So klingt das neue Santiano-Album „Im Auge des Sturms“

Zack Ahoi!

Santiano stechen mit ihrem vierten Album ab dem 13. Oktober erneut in See. Wir haben in die neue Platte schon jetzt reingehört und sagen Euch wie sie klingt.

Santiano stechen mit „Im Auge des Sturms“ zum vierten Mal in See.
Santiano stechen mit „Im Auge des Sturms“ zum vierten Mal in See.

Ab Freitag heißt es wieder: Zack Hoi! Denn die Seemannsrocker von Santiano veröffentlichen am 13. 10. Ihr neues Album „Im Auge des Sturms“. Es ist mittlerweile die vierte CD, die die Matrosen vom Stapel lassen und bislang schrieb die Band eine Erfolgsgeschichte, die in Deutschland seinesgleichen sucht. SchlagerPlanet sagt Euch, wie das neue Album klingt!

Ein Seemannstraum

Aus Volksliedern, Schlager, Folk, Rock und Seemannsliedern formten Santiano ihr ganz eigenes Musik-Genre und werden wohl auch mangels Alternativen von ihrer Plattenfirma unter der Musikbezeichnung Pop geführt. Doch so unpassend ist das gar nicht, denn populär sind die fünf Musiker der Band auf jeden Fall. Kaum zu glauben, dass Santiano, die allein auf Facebook mehr als 300.000 Fans haben, ihr erstes Album „Bis ans Ende der Welt“ erst im Jahr 2012 veröffentlicht haben. (Zum Vergleich: Schlager-Königin Andrea Berg hat knapp 500.000 Follower und ist seit 1992 im Geschäft.) Noch beeindruckender sind allerdings die Erfolge, die Santiano mit ihren Alben feiern konnten: Alle drei bisher erschienenen Alben schafften es bis auf Platz 1 der Deutschen Album-Charts und: Während das Debüt-Album mit fünffach Platin (mehr als 1 Million verkaufte Einheiten) ausgezeichnet wurde, erhielten die beiden folgenden Tonträger die 2014 eingeführte neue Diamant-Schallplatte für mehr als 750.000 verkaufte CDs. Es sind also große Fußstapfen, die sich die Musiker von Santiano für ihr neues Album geschaffen haben.

So klingt „Im Auge des Sturms“

Doch damit nehmen die furchtlosen Seefahrer es selbstverständlich gerne auf und finden sich im Jahr 2017 nach zwei Jahren der Vorbereitung „Im Auge des Sturms“ wieder. Wieder haben sie dabei die Tugenden mit an Bord, die sie groß gemacht haben: Mannschaftsgeist und der Glauben an höhere Ziele.

Den Anfang auf „Im Auge des Sturms“ machen die beiden Lieder „Könnt ihr mich hören“ und „Ich bring dich heim“. Diese werden hier bewusst in einem Atemzug genannt, denn Santiano veröffentlichten beide in einem gemeinsamen Musikvideo unter dem Titel „Die Saga“. Darin erzählen sie die Geschichte von einem Seefahrer, der seine Seele für die Unsterblichkeit an den Teufel verkauft. Als der Beelzebub merkt, dass er die Seele eines Ewig-Lebenden nicht brauchen kann, entführt er kurzerhand die Tochter des Seemanns und versteckt sie auf einer Insel am Ende der Welt. Showtime für Santiano: Die Rocker nehmen den edlen Auftrag die Tochter zu retten an, stechen im U-Boot in See. Während dieser Teil der „Saga“ von „Könnt ihr mich hören“ begleitet wird, setzt zu dem Zeitpunkt, als die Musiker die Entführte gefunden haben, passenderweise Lied Nummer Zwei „Ich bring dich heim“ ein. Musikalisch brennen Santiano bereits hier ein Feuerwerk aus Epos, Chören und E-Gitarren ab. In „Könnt ihr mich hören“ singen in den Strophen erneut abwechselnd alle Bandmitglieder, um sich im Refrain zu einem mitreißenden Matrosen-Chor zusammenzuschließen. In „Ich bring dich heim“ hat dann vor allem Hauptsänger und Bassist Hans-Timm „Timsen“ Hinrichsen das Wort, und kreiert mit dem Gefühl, das er in seine Reibeisenstimme legt, echte Gänsehaut-Momente.

© Youtube / SantianoVEVO

Mit an Bord

Nach den beiden deutschsprachigen Rock-Balladen folgt auf „Im Auge des Sturms“ der englische Song „Sail Away“. Damit begeben sich Santiano auf die raue Rock-See und liefern einen Song, der sofort zum Tanzen und Mitsingen animiert: „Hey“! Mit diesem Mix aus großen Balladen, leichtfüßigem Irish-Folk und kraftvollen Rock-Songs geht es auf „Im Auge des Sturms“ weiter und haben dabei auch musikalische Gäste eingeladen: So ist beim Album-Titeltrack die Schweizer Geigerin Anna Brunner zu hören und sorgt für noch mehr gefiedelte Kraft. Für den Song „Doch ich weiß es“ machen Santiano dann gemeinsame Sache mit der Band Bannkreis, die ihre Musik selbst als Kaiserlich Mittelalterliche Marktmusik aus Berlin beschreibt.

So sieht das Cover des neuen Santiano-Albums „Im Auge des Sturms“ aus!
So sieht das Cover des neuen Santiano-Albums „Im Auge des Sturms“ aus!
©We Love Music / Universal Music

Auf der Standard-CD von „Im Auge des Sturms“ finden Fans insgesamt 13 neue Santiano-Lieder. Greift man zur limitierten Deluxe-Edition oder zur Fan-Box, die auch noch Schlüsselanhänger, Kühlschrankmagneten, Poster und eine Autogrammkarte enthält, bekommt der Käufer noch vier Bonus-Tracks: Santiano haben ihre Lieder „Könnt ihr mich hören“, „Ich bring dich heim“, „Liekedeeler“ und „Unsre Lieder werden bleiben“ dafür auch noch als exklusive Orchester-Versionen eingespielt.

Fazit

Mit „Im Auge des Sturms“ setzen Santiano ihre Reise durch die deutsche Musik-See konsequent fort und es müsste mit dem Teufel zugehen, wenn dieses Album den Fans nicht ebenso gefällt, wie die bisherigen. Die fünf Musiker kombinieren erneut geschickt die verschiedenen Musikstile miteinander und liefern dazu mitreißende Seemannsgeschichten. Santiano schenken ihren Hörern eine Kabine auf ihrem Schiff und nehmen sie mit auf eine musikalische Reise über ruhige See, wie raue Gewässer und laden zu zahlreichen Kameradschaftsabenden ein. „Im Auge des Sturms“ ist mitreißend, episch und voll von Gänsehautmomenten und Freundschaften.

Hier kommen alle Titel auf Santianos neuem Album „Im Auge des Sturms“ im Überblick:

  1. Könnt ihr mich hören
  2. Ich bring dich heim
  3. Sail Away
  4. Liekedeeler
  5. Im Auge des Sturms (+ Anna Brunner)
  6. Doch ich weiß es (+ Bannkreis)
  7. Hooray For Whiskey
  8. Die Sehnsucht ist mein Steuermann
  9. Brüder im Herzen
  10. Deine Reise endet nie
  11. Ihr sollt nicht trauern
  12. Unsre Lieder werden bleiben
  13. Wir für euch und ihr für uns

Bonus-Titel auf der Deluxe-Version:

  1. Könnt ihr mich hören (Orchesterversion) (+ Bonus Track)
  2. Ich bring dich heim (Orchesterversion) (+ Bonus Track)
  3. Liekedeeler (Orchesterversion) (+ Bonus Track)
  4. Unsre Lieder werden bleiben (Orchesterversion) (+ Bonus Track)

Santianos „Im Auge des Sturms“ erscheint am 13. Oktober 2017.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...