Heino verabschiedet sich mit letztem Album: „… und Tschüss“

Das Beste zum Schluss

Einer der wohl größten deutschen Künstler sagt „Tschüss“. Heino verabschiedet sich mit seinem letzten Album – und bleibt dennoch unvergessen.

Heino Album Mit freundlichen Grüßen
Heino verabschiedet sich mit einem letztem Album.

Irgendwann ist immer Schluss. Auch bei Heino. Er veröffentlicht am heutigen 23. November 2018 sein neues und letztes Album „… und Tschüss“. Das 35-titelige Werk ist nicht irgendein Album (ja, es ist wohl das Letzte), aber vielleicht auch ein vorzeitiges Geburtstagsgeschenk an sich selbst. Denn der große Sänger wird im Dezember 80 Jahre alt. Stets mit blonden Haaren und seiner Sonnenbrille sieht man ihm sein Alter nicht an. Und das soll wohl auch so bleiben – bis er geht „… und Tschüss“ sagt.

Zwei weitere Highlights

Heino hat sich über die Jahre zu einem der bekanntesten deutschen Schlagersänger entwickelt. Mit seinen Hits hat er unvergessene Klassiker geschaffen, seine Lieder sind Meisterwerke voller Brillanz und Raffinesse.

Zwei große Feierlichkeiten stehen – neben seiner Albumveröffentlichung heute – noch an: Heinos 80. Geburtstag am 13. Dezember 2018, sowie die große Abschiedstournee im März 2019. Nach rund 50 Millionen verkauften Platten hat er sich seinen Abgang aber redlich verdient. Auf dem neuen Abschiedsalbum gibt es darum auch Duett mit Kollege und Könner Wolfgang Petry, der ihn nochmal huldigt und ehrt. Zu den 16 neuen Songs auf der ersten CD gibt es auf CD Nummer zwei 20 Kult-Hits von Heino – ebenfalls neu aufgenommen – und ein tanzbares Hitmedley 2018.

Titelliste von Heino

  • Ich atme (Heino & Wolfgang Petry)
  • Da, Da, Da, ich lieb´ Dich nicht, Du liebst mich nicht
  • Sternenhimmel
  • Dieser Weg
  • Das Model
  • Tage wie diese
  • Über sieben Brücken musst du geh´n
  • Bilder im Kopf (Angie)
  • Wenn das Glück vom Himmel fällt“
  • Mackie Messer
  • La Paloma – acoustic
  • … und Tschüss
  • Der Junge mit der Gitarre (Kramm, Sebastian)
  • Für dich soll´s rote Rosen regnen (Hannelore)
  • Sierra Madre del sur
  • Lasst uns wandern (Medley) (+ Hannelore)
  • Das Leben hat's im Leben gut mit mir gemeint
  • Ein Lied für mein Publikum
  • Wir lieben die Stürme
  • Mohikana Shalali
  • Hey Capello
  • Carneval in Rio
  • Danke ist mehr als ein Wort
  • Blau blüht der Enzian
  • Schwarzbraun ist die Haselnuss
  • Wilde Rosen
  • Wir blasen zur Jagd
  • Fahrtenlieder (Potpourri)
  • Wir wandern zum Tor hinaus (Potpourri)
  • Teure Heimat
  • Abendglocken
  • Hohe Tannen
  • Dankeschön, auf Wiedersehn
  • Weihnacht zu Hause
  • ... und tschüss Heino-Medley

Wollt ihr wissen, wovon Heino singt? Im Lied „Ich atme“ geht es zum Beispiel um Träume, Liebe und Erreichung seiner Ziele: „Ich fühle, ich sterbe, ich höre, ich treibe meine Spiele. Verfolge meine Ziele. Und schwöre auf die Liebe…“

Und in „Sternenhimmel“ singt Heino von den Gefühlen – den Hochs und den Tiefs im Laufe des (Liebes)-Lebens: „Sternenhimmel, Sternenhimmel, Sternenhimmel, ohooo… Kommt auch schon die große Liebe, doch in meinem kleinen Herz, spür´ ich diesen tiefen Schmerz…“.

„… und Tschüss“: Heino verabschiedet sich mit letztem Album.
„… und Tschüss“: Heino verabschiedet sich mit seinem letzten Album.
Heino/youtube
Stephanie Hirschvogl
Lade weitere Inhalte ...