Der „Pop-Titan“ und seine Schlagerstars

Dieter Bohlen

Seit Jahren trägt Dieter Bohlen den Spitznamen „Pop-Titan“. Doch wer sich genauer mit dem Produzenten, Songwriter und Musiker beschäftigt, erfährt: Er könnte genauso gut „Schlager-Titan“ genannt werden.

Bild wird geladen
Dieter Bohlen hat mit zahlreichen großen Schlager-Stars zusammengearbeitet.
Dieter Bohlen hat mit zahlreichen großen Schlager-Stars zusammengearbeitet.

Mit seinem Kollegen Thomas Anders gehörte Dieter Bohlen als ModernTalking zu Deutschlands größten Popstars der 80er-Jahre und feierte weltweit Erfolge. Um die Jahrtausendwende herum gelang dann auch noch das große Comeback. In der Jury von „DSDS“ entwickelte sich der Produzent, Songwriter und Musiker für die breite Masse endgültig zum „Pop-Titan“: Mit derben Sprüchen urteilt er bis heute über Talent und Unvermögen von Nachwuchskünstlern. Wer es in der Show weit nach vorne schafft, bekommt am Ende einen Bohlen-Song geschrieben. Auch dank der TV-Casting-Show hat sich die Liste von Bohlens Nummer-eins-Hits verlängert. In der Show wurden zwar häufig keine Superstars gefunden, der kurzfristige Erfolg der Teilnehmer festigte aber Bohlens Rolle als „Pop-Titan“.

Dieter Bohlen setzt auf Schlager – und das nicht nur bei „DSDS“

Ebenfalls durch „Deutschland sucht den Superstar“ wurde nun in den letzten Jahren immer deutlicher, dass Dieter Bohlen nicht nur Popmusik kann. Stattdessen setzte er ganz bewusst auch auf Teilnehmer, die sich für Schlager interessierten. Mit Beatrice Egli förderte er eine der heute erfolgreichsten Sängerinnen der Schlagerszene. Sie wurde sogar Deutschland erster Schlager-Singender „Superstar“. Ähnlich lief es in der letzten Ausgabe von „DSDS“: Die ehemalige Background-Sängerin von Helene Fischer, Maria Voskania, erreichte mit Schlager den dritten Platz im Finale der TV-Show.

In die Jury holte Bohlen sich – als Gäste oder auch dauerhaft – Andrea Berg, Heino, Marianne Rosenberg, Michelle, Vanessa Mai oder aktuell Ella Endlich. Vannessa Mai arbeitete nach der Casting-Show auch nicht nur bei ihrem Album „Für dich“, sondern auch bei ihrer aktuellen CD „Regenbogen“ mit Bohlen zusammen, der vielleicht doch eher ein „Schlager-Titan“ ist. Und auch eine Kooperation mit Ella Endlich ist nicht auszuschließen.Doch schon vor der großen Schlagerphase bei „DSDS“ schrieb und produzierte Bohlen beispielsweise für Andrea Berg und prägte damit die Musik von einer der beliebtesten Sängerinnen der Szene.

Dieter Bohlen arbeitete im Laufe der Jahre mit zahlreichen Schlagerkünstlern

Die Liste der Schlagerstars, mit denen Dieter Bohlen arbeitete, ist noch bedeutend länger als man zunächst annimmt. Teilweise produzierte er CDs oder er schrieb für Schlagerstars unter seinem echten Namen oder auch unter seinen Pseudonymen. Beim Blick auf Dieter Bohlens Schlageraktivitäten wird aber zugleich noch etwas anderes deutlich: Er macht nicht nur unbekannte Künstler erfolgreich, sondern arbeitet auch gerne dort mit, wo schon Erfolg vorhanden ist. Neben Vanessa Mais Album „Für Dich“ produzierte er zum Beispiel auch Andrea Bergs „Abenteuer“ aus dem Jahr 2010, die auch ohne Bohlens Können schon auf der Pole Position der Charts landete. Zudem scheint sein erneutes Interesse am Schlager just in dem Moment entfacht zu sein, in dem die deutschsprachige Unterhaltungsmusik wieder eine Hochphase erlebt. Aber so könnte demnächst aus dem „Pop-Titan“ endgültig ein „Schlager-Titan“ werden.

Für diese Schlager-Künstler war Dieter Bohlen bereits als Produzent und/oder Songwriter tätig:

  • Andrea Berg
  • Beatrice Egli
  • Bernhard Brink
  • Christoff
  • Die Wildecker Herzbuben
  • DJ Ötzi
  • Howard Carpendale
  • Jürgen Drews
  • Lucas Cordalis
  • Marianne Rosenberg
  • Mary Roos
  • Michael Hirte
  • Nic
  • Nino de Angelo
  • Peter Alexander
  • Rex Gildo
  • Roger Whittaker
  • Roland Kaiser
  • Roy Black
  • Semino Rossi
  • Tommy Steiner
  • Vanessa Mai
  • Yvonne Catterfeld
Lenne Kaffka
Lade weitere Inhalte ...