Kennst du schon diese 11 erstaunlichen Fakten über Helene Fischer?

Helene Fischer: Hättest du das über den Schlagerstar gewusst?

Ihr turbulentes Leben

Mit ihrer Mischung aus Popmusik und Schlagern ist Helene Fischer Deutschlands erfolgreichste Musikerin und hält den Rekord für die meisten Downloads eines Albums einer deutschen Künstlerin.

 

Helene Fischer live.

Helene Fischer wurde 1984 in Russland geboren. Fischers Großeltern väterlicherseits waren sogenannte Schwarzmeerdeutsche, die Ende des 18.Jahrhunderts aus Deutschland in die heutige Ukraine ausgewandert waren und während des Zweiten Weltkriegs nach Sibirien deportiert wurden. Ende der 1980er Jahre verließ die Familie Fischer das kalte Russland und wanderte nach Wöllstein in Westdeutschland aus.

Schon früh verfolgte Fischer ihr Interesse an der Musik. Sie studierte Gesang und Schauspiel. Während ihres Studiums im Jahr 2004 nahm Helene Fischer eine Demo auf, die ihre Mutter anschließend an mehrere Produzenten verschickte. Der Plan ging auf und Fischer unterzeichnete ihren ersten Plattenvertrag.

Die Musik von Helene Fischer

Bereits seit ihrem ersten Album hat Helene Fischer kommerziellen Erfolg in Deutschland. Ihr Debüt hatte die Sängerin 2006 im Alter von 22 Jahren mit dem Album ,,Von hier bis unendlich‘‘. Es war jedoch ihr zweites Album ,,So nah wie du’‘ von 2007, mit dem sie in die Top 5 der deutschen Musik-Charts einstieg. Seitdem ist der Himmel die Grenze für Helene Fischers musikalische Karriere.

Ihre letzten drei Studio-Veröffentlichungen wurden allesamt Nr. 1 in Deutschland und belegten auch in Österreich und der Schweiz einen der vorderen Plätze. Was auch immer Fischers Stimmbänder berührt, wird zu Gold. Oder besser gesagt, Platin.

Steigender Bekanntheitsgrad

Helene Fischer ist zweifellos bei den meisten Menschen für ihr Lied „Atemlos durch die Nacht“ aus dem Album „Farbenspiel“ 2013 bekannt. Das Lied ist praktisch ihre Visitenkarte und das Album ist eines der meistverkauften deutschsprachigen Alben aller Zeiten. Heute ist Fischer ein bedeutender Popstar mit überlebensgroßen Bühnenshows und ebenso auffälligen Kostümen.

Es gibt auch mehr als ein halbes Dutzend Live-Alben und das allgegenwärtige „Best of“-Album, das Fischer veröffentlicht hat. Ihr jüngstes Studioalbum ist ein nach ihr benanntes Album aus dem Jahr 2017. Ihre letzte Platte ist also schon 3 Jahre her! Im Sommer soll allerdings ein brandneues Album rauskommen! Zusätzlich zu ihrer deutschsprachigen Musik hat sie 2010 ein englischsprachiges Album veröffentlicht. 2015 hat sie ein weiteres Weihnachtsalbum veröffentlicht: Die erste CD enthält traditionelle deutschsprachige, die zweite CD englischsprachige Weihnachtslieder.

Ihr enormer Erfolg

Helene mit Tänzern auf der Bühne

Da Helene Fischer bereits zu Beginn ihrer Karriere großen Erfolg hatte und mehrere Alben bisher herausbrachte, ist auch die Menge an verkauften Platten keine Überraschung. Ihre CD- und Download-Verkäufe über die 2006 begonnene Karriere als Musikerin hinweg belaufen sich mittlerweile auf mehr als 9 Millionen. Dies ist umso bemerkenswerter, wenn man bedenkt, dass in Deutschland nur rund 82 Millionen Menschen leben.

Ihr Megahit „Atemlos durch die Nacht“ hält den Rekord für den am meisten heruntergeladenen deutschen Popsong der Geschichte. Sie war zuletzt auf einer 70-tägigen Tour und hatte bei jedem Stopp mehrere Shows, wobei die meisten natürlich ausverkauft waren.
 

Jeder möchte mit ihr singen

Helene in sexy Outfit

Helene Fischer nahm auch unterschiedliche Duette auf mit internationalen Künstlern wie Ricky Martin, Tom Jones, Adam Lambert und Placido Domingo. Diese Liste enthält nicht ihre gefilmten Auftritte mit Duetten großer Sänger der Vergangenheit, darunter Frank Sinatra und Bing Crosby. Das bekannteste Duett ist Teil ihres jährlichen Weihnachts-Fernsehspecials „Die Helene Fischer-Show‘‘. Ihre Stimme erklingt zusammen mit der des legendären Elvis Presley beim relativ unbekannten Lied „Just Pretend“.

Als ob das nicht genug wäre, lud sie Priscilla Presley vor der Nummer zu einem Gespräch auf die Bühne ein. Während sich Helene Fischer auf ihrer letzten Tour auf ihre neue, gleichnamige Doppel-CD konzentrierte, hat sie in früheren Shows Werke von Komponisten von Lady Gaga bis Martin Luther gesungen.
 

Eine gigantische Bühnenshow

Die Sängerin gibt sich immer Mühe, ihren Fans eine besondere Show bei ihren Live-Auftritten zu bieten. Aus diesem Grund sind ihre Auftritte zusammen ebenso bemerkenswert wie ihre Stimme. Neben einer umfangreichen und anspruchsvollen Choreografie beschäftigen sich Fischer und ihr Team auch mit Akrobatik des Cirque du Soleil.

In ihrer Liveshow 2013 mit der Ausnahmegeigerin Lindsey Stirling wird Fischer aus einer runden Glaskugel von der Decke herabgelassen und dreht sich in schwindelerregender Höhe. In ihrer "Herzbeben"-Show wird sie von einem Tänzer, der an einer Stange 6 Meter über dem Boden hängt, nur mit einer Hand festgehalten, ohne Netz! Dort machte sie dann Gymnastik-Tanzbewegungen.

Eine kulturelle Ikone

Helene Fischer ist nicht nur ein weiterer Popstar oder Schlagerstar, sondern nimmt mittlerweile auch einen wichtigen Platz in der deutschen Kultur ein. Der vielleicht beeindruckendste Beweis für ihren Bekanntheitsgrad erbrachte der Gewinn der Weltmeisterschaft 2014 durch die deutsche Fußballnationalmannschaft.

Als die Mannschaft nach Deutschland zurückkehrte und zum Berliner Brandenburger Tor gebracht wurde, um mit den Fans zu feiern, wurden die Spieler nicht von der Bundeskanzlerin begrüßt oder einem anderen Politiker, sondern auch von Helene Fischer, die den von der Mannschaft neu gewonnenen Pokal hochhob. Sie führte dann ganz Deutschland beim Mitsingen ihres Hits „Atemlos durch die Nacht" an.

Neues Album, neues Vertrauen

Mit jedem veröffentlichten Album hat sich die Sängerin ein wenig gewandelt. Sie singt mittlerweile mit einem neuen Maß an Einsicht und Selbstvertrauen und das in einer überraschenden Bandbreite von Genres, einschließlich Country-Musik. Aber auch was ihre Kostüme auf der Bühne anbelangt sorgt die Sängerin für Aufregung und setzt dabei neue Maßstäbe.

In dem einzigen Lied, in dem sie während einer Performance in Leipzig 2017 auf der Bühne stand, verkörperte die Sängerin einen Wasserbrunnen. Ihr weißes Oberteil war dabei schlicht gehalten, aber von der Taille abwärts stand sie in einer kreisförmigen Wasserkaskade in Form eines Kleides und versetzte damit alle ins Staunen.

Aber auch als Fee verzaubert sie. Sie zeigt sich gerne in glitzernden oder glänzenden transparenten Stoffen wie hier auf dem Foto.

Angeblich soll sie bereits an einem brandneuen Album arbeiten, das im Herbst 2020 rauskommen soll!

Ausbleibender internationaler Erfolg

Man kann sich fragen, warum die Sängerin bei dem enormen Erfolg in Deutschland nicht auch international gefeiert wird, vor allem in den USA. Sie hat mit amerikanischen Künstlern gespielt, liebt das amerikanische Musiktheater und beherrscht die englische Sprache gut. Es ist somit ein Rätsel, was gegen ihren internationalen Erfolg spricht.

Es kann jedoch sein, dass Helene Fischer ausreichend Erfolg im Inland hat, sodass sie schlicht kein Interesse daran hat, den US-amerikanischen Markt zu erobern. Bisher nämlich waren alle ihre Tourneen ausnahmslos erfolgreich. Es wäre jedoch keine Überraschung, wenn sich die Sängerin dazu beschließen würde, ein komplett englischsprachiges Album zu veröffentlichen und international durchzustarten.

Ihr Erfolg zahlt sich aus

Forbes veröffentlicht häufig unterschiedliche Listen in Bezug auf Prominente und in der jährlichen Rangliste der bestbezahlten Künstlerinnen der Musikindustrie konnte Helene Fischer den unglaublichen achten Platz belegen.

Katy Perry führt die Tabelle mit einem Jahresverdienst von 83 Millionen US-Dollar an. Taylor Swift steht direkt hinter ihr mit einem Verdienst von 80 Millionen Dollar im Jahr. In den Top 10 reihen sich weitere bekannte Namen wie Pink, Beyoncé, Lady Gaga und Jennifer Lopez aneinander. Dann, vor Celine Dion und direkt hinter Rihanna, findet man Helene Fischer. Die Sängerin hat zwischen dem 1. Juni 2017 und dem 1. Juni 2018 umgerechnet Einnahmen in Höhe von 32 Mio. US-Dollar erzielt! Weiter so, Helene!

Ein polarisierendes Musikphänomen

Helene ist „on fire"

Helene Fischer hat es geschafft, Schlager zum Mainstream zu machen. Bis vor etwa 15 Jahren existierte er in einem Taschenuniversum. Obwohl einige der beliebtesten Schlager-Stars bereits vor Helenes Riesenerfolg Stadien füllten, war es nur eine bestimmte Gruppe von Menschen, die Schlager hörten. Heute hat die Begeisterung für das Genre sogar akademische Kreise erreicht.

Trotz ihrer weit verbreiteten Popularität ist sie nicht jedermanns Liebling. Helene Fischer ist eine/r der SängerInnen, die man entweder mag oder nicht. Die Sängerin ist zu einem Symbol dafür geworden, dass ein Künstler einerseits populär und erfolgreich sein kann, aber gleichzeitig von einem großen Teil der Öffentlichkeit vollständig abgelehnt wird. 

In Celine Dions Fußstapfen treten

Nachdem Fischers Name in der englischsprachigen Presse verbreitet wurde, wurden auch langjährige Gerüchte wieder ans Licht gebracht, dass sie eine Karriere in den USA in Betracht ziehen würde. Fischers Idol, die kanadische Sängerin Celine Dion, hat das Ende ihrer äußerst profitablen Konzertresidenz in Las Vegas für den Sommer 2019 angekündigt, was bedeutet, dass im Colosseum Theatre im Caesars Palace ein Platz frei sein wird.

Vor einigen Monaten nach der Möglichkeit gefragt, war Fischer der Meinung, dass dies ein verlockendes Angebot wäre, zumindest es zu versuchen, aber dass sie sich zu diesem Zeitpunkt noch nicht festlegen möchte. Einen Versuch wäre es ihrer Meinung nach jedoch wert. Also, wer weiß, vielleicht kann man unsere Helene bald in Las Vegas bewundern!

Lade weitere Inhalte ...