So klingt Roland Kaisers neues Album „Stromaufwärts“

Album-Tipp

Roland Kaiser veröffentlicht mit „Stromaufwärts“ ein Best-Of-Album, das wesentlich mehr als nur eine Zusammenstellung seiner großen Hits ist. SchlagerPlanet hat reingehört!

Roland Kaiser präsentiert sein neues Album „Stromaufwärts - Kaiser singt Kaiser“.
Roland Kaiser präsentiert sein neues Album „Stromaufwärts - Kaiser singt Kaiser“.

Am Freitag hat das Warten ein Ende, denn: Am 20. Oktober erscheint endlich das lang erwartete neue Album von Roland Kaiser – es trägt den wunderbaren Titel „Stromaufwärts“ und den Beinamen „Kaiser singt Kaiser“. Beide Namen zusammen treffen, was uns der Schlager-Star auf seiner neuen CD präsentiert, denn ein schlichtes Best-Of ist „Stromaufwärts“ sicher nicht. SchlagerPlanet vwerrät, was Euch auf dem neuen Album erwartet!

Roland Kaiser: Aktueller denn je

Roland Kaiser feierte am 10. Mai 2017 seinen 65. Geburtstag und von diesen 65 Jahren hat der Entertainer mehr als 43 auf der Bühne verbracht. Es ist eine atemberaubende Karriere, die der Berliner, der in den 70er Jahren noch als Telegrammbote arbeitete, seit seiner ersten Singleveröffentlichung im Jahr 1974 hingelegt hat. Doch die Erfolge von Roland Kaiser liegen keinesfalls ausschließlich in der Vergangenheit: Der Kaiser steht aktuell auf dem Zenit seiner Laufbahn. Sein Album „Seelenbahnen“ aus dem Jahr 2014 ist auf dem besten Weg mit Platin ausgezeichnet zu werden und sein letztes Album „Auf den Kopf gestellt“ ist fast selbstverständlich auch schon vergoldet. Hinzu kommen die Kaisermania-Konzerte in Dresden, zu denen jedes Jahr knapp 50.000 Fans pilgern und die längst zum Kult geworden sind.

Doch mehr als 55 Millionen Youtube-Klicks auf sein Video zum Maite-Kelly-Duett „Warum hast du nicht nein gesagt?“ beweisen, dass Roland Kaiser auch in der modernen Schlagerwelt angekommen ist. Entscheidend ist dafür wohl, dass Roland Kaiser die Wandlung des Schlager-Genres angenommen und mitgetragen hat. Seine Musik, seine Auftritte und seine Themen sind ohnehin zeitlos. Doch der Künstler ist auch mit 65 Jahren immer am Zahn der Zeit und ungemein aktuell.

So klingt „Stromaufwärts“

Mit seinem neuen Album „Stromaufwärts“ macht er dabei einen weiteren Schritt. Schließlich präsentiert uns Roland Kaiser darauf nicht nur ein biederes Best-Of-Album in Form einer Zusammenstellung seiner größten Hits Wie der Titel schon sagt, geht Roland Kaiser auf seinem neuen Album „Stromaufwärts“, also den Strom der Zeit zurück. Er beweist jedoch auch, dass man sich zwar zurück erinnern kann, allerdings wird das Wasser in dem man schwimmt nie wieder dasselbe sein. Roland Kaiser führt seine alten Songs konsequent in die Moderne und hat Hits wie „Santa Maria“, „Joana“ oder „Dich zu lieben“ nicht nur neu eingesungen, sondern auch komplett neu arrangiert. So schwimmen die alten Lieder in einem völlig neuen Musik-Bett und sind dadurch so aktuell wie eh und je. Bestes Beispiel ist gleich die erste Nummer „Alles was du willst“. Während die Original-Version noch stark an den Synthesizer-Klängen der 80ern hängt, präsentiert sich die Neuaufnahme wie frisch veröffentlichter Pop-Schlager aus dem Jahr 2017.

© Youtube / Mein Herz schlägt Schlager

Zum Vergleich eine Version aus dem Jahr 1995:

© Youtube / rolandkaiserVEVO

Und genau so geht es auf „Stromaufwärts“ auch weiter: „Manchmal möchte ich schon mit dir“ erklingt plötzlich im Bossa-Nova-Rhythmus , „Schach Matt“ als gefühlvolle Ballade, „Santa Maria“ mit Country-Klängen und „Ich glaub es geht schon wieder los“ als Danceversion. Wer die alten Varianten der Songs nicht kennt, der würde niemals denken, dass die Lieder teils schon vor mehr als zwei Jahrzehnten zum ersten Mal veröffentlicht wurden. Das unterstreicht auch, wie zeitlos die Themen und Melodien von Roland Kaiser sind. Somit erklärt sich dann wohl auch der Beiname des Albums „Kaiser singt Kaiser“, der sonst bei Cover-CDs üblich ist. Roland Kaiser covert sich auf „Stromaufwärts“ letztlich wirklich selbst, lässt von seinen alten Hits nur das Grundgerüst stehen und aktualisiert die Lieder so auf eindrucksvolle Art und Weise. Dass ein Künstler sich selbst covert, hat natürlich einen großen Vorteil: Roland Kaiser singt seine eigenen Lieder und kann die Emotionen, die in diesen Stecken frei aus dem Herzen heraus fließen lassen, ohne sich in die Gefühlswelt eines fremden Autors hineindenken zu müssen.

Roland Kaiser Stromaufwärts Cover
So sieht das Cover des neuen Albums aus!
©Sony Music / Ariola

Neben den 14 neu aufgenommenen großen Hits finden sich auf „Stromaufwärts“ aber auch zwei völlig neue Lieder. Und eigentlich ist es ein gewagtes Unterfangen neue Songs auf einer Best-Of-CD unterzubringen. Doch hier passt das wie die Faust aufs Auge: Ganz am Ende der CD finden wir diese beiden neuen Lieder, die sich nahtlos in das Album einfügen. Mit „Entschuldigung für nichts“ liefert Roland Kaiser zunächst einen weiteren zeitlosen Titel, mit dem er dem Hörer zuruft: Bleib authentisch! Er selbst sagt über den Song: „Ich wollte über jemanden singen, der sein Leben gelebt hat, mit allen Hochs und Tief, zu seinen Fehlern steht und sich aller Widrigkeiten zum Trotz selbst treu bleibt“. Das ist definitiv geglückt. Nach dem Mutmacher-Lied folgt das wunderbare „Wir geh’n durch die Zeit“. Eine Liebeserklärung an eine lang bewährte Partnerschaft über die sich wohl auch seine Frau Silvia freuen wird.



Fazit

Mit „Stromaufwärts“ liefert uns Roland Kaiser ein Best-Of, das letztlich viel mehr als ein Best-Of ist. Mit den Neuaufnahmen und vor allem durch die neuen Arrangements seiner großen Hits katapultiert der Musiker seine Lieder ins Jahr 2017 und könnte mit dem Album viele neue Fans gewinnen, ohne dabei sein Stammpublikum zu verschrecken. Das zeigt auch, wie gut die Songs einst komponiert und getextet waren. So geht Roland Kaiser den Weg als moderner und aktueller Künstler auch mit seinem neuen Album konsequent weiter.

© Youtube / Mein Herz schlägt Schlager

Alle Songs Auf „Stromaufwärts – Kaiser singt Kaiser“ im Überblick:

  1. Alles, was Du willst (Version 2017)
  2. Die Gefühle sind frei (Version 2017)
  3. Ich glaub, es geht schon wieder los (Version 2017)
  4. Midnight Lady (Version 2017)
  5. Dich zu lieben (Version 2017)
  6. Wohin gehst du (Version 2017)
  7. Lieb mich ein letztes Mal (Version 2017)
  8. Warum hast du nicht Nein gesagt (Version 2017)
  9. Santa Maria (Version 2017)
  10. Joana (Version 2017)
  11. Sag ihm, dass ich dich liebe (Version 2017)
  12. Extreme (Version 2017)
  13. Schach Matt (Version 2017)
  14. Manchmal möchte ich schon mit dir (Version 2017)
  15. Entschuldigung für nichts (Version 2017)
  16. Wir geh'n durch die Zeit (Version 2017)
Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...