Exklusiv

Kate Louisa im Interview: „Musik ist immer Gefühl“

Spannende Newcomerin

Sängerin und Songwriterin Kate Louisa stellt sich im SchlagerPlanet-Interview vor und spricht über ihre ersten Songs, die auf der EP „Schwerer Rucksack“ erschienen ist.

Bild wird geladen
Kate Louisa
Kate Louisa

Die Hamburger Sängerin Kate Louisa hat im November die Songs ihres Mini-Albums „Schwerer Rucksack“ im „Kukuun“ auf der Reeperbahn vorgestellt. Wie in einem Brennglas sammeln sich in ihrer Musik die düsteren und zugleich hoffnungsvollen Stimmungen unserer Gegenwart: Ängste, Unruhe, Hilflosigkeit, die Suche nach Sicherheit und Stabilität. SchlagerPlanet traf Kate Louisa zum Interview:


SchlagerPlanet: Wer ist Kate Louisa? Wie würdest Du Dich und Deine Musik beschreiben?

Kate Louisa: Ich bin Musikerin und der Musik verfallen seit ich 3 Jahre alt bin. Ich bin eine Künstlerin, die ihre Ängste und tiefen Gefühle in ihre Texte und Songs packt. Die sich traut, anzusprechen was wir alle denken und fühlen, was aber oft keinen Platz in unserer Welt hat. Wir alle haben verdient, auch Musik mit Inhalt zu hören, und diese mache ich.


SchlagerPlanet: Deine Musik ist sehr persönlich. Deinen Song „Halbes Herz“ hast Du zum Beispiel Deinem verstorbenen Bruder gewidmet. Wie ist der Song entstanden?

Kate Louisa: Ich lag morgens im Bett und habe durch meine Schrägfenster in den Himmel geschaut. Ich habe in dieser Zeit mit meiner eigenen Musik angefangen und noch gestruggelt, ob das alles cool ist. Da hab‘ ich gedacht, dass es schön wäre, meinen Bruder an meiner Seite zu haben der mich unterstützt und mir die Kraft und den Mut gibt, das durchzuziehen. Und dann war da plötzlich dieser Satz: „Ich hätte Dich so gern gekannt…“.


SchlagerPlanet: Welche persönlichen Geschichten gibt es noch in den Liedern auf Deiner ersten EP „Schwerer Rucksack“?

Kate Louisa: Der Song „Schwerer Rucksack“ erzählt von meiner Gefühlswelt in einer für mich schweren und depressiven Phase meines Lebens. Meine Eltern hatten sich nach langen tränenreichen Kämpfen scheiden gelassen, ich bin 8x von meiner Mutter zu meinem Vater und zurück gezogen, bis ich mit 16 Jahren schließlich in eine eigene Wohnung zog. Meine Freunde fanden das fancy, aber ich hätte alles gegeben, um in einem trauten Familiengeflecht wohnen bleiben zu können. Ich hatte in dieser Zeit mit starken Depressionen und Angstzuständen zu kämpfen; war mir selbst zu viel und konnte gleichzeitig keine Nähe und Menschen ertragen. Aber ich hab‘ es geschafft den „Schweren Rucksack“ abzulegen und meine Zukunft mit Freude zu begehen.

Bild wird geladen
Kate Louisas Debüt „Schwerer Rucksack“ ist ab sofort erhältlich. Mit einem Klick auf das Cover könnt ihr das Mini-Album bestellen!
Kate Louisas Debüt „Schwerer Rucksack“ ist ab sofort erhältlich. Mit einem Klick auf das Cover könnt ihr das Mini-Album bestellen!

In „Everybodys Darling“ geht es darum sich zu verbiegen um vermeintlich mehr geliebt zu werden. Dieses Gefühl, sich anpassen zu müssen, weil man dann besser ins Raster passt und mehr Anerkennung bekommt. Ich war immer schon laut und temperamentvoll – eine Künstlerin eben. Damit bin ich in meinen jungen Jahren oft angeeckt. Irgendwann hab‘ ich mich in mein Schneckenhaus zurückgezogen und versucht mich „konform“ zu machen. Auch in meinen vorangegangenen musikalischen Projekten habe ich mich oft angepasst, weil ich mich nicht traute mein eigenes Ding zu machen. Aber ich habe zum Glück gelernt, dass der einzig richtige Weg ist, man selbst zu sein und zu sich zu stehen. Dann wird man aufrichtig geliebt und respektvoll behandelt.


SchlagerPlanet: Warum eigentlich eine EP und kein Album?

Kate Louisa: Wir schreiben das Album gerade ;-)


SchlagerPlanet: Was sind Deine wichtigsten musikalischen Einflüsse?

Kate Louisa: Ich lasse mich von allem inspirieren was ich höre. Das kann ein Popstück genauso wie eine Oper oder ein Reggea-Song sein. Musik ist immer Gefühl und wenn sich Emotionen transportieren, beeinflussen sie mich. Textlich orientiere ich mich eher in die USA, weil es dort einen Markt gibt für tiefe und ehrliche Songtexte. Das wünsche ich mir in Deutschland auch – dass der Markt offener wird für neue Musik und Texte.

Kate Louisa/youtube


SchlagerPlanet: Was ist Dein größter Traum als Sängerin, den Du Dir gerne erfüllen möchtest?

Kate Louisa: Ich hörte vor kurzem eine Band sagen: Wir sind die Aussenseiter und spielen für die Aussenseiter, die, die ganz hinten im Raum stehen. Ich bin diejenige die ihre schwierigen Lebensphasen in Songs verpackt und diese für all diejenigen singt, die diese Gefühle auch haben und ihnen Raum geben. Wir alle haben Ängste, Sehnsüchte und Unsicherheiten, die in unserer heutigen unbeständigen Welt stark sind, aber scheinbar keinen Platz haben. Also singe ich meine Songs letztlich für uns alle. Ich wünsche mir, dass meine Musik ganz viele Menschen ins Herz trifft, sie sich dadurch geborgen fühlen, weil sie spüren, dass alle Gefühle ok sind, wir uns alle ähnlich fühlen und gemeinsam stärker sind. Ich wünsche mir gehört zu werden, eine Stimme zu haben und ganz vielen Menschen Freude zu machen mit dem was ich tue.


SchlagerPlanet: Was sind Deine weiteren Pläne?

Kate Louisa: Am 28.11. spielen wir auf dem Weihnachtsmarkt Santa Pauli in Hamburg und stellen die Songs meiner EP „SCHWERER RUCKSACK“ vor, die am 9.11. rausgekommen ist. Danach fliege ich mit meiner Band nach Mallorca und wir ziehen uns fürs Songwriting zurück und schreiben weiter am Album. Nächstes Jahr werden wir ganz viel Live spielen.


SchlagerPlanet: Viel Erfolg und vielen Dank für das Gespräch, liebe Kate Louisa!

Kate Louisa/youtube
Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...