Diese Sternzeichen neigen zum Verbrechen

Sternzeichen: diese sind laut FBI am gefährlichsten

Achtung, gefährlich!

Das FBI hat vor kurzem eine Statistik über die Geburtsdaten von Psychopathen und Serienmördern veröffentlicht, die durch ein Online-Portal nach Sternzeichen geordnet. Das Resultat ist sensationell.
 

Diese Sternbilder neigen zum Verbrechen
Krebs mit Pistole

Die meisten Morde begeht laut der veröffentlichten Statistik der Krebs. Das Sternzeichen ist eigentlich als großer Romantiker bekannt. Sein häufigstes Mordmotiv ist die Eifersucht.

Der Krebs ist sehr emotional und neigt zu außergewöhnlichen Stimmungsschwankungen. Diese gefährliche Kombination kann den Krebs zu einem kaltblütigen Mörder machen.

Löwe
 

Löwe mit Pistolen

Löwen gehören zu den stärksten und lautesten Tieren. Im Endeffekt sind sie aber genauso harmlos wie Schmusekätzchen.

Zu Straftaten lässt sich der Löwe höchstens hinreisen, um die Aufmerksamkeit auf sich zu lenken. Andernfalls geht dieses Sternzeichen allen unangenehmen Situationen aus dem Weg und sucht eher nach Harmonie und Geborgenheit.

Wassermann
 

Wassermänner wissen was sie wollen

Der Wassermann ist ähnlich harmlos wie der Zwilling. Er ist von einem sehr stark ausgebildeten Gerechtigkeitssinn geprägt und verfügt über eine große Persönlichkeit.

Er ist viel zu clever, um sich durch kriminelle Handlungen selbst in Gefahr zu bringen. Der Wassermann behält immer die Oberhand und ist in der Lage, jede Situation richtig zu bewerten.

Zwillinge

Zwillinge

Zwillinge sind perfekte Verhandlungskünstler. Sie können sich in jede Rolle hineinversetzen und haben zwei Gesichter.

Diese Fähigkeiten machen Zwillinge eigentlich zu perfekten Straftätern. In Wirklichkeit nutzen sie diese Eigenschaften aber anderweitig und fallen eher durch schlechte Witze auf. Laut der veröffentlichten Statistik sind Zwillinge äußerst selten in Verbrechen verwickelt und zählen zu den harmlosesten Sternzeichen.
 

Fische
 

Fische

Laut der bisherigen weit verbreiteten Ansicht haben Fisch fast nur positive Eigenschaften. Allerdings zählen bekannte Serienmörder wie beispielsweise der Killer Clown John Wayne Gacy zu diesem Sternzeichen.

Daraus geht hervor, dass der Fisch kein Einzeltäter bleibt, sondern eine wahre Mordlust entwickeln kann. Seine Methoden dabei sind sehr ausgefallen und hinterlistig.

Waage

Waage

Das Sternzeichen Waage ist für die Harmoniebedürftigkeit und den Gerechtigkeitssinn bekannt. Dies bedeutet jedoch nicht, dass sie nicht auch anders können.

Die Waage kann ziemlich schnell aus der Haut fahren. Fühlt sich die Waage ungerecht behandelt, wird das das Gegenüber schnell spüren. Dann kann die Waage mitunter sehr wütend reagieren.

Steinbock
 

Steinbock

Der Steinbock ist ein braver Bürger, er hält sich an Regeln und Gesetze. Allerdings darf er nicht zu stark gereizt werden.

Der schrecklichste Serienmörder aller Zeiten, Dr. Harold Shipman, war ein Steinbock. Auf das Konto von dem besser als Dr. Tod bekannten Mörder gehen insgesamt 218 nachgewiesen Morde.
 

Jungfrau

Jungfrau

Die Jungfrau hat eine klare Denkstruktur. Sie handelt stets durchdacht und strebt nach Perfektion. Daher ist die Rolle als Psychopath unglaubwürdig.

Der organisierte und kaltblütige Mörder passt da besser zu den Eigenschaften. Laut der veröffentlichten Statistik neigt das Sternzeichen statt zu einem kaltblütigen Mord jedoch eher zu Betrug und Diebstahl.

Stier

Stier

Der Stier verfügt über einen stark ausgebildeten Beschützerinstinkt. Sind seine Mitmenschen in Lebensgefahr, ist er zu außerordentlichen Taten bereit.

Vor allem ist der Stier aber auch ein großer Genießer. Dabei neigt er zu Luxus. Um dies zu erreichen, ist das Sternbild zu Erpressungen und Betrügereien bereit.
 

Widder

Widder

Der Widder strebt danach, sich von der breiten Masse abzusetzen. Dabei fällt er leider immer wieder durch extreme Wutausbrüche auf.

Er hat Probleme, seine Aggressionen im Griff zu halten. Daher sollte ein Widder niemals verärgert werden und man sollte auf Abstand gehen, sobald sich seine Wut aufbaut.

Genau dieses Verhalten steht ihm im Weg. Aus diesem Grund eignet er sich auch nicht besonders gut als Verbrecher.

Skorpion

der Skorpion ist gefährlich

Der Skorpion ist bekannt für seine Eigenart. Um seine Ziele zu erreichen, geht er sprichwörtlich über Leichen. Er ist offiziell ein Psycho.

Es ist erwiesen, dass die meisten Serienkiller im November zur Welt kamen, die Mehrzahl von ihnen sind also Schützen oder eben Skorpione. Obendrein sind viele Skorpione unter den heimtückischsten Mördern.

Schütze

der Schütze hat es in sich

Dieses Sternbild ist sehr machtgierig. Kleinere Aufgaben überlässt der Schütze lieber seinen Untergebenen, um sich selbst um die großen Geschäfte kümmern zu können.

Er ist sogar bereit, einen Mord zu beauftragen. Mit dieser Eigenschaft ist er bei den gefährlichsten Sternzeichen ganz weit vorne dabei.

ajaskaadmin
Lade weitere Inhalte ...