„Der ECHO war eine große Herausforderung“

Exklusiv-Interview

Wann gibt es das neue Album? Wie ist es auf der Bühne zu stehen? Wie geht sie mit ihrem Ruhm um? Die Antworten auf diese Fragen bekommt Ihr hier direkt von Schlager-Superstar Helene Fischer. Wir trafen sie bei der Schlager-Starparade München!

helene fischer schlagerstarparade
Helene Fischer bei der Schlager-Starparade München - atemberaubend.

Helene Fischer – Sängerin, Tänzerin, Entertainerin. Die Freundin von Florian Silbereisen legt eine Traumkarriere durch viel Arbeit und Ehrgeiz hin. Fans haben 2013 genügend Gelegenheit sie zu sehen, sie tourt gleich zweimal: Während ihre Open-Air-Tour 2013 fast ausverkauft ist, gibt es noch verfügbare Termine bei der Schlager-Starparade!
SchlagerPlanet und Schlagerhölle trafen den Schlager-Superstar kürzlich bei der Schlager-Starparade München backstage zum Interview:

  • Frage: „Helene, wie war die Show heute für Dich?“

Helene Fischer: „Ich fand heute die Stimmung bombastisch, ich hatte heute so oft Gänsehaut und es ist immer anders. Natürlich habe ich jetzt schon ein paar Jahre Erfahrung sammeln dürfen, habe ein paar große Tourneen gehabt, trotzdem: Jedes Mal auf die Bühne zu gehen, egal ob klein, ob groß, es ist immer was Besonderes. Man wird auch nicht müde, seine Songs zu singen, weil auch das Publikum jedes Mal anders ist. Ich hab‘s heute total genossen, ich hab‘s aufgesaugt – ich hatte heute das Bedürfnis, meine Energie abzugeben.“

  • Frage: „Wie war es für Dich, kürzlich den ECHO zu moderieren?“

HF: „Der ECHO war eine große Herausforderung für mich, weil ich keine Moderatorin bin – ich bin in erster Linie Sängerin und ich entertaine gerne mein Publikum. Ich mache auch gerne verrückte Sachen, aber das Moderieren ist für mich ein Wagnis und ich habe mich trotzdem der Herausforderung gestellt. Ich war einfach gespannt, wie mir das gelingt. Ich habe noch nie – außer der Goldenen Henne – eine Live-Sendung präsentiert. Ich wollte mich einfach selber testen, bei der größten Musiksendung, die wir überhaupt haben. Ich habe von jedem nur Mut und Zuspruch bekommen und ich habe gesagt: Ich mach das jetzt. Mir hat es schon geholfen, mit einem musikalischen Act anzufangen, wäre ich einfach nur herausgekommen und hätte ich ‚Guten Abend, meine Damen und Herren‘ gesagt, dann wären mir die Knie wahrscheinlich geschlottert. Aber so war ich in meinem Element, ich durfte an der Decke hängen (lacht), bin durch den Raum geschwebt und durfte erstmal singen. Dann war das total locker und ich war so gut drauf, dass ich den Abend nur noch genossen habe.“

  • Frage: „Wie hältst Du Dich für Deine vielen Projekte fit?“

HF: „Ich halte mich fit durch immer neue sportliche Trends, Zumba hab ich mal probiert, am Boxen, beim Poledance. Das hat man früher eher im Erotikbereich benutzt, aber heute ist das wirklich einfach eine Sportart, die für den ganzen Körper wahnsinnig anstrengend ist. Ich versuche alles Mögliche, ich bin auch mal im Fitnessstudio, ich habe meine Sportschuhe immer im Gepäck, ich laufe viel, ich mache mit Fitness-DVDs viel und versuche so gut ich kann, mich immer mal wieder zu bewegen. Um ehrlich zu sein habe ich aber auch meine faulen Phasen, die nutze ich auch sehr gerne.

  • Frage: „Wird es wieder eine Helene Fischer-Weihnachtsshow geben?“

HF: „Es wird wieder eine Weihnachtsshow von mir geben, wobei es für mich eher eine Personality-Show ist, die an Weihnachten gesendet wird. Auch dieses Jahr sind wir schon an der Planung, ich hab schon meine Bühne gesehen und da freu ich mich jetzt schon drauf.“

  • Frage: „Neben der Schlager-Starparade bist Du dieses Jahr auch mit einer Open-Air-Tour unterwegs. Was kann man erwarten?“

HF: „Ich kann meine Open-Air-Tour 2013 kaum erwarten. Ich hatte so ein starkes Bedürfnis, im Sommer Open-Air zu spielen – das ist immer ein ganz besonderes Erlebnis. Egal, wo man dann sitzt: Dabei sein ist alles. Ich merke es auch immer an den Fans, wenn die mal ganz schlechte Karten hinten ergattert haben, sie sagen trotzdem: Es ist einfach ein cooles Erlebnis, dabei zu sein. Wir haben schon sehr viele Kreativ-Meetings gemacht und haben soweit schon ein Programm fertig. Wir müssen jetzt noch schauen, dass wir schöne Übergänge finden, was die Band und die Tänzer machen, die Choreographien, und, und, und. Bald geht es wieder zu den Proben. Ich freue mich und hoffe natürlich, dass das Wetter mitspielt!“

  • Frage: „Wann können wir mit Deinem neuen Album rechnen?“

HF: „Am neuen Album sind wir dran, wir sind viel am kreativ sein, Ausprobieren und Diskutieren – ich schätze im Herbst ist es soweit. Es ist gerade eine heiße Phase, aber es ist noch nichts fest und wir sind noch am Vorbereiten. Ich mache gerade alles parallel, manchmal platzt mir auch fast der Kopf, aber das sind schöne Dinge, die da auf uns zukommen.“

  • Frage: „Welche Vor- und Nachteile gibt es am Schlager-Dasein? Du wirst im Backstage-Bereich förmlich angestarrt und ich kann ja auch nicht anders – ich sehe Helene Fischer und ich muss hinsehen….“

HF: „Das ist aber schön!“ (lacht frech)

  • Frage: „Ist das etwas, wo Du auch Phasen hast, in denen Du denkst: Oh Gott, lasst mich doch in Ruhe zum Bäcker gehen.“

HF: „Als Frau kann man das schon auch beeinflussen. Wenn ich komplett ungeschminkt bin und mich nicht style, werde ich gar nicht so dolle erkannt. Ich habe festgestellt, wenn ich mich so style und kleide, wie man mich aus dem Fernsehen kennt, wird es schon etwas schwieriger – egal, ob am Flughafen, oder beim Einkaufen, da werde ich schon erkannt. Ich empfinde es noch nicht als störend, das gehört auch zu meinem Job. Draußen sind die Leute auch sehr zurückhaltend und gar nicht so wie man jetzt denkt. Ich habe noch niemanden getroffen, der mich ‚gequält‘ hat, sag ich jetzt mal! Die Leute gehen mit einem wahnsinnigen Respekt mit dir um, das genieße ich sehr. Natürlich gehen auch Menschen auf mich zu und wollen ein Autogramm, aber das ist immer sehr von ‚können wir, dürfen wir‘ geprägt. Ich habe noch nichts Aufdringliches erlebt.“

  • Liebe Helene Fischer, vielen Dank für dieses Gespräch!

Interviewer: Schlagerhölle/SchlagerPlanet

Jennifer Victoria Withelm
Lade weitere Inhalte ...