Hat Stefanie Hertel bald einen Nebenjob?

Traum-Tante Stefanie

Das Baby ist noch nicht einmal auf der Welt, da weiß Stefan Mross ganz genau wem er den kleinen Schatz anvertrauen möchte. Ex-Frau Stefanie Hertel ist seine erste Wahl und hat sich auch schon angeboten, den Job als Babysitter zu übernehmen.

Stefan Mross
Stefan Mross will Stefanie Hertel!

In drei Monaten erwarten Stefan Mross und seine Frau Susanne ihr erstes gemeinsames Kind. Zwar war es ungeplant, aber dennoch definitiv ein Wunschkind, wie die beiden im Doppelinterview mit der „Bild am Sonntag“ bekannt gaben. Mit Stefan Mross‘ Ex-Frau Stefanie Hertel haben die beiden schon eine zuverlässige Babysitterin gefunden.

Stefanie Hertel und Stefan Mross feierten vor kurzem gemeinsam ihr 30-jähriges Bühnenjubiläum! Lest hier mehr >>>

Als das einstige Traumpaar Stefanie Hertel (34) und Stefan Mross (37) im September 2011 ihre Trennung bekannt gaben, brach für viele Fans eine Welt zusammen. Doch keine Sorge, die beiden verstehen sich immer noch blendend und die Trennung verlief friedlich.

„Es stand zwischen uns schon länger die Frage im Raum, ob wir den öffentlichen Druck, der die ganze Zeit auf unserer Ehe lastete, noch ertragen können und ertragen wollen. Wir hatten tolle Zeiten, haben eine wundervolle Tochter, und dennoch wurde unsere Beziehung immer wieder von außen infrage gestellt“, schildert Mross der „Bild am Sonntag“.

„Aber wir konnten am Ende gut und vor allem freundschaftlich alles besprechen.“

Die Trennung sei „eine Befreiung“ für beide gewesen. Aus diesem Grund können wir uns für die zwei schon wieder freuen. Beide haben erneut ihr Liebesglück mit neuen Partnern gefunden. Stefanie mit Rockmusiker Lanny Isis (37) und Stefan heiratete im Mai dieses Jahres seine Susanne (32). Das erste gemeinsame Babys der neuen Mross-Familie ist bereits unterwegs.

In drei Monaten wird das Baby von Stefan und Susanne das Licht der Welt erblicken. Geplant war es allerdings nicht, erklärt die werdende Mutter der „Bild am Sonntag“.

„Im April, in unserem Urlaub, schmeckten mir einige Lebensmittel nicht mehr wie früher und ich spürte ein neues Körpergefühl. Sagen wir so: 'Es ging unerwartet schnell. Aber unser Kind ist definitiv ein Wunschkind‘“, schwärmt Susanne.

Kennengelernt hat sich das sympathische Paar bei der Arbeit. Sie war Redakteurin bei „Immer wieder sonntags“, Stefan der Moderator. Die Beziehung habe sich laut Stefan langsam entwickelt, bis beide gemerkt hätten, „dass da mehr ist“. Hier hätten beide die Bremse gezogen. Stefan Mross „musste zu Hause erst klar Schiff machen“.

Glücklicherweise ist die Trennung zwischen dem ehemaligen Traumpaar Stefan und Stefanie dann so friedlich verlaufen, dass die beiden immer noch ein freundschaftliches Verhältnis pflegen. Stefanie Hertel hat sich sogar schon als Babysitter angeboten, sie wohnt nur wenige Kilometer von ihrem Ex-Mann entfernt. Stefan Mross:

„…wir sind uns einig, dass unser Baby später auch in Stefanies Händen sehr gut aufgehoben sein wird, wenn wir mal keine Zeit haben. Sie ist eine Traum-Tante...“

Die ganze Familie, und natürlich auch seine Fans, freuen sich mit ihm auf den Nachwuchs. Um das Warten zu überbrücken und etwas erträglicher zu machen, kann schon einmal in Stefan Mross‘ Album „Meine Beste Zeit“ reingehört werden.

Hier gibt es Stefanie Hertels größte Hits!

Nina Farr
Lade weitere Inhalte ...