André Rieu singt „Amore”

André Rieu veröffentlicht neues Album „Amore“

Große Töne

30 Jahre ist sein Johann Strauß Orchester nun schon alt und das feiert André Rieu mit einem neuen Album. „Amore“ heißt das musikalische Meisterwerk, das heute, am 17. November 2017, mit 18 Titeln erscheint.

André Rieu
André Rieu veröffentlicht heute sein neues Album „Amore“.

Lebendige Strauß-Melodien, zeitlose Klassik, Musik zum Träumen… André Rieu beweist mal wieder, dass Musik keine Grenzen und kein Alter kennt. So veröffentlicht der 68-Jährige Musiker am heutigen 17. November 2017 sein neues Album „Amore“. Er bringt es nicht nur wegen seiner Liebe zur Musik und zu seinen Fans heraus, sondern auch anlässlich des 30-jährige Orchesterbestehens seines Johann-Strauß-Orchesters. Dort ist er Dirigent, wobei Rieu in dieser Funktion eher sekundär tätig ist, vielmehr unterhält und unterstützt er das Orchester selbst mit seiner Geige.

André Rieu
„Amore“ heißt das neue Album von André Rieu.
©Polydor/Universal Music

Titelliste von „Amore“

18 Lieder veröffentlicht André Rieu heute auf seinem neuen Album „Amore“. So heißen die Titel:

  • „What a wonderful world“

  • „Only love“

  • „Morning mood” (from „Peer Gynt”)

  • „Natasha´s Waltz“ (from „War and peace“)

  • „Ballade pour Adeline“

  • „Jerusalem of gold“

  • „Music of the Spheres“

  • „The Last Rose“

  • „Parlez-moi d´amour“

  • „The impossible dream“ (from „Man of la Mancha“)

  • „Tales from the vienna woods“

  • „Live me tender“

  • „Think of me“ (from „Phantom of the opera“)

  • „Song oft he volga“ (from „The Tsarevich“)

  • „Torna a Surriento“

  • „My own home“ (from „The jungle book“)

  • „My beloved Limburg“

  • „Highland cathedral“ (live in Maastrich, 2017)

André Rieu kündigt sein neues Album „Amore“ an.
©André Rieu/ YouTube

Über einen großen Künstler

André Rieu stammt aus den Niederlanden. 1949 in Maastricht geboren arbeitet er heute als Violinist, Orchesterleiter, Arrangeur und Produzent. Schon seit seiner Kindheit ist er mit klassischen Tönen vertraut. Sein Vater arbeitete als Chefdirigent des Limburgs Symfonie Orkest, in dem der junge André ebenfalls Geige spielte. Mit fünf Jahren bekam der Junge erstmals Violinen-Unterricht.

Heute ist der Musiker verheiratet. Seine Frau Marjorie lernte er Mitte der 70er Jahre zu Studienzeiten kennen. Die beiden haben zwei – mittlerweile erwachsene – Söhne, Marc und Pierre.

Stephanie Hirschvogl
Lade weitere Inhalte ...