Der Nackt-Kalender von voXXclub ist in der Fanbox ihrer neuen CD enthalten. voXXclub

voXXclub

voXXclub – keine gewöhnliche Boyband!

„Rock mi“

Egal ob zu sechst oder zu fünft, voXXclub kennt nur ein Motto: „Rock mi“! Von A-capella bis Balkansound – die Jungs haben eine große Bandbreite. Wir haben Euch eine Diskografie der Band erstellt.

    Bild wird geladen
    voXXclub
    Die fünf Jungs von voXXclub sorgen immer für gute Laune.

    Wir schreiben das Jahr 2012 als in München Martin Simmer, der spätere Manager, zusammen mit den Studenten Michael und Julian die Band voXXclub gründete. Hinzu kamen Florian, Korbinian „Bini“ und Stefan und somit besteht die Gruppe aus deutschen, österreichischen und schweizerischen Sängern – eine echte Alpenband. Bekannt wurde voXXclub durch Musikvideos, die als Flashmobs insziniert waren, beispielsweise „Rock mi“, das ursprünglich von den „Alpenrebellen“ stammt. Was wir bisher von voXXclub hören durften, haben wir hier für Euch zusammengefasst.

    „Alpin“: das erste Album

    Das Debütalbum erschien im März 2013 und erreichte in Deutschland und Österreich die Top 30 und konnte sich dort mehrere Wochen halten. Die Single „Rock mi“ erreichte in Deutschland den 44. und in Österreich den 32. Platz. Der Song hielt sich in Deutschland und in Österreich wochenlang in den Charts. Zum Oktoberfest wurde das voXXclub Album mit fünf zusätzlichen Liedern wiederveröffentlicht und konnte so in die Charts zurückkehren. „Rock mi“ avancierte zu einem der beliebtesten Lieder auf dem Oktoberfest.

    „Ziwui“: das zweite voXXclub Album

    Noch im selben Jahr veröffentlichte die Gruppe 2014 das in Hamburg produzierte Album „Ziwui“. Der Titel des Albums geht auf das Tiroler Volkslied Ziwui, Ziwui, was auch „Das Lied der Vogelfänger“ oder „Höttinger Vogelfängerlied“ genannt wird, zurück. Mit dieser CD schaffte es voXXclub auf den fünften Platz der deutschen Charts, sowie den 7. in Österreich. Auch in der Schweiz fand das Album mehr Beachtung als das Debüt, da die Platte es bis auf den 17. Platz schaffte.

    voXXclubs Album: „Geiles Himmelblau“

    2016 wartet die Boyband mit einer neuen Platte auf. Das dritte voXXclub Album heißt „Geiles Himmelblau“. Es ist die erste Platte ohne Julian David, der 2015 die Band verließ. Mit dem beschreiten die Jungs neues Terrain, da sie sich persönlich mehr in die Produktion eingebraucht haben. Hinter so gut wie jedem der Titel steckt eine persönliche Geschichte. In diesem Jahr geht voXXclub, neues Album mit im Gepäck, auf Tour.

    voXXclubs Single „Geiles Himmelblau“

    Mit ihrer ersten Singleauskopplung zeigen die Fünf, wie groß ihre musikalische Bandbreite ist. Sie bleiben ihrem Alpensound treu, aber wagen auch Ausflüge in Richtung Balkanklänge. Anhand des ersten Songs aus dem neuen Album kann man eine neue Seite der Band entdecken, da sie ihren eigenen Sound kreiert haben.

    voXXclubs Album „Donnawedda“

    Auf „Donnawedda“ aus 2017 bleiben sich die Jungs treu und sind so stark wie noch nie am Prozess des Songschreibens beteiligt. So bekommen die Songs eine ganz besondere persönliche Note. Anfang 2018 landen sie mit "I mog di so" beim deutschen ESC-Vorentscheid zwar nicht auf dem ersten Platz, werden aber immerhin zweite.

    Diskografie voXXclub

    Hier ein Überblick über die Singles, die die Band bisher veröffentlicht hat:

    • Rock mi (2013)
    • Ziwui Ziwui (2014)
    • Geiles Himmelblau (2016)
    • Donnawedda (2017)
    • I mog di so (2018)

    Das sind die bisher veröffentlichten voXXclub Alben:

    • Alpin(2013)
    • Ziwui(2014)
    • Geiles Himmelblau(2016)
    • Donnawedda (2017)
    Lade weitere Inhalte ...