Max von Milland: Neues Album „Bring mi hoam“

Gefühlvolle Liebeserklärung an die Heimat

Max von Milland aus Südtirol veröffentlicht am 12. Oktober 2018 sein drittes Album „Bring mi hoam“. Wir haben reingehört.

Bild wird geladen
Das neue Album "Bring mi Hoam" von Max von Milland erscheint am 12. Oktober. Hier drauf klicken für mehr Infos!
Das neue Album „Bring mi hoam“ von Max von Milland erscheint am 12. Oktober. Hier drauf klicken für mehr Infos!

Der Titel des Albums „Bring mi hoam“ spiegelt sich deutlich in der Musik von Max von Milland wider: Gefühlvoll singt der 33-jährige über die Heimat und die Sehnsucht. Seine einfühlsame, markante Stimme mit dem Südtiroler Zungenschlag ruft dieses Heimweh, dieses Verlangen nach Zuhause, von dem in seinen Liedern die Rede ist, authentisch hervor. Schon der gleichnamige Titelsong von „Bring mi hoam“ beeindruckt: Es ist eine emotional vorgetragene Rock-Pop-Nummer, in der Max von Milland über Einsamkeit und Selbstfindung singt. Starke Stimme, starke Gefühle! Einen Gastauftritt im Lied sowie im dazugehörigen Musikvideo hat ein anderer bekannter Südtiroler: Reinhold Messner, der offenbar nicht nur Weisheiten über das Bergsteigen kennt – begleitet von Musik spricht der bekannte Alpinist einige Sätze über die Kunst, sein Leben zu Leben.  

Der sympathische junge Sänger und Gitarrist, der mit bürgerlichem Namen Maximilian Hilpold heißt, macht seit seinem 14. Lebensjahr Musik. Jetzt ist er 33 und bringt schon sein drittes Album heraus. „Bring mi hoam“ stimmt nachdenklich, macht versonnen, lässt einen träumen und berührt auf wunderbare Weise. 

Titelliste

Das Album enthält elf Titel und ist ab Freitag, 12. Oktober, erhältlich.

  1. Bring mi hoam
  2. Toal von ins
  3. A Plotz für di
  4. Lass los
  5. Perfekt
  6. Tage ihrer Kindheit
  7. Herz über Bluat
  8. … und im Kühlschrank meine Schuach
  9. So weit war i no nia
  10. Ja, i will
  11. Bring mi hoam (Reprise)
Leander Mangelsdorf
Lade weitere Inhalte ...