu einem Exklusiv-Interview in München getroffen und über seine neue CD "Symphonie des Lebens" und die anstehende Tour gesprochen.

Semino Rossi
Schmusesänger Semino Rossi präsentiert sein neues Album "Symphonie des Lebens"

SchlagerPlanet kürt ab sofort jeden Monat den besten und erfolgreichsten Star der Szene - eben den "STAR DES MONATS". Den ganzen Monat über gibt es exklusive News über den Star, seine aktuelle CD, den Tourauftakt oder andere Neuigkeiten.

Im Monat März ist Schmusesänger Semino Rossi der Star des Monats: Am 15. März erscheint sein neues Album "Symphonie des Lebens", das ihr schon jetzt hier auf SchlagerPlanet vorbestellen könnt.

Zum ersten Mal hat er mit Pop-Titan Dieter Bohlen zusammengearbeitet, der das Album produzierte.
SchlagerPlanet hat ihn zu einem Exklusiv-Interview in München getroffen.

SchlagerPlanet: Ihr neues Album „Symphonie des Lebens“ hat Dieter Bohlen produziert. Wie war die Kooperation mit ihm?

Semino Rossi:
"Die Zusammenarbeit verlief sehr gut! Ich habe eine Anfrage von der Plattenfirma erhalten im letzten Jahr, ob ich mir vorstellen könnte mit Dieter Bohlen zusammenzuarbeiten. Ich kannte ihn aber nur aus dem Fernsehen, als DSDS-Juror und habe gedacht, er macht nur Popmusik. Daher haben wir uns in Hamburg getroffen. Und nach drei Minuten hat die Chemie schon gepasst! Das war für mich total wichtig und für ihn auch."

SchlagerPlanet: Was ist Dieter Bohlen für ein Typ?

Semino Rossi:
"Er ist ein total einfacher Mensch, ein lieber Kerl! Ein herzlicher Mensch, der viel Verständnis mit sich bringt. Ich glaube, er versteckt hinter diesem „Titan-Mythos“ einen Menschen mit einem großen Herz!"

SchlagerPlanet: Dieter Bohlen sagt über Sie, dass sie ein moderner Julio Iglesias sind und so etwas gibt es in Europa nur ein Mal. Ehrt sie diese Aussage?

Semino Rossi:
"Ein sehr großes Kompliment! Ich habe ihn nach seinem Interview angerufen und mich bei ihm dafür bedankt, dass er solche Worte gesagt hat. Und Dieter Bohlen meinte zu mir: „Ich habe nur die Wahrheit gesagt, Semino.“ Das macht mich total stolz, denn meine Stimme mit dem großen Julio Iglesias zu vergleichen, das ist eine große Ehre für mich."

SchlagerPlanet: Gibt es ein Lieblingslied von Ihnen auf dem Album?

Semino Rossi:
"Die zwei spanischen Lieder „Besame Mucho“ und „Adios amor, adios“ mag ich schon sehr. Da habe ich Gänsehaut beim Singen bekommen. Ein weiteres Lieblingslied heißt „Für immer und ein Tag“. Und das Lied „Ich danke Dir“ habe ich meiner Frau gewidmet, weil sie eine große Bedeutung in meinem Leben hat. Ich wollte ihr dafür danken, was sie schon alles für mich gemacht hat."

SchlagerPlanet: Sie stammen aus Argentinien, kamen vor 27 Jahren nach Europa und landeten über Umwege in Deutschland. Was ist an Ihnen typisch deutsch?

Semino Rossi:
"Die Pünktlichkeit – ich bin da sehr deutsch! Ich war früher nie pünktlich und ich habe gemerkt, wie respektlos es ist, wenn man zu spät kommt!"

SchlagerPlanet: Was vermissen Sie am meisten, wenn Sie an ihre argentinische Heimat denken?

Semino Rossi:
"Ich vermisse den Rest meiner argentinischen Familie. Meine Mama hat heute Geburtstag und ich vermisse es mit ihr zu feiern. Weihnachten mit der Familie fehlt mir auch. Alles andere, wie Essen und Wein, das bekomme ich auch hier in Europa. Aber dieses warme Gefühl, welches man mit der Familie in Verbindung setzt, das vermisse ich."

Viel Zeit zum Vermissen bleibt Semino Rossi allerdings in den kommenden Monaten nicht. Am 15.3. wird sein neues Album veröffentlicht und im Herbst geht es auf große Tournee! Er wird 50 Konzerte in Deutschland, Österreich, Schweiz, Belgien, Dänemark und den Niederlanden geben.

Die Tickets für seine Tournee gibt es hier.

Weitere Auszüge aus dem Exklusiv-Interview folgen in den kommenden Tagen.

Semino Rossi
Semino Rossi mit SchlagerPlanet-Autorin Sarah Köhler.
©SchlagerPlanet
Sarah Köhler
Lade weitere Inhalte ...