Maximilian Arland: Ein Allround-Entertainer

Maxi Arland

Maximilian Arlands Diskografie: Ein Maximaler Ohrenschmaus

 

Mittlerweile kennen wir ihn durch seine Tätigkeit als Moderator des „Musikantendampfers“, seine Anfänge hatte er aber mit Musik: Maxi Arland. Alben des 33-Jährigen sind Zeugnis eines Vollblutmusikers – und genau die schauen wir uns hier näher an.

Bild wird geladen
Maxi Arland Songtexte Lyrics Liedtexte
Maxi Arland ist mit seinen Songs aus der Schlagerszene nicht mehr wegzudenken. Seine Lieder sind richtige Ohrwürmer.

Er ist der Sohn eines Komponisten und Klarinettisten: Maxi Arland wurde das Gespür für Musik in die Wiege gelegt. Vor über 20 Jahren konnten wir ihn schon als Zwölfjährigen in der ZDF-Sendung „Volkstümliche Hitparade“ sehen, Seite an Seite mit Bruder und Vater. Der heute 33-Jährige gewann mit seinem Gesangstalent mehrmals den ersten Platz bei TV-Shows und spielt leidenschaftlich gern Klavier. Auf die Musik allein wollte sich der hübsche junge Mann aber nicht konzentrieren: Er ist gelernter Journalist und mittlerweile hauptsächlich als Moderator zu sehen. Echte Fans vergessen natürlich nicht, dass er seine Anfänge in der Schlagerbranche mit Musik gemacht hat und deswegen stellen wir Euch hier Maxi Arlands CDs vor.

Maxi Arland Alben: Die Diskografie

Maxi Arlands neues Album lässt noch auf sich warten, wir dürfen uns also mit seinen bisherigen Veröffentlichungen begnügen. Mit unserer Diskografie seht Ihr, ob Euch noch Maxi Arland Alben fehlen – mit einem Klick könnt Ihr sie bequem von Zuhause bestellen.

  • 2002: Je t’aime – I love you – Ich liebe Dich
  • 2004: Träumen ist doch keine Sünde
  • 2006: Zwischen Himmel und Liebe
  • 2007: Danke Roy
  • 2009: Sag ja zu mir
  • 2009: Weihnachten mit Maxi Arland
  • 2010: Aus Liebe
  • 2012: Magische Momente
  • 2015: Ein genialer Tag
  • 2016: Mein Weihnachten
  • 2017: Liebe in Sicht

Maxi Arland CDs: Alles „aus Liebe“

Das erste Soloalbum Maxi Arlands aus dem Jahr 2002 kam bei den Fans so gut an, dass es teilweise sogar hieß, Udo Jürgens habe einen würdigen Nachfolger gefunden. Die Stimme des jungen Sängers wurde als schmeichelnder Seelenschmeichler bezeichnet und die entzückten Rezensionen hielten sich auch bei den weiteren Maxi Arland CDs. Bei „Zwischen Himmel und Liebe“ hieß es, er würde Florian Silbereisens Musik des Platzes verweisen und bei „Aus Liebe“ war den Fans 2010 klar: Maxi Arlands neues Album ist erneut eine Steigerung.

 

Lade weitere Inhalte ...