Stefanie Hertel feiert Muttertag im MDR

TV-Tipp

Stefanie Hertel feiert mit ihrer „Großen Show zum Muttertag“ am Samstag schon einmal vor. Dabei bekommt sie Unterstützung von zahlreichen Stars und auch die Zuschauer sind beteiligt!

Bild wird geladen
Stefanie Hertel präsentiert die "Große Show zum Muttertag" 2018.
Stefanie Hertel präsentiert die "Große Show zum Muttertag" 2018.

Es ist mittlerweile schon eine Tradition, dass Stefanie Hertel im MDR alljährlich die Mütter im „Goldenen Pflug“ in Altenburg hochleben lässt, so auch am 12. Mai 2018. Ab 20.15 Uhr sendet das MDR eine neue Ausgabe der „Großen Show zum Muttertag“ moderiert von der sympathischen Stefanie Hertel. Die gratuliert den Müttern aber natürlich nicht alleine, sondern bekommt dabei Hilfe von zahlreichen Star-Gästen aus der Volksmusik-Szene. Daneben sind einige Überraschungen geplant – einschalten lohnt sich!

Eine wunderbare Fernseh-Tradition

Die „Große Show zum Muttertag“ ist eine wunderbare Tradition geworden und hält die Fahne von bodenständigen, unterhaltsamen Fernseh-Sendungen in Zeiten von überproduzierten Massen-Shows hoch. Auch in der neuen Ausgabe wird wieder viel gelacht und gesungen. Es wird aber auch nachdenkliche Momente geben. Besonders Moderatorin Stefanie Hertel weiß um die Bedeutung von Müttern und wie sehr diese fehlen können. Die Moderatorin und Sängerin verlor ihre Mutter Elisabeth Hertel im Dezember 2017 überraschend.

Besonders macht die neue Sendung der „Großen Show zum Muttertag erneut, dass die Zuschauer ihre Grüße, Briefe, Gedichte und Bilder zum Muttertag im Vorhinein einsenden konnten. Die Anwesenden Stars bauen diese dann in der Sendung in Moderationen, Sketche, Lieder oder Tanzeinlagen ein. Und diese Stars sind mit dabei:

  • Hein Simons alias Heintje
  • die Gruppe WIND
  • Patrick Lindner & Nicki
  • Jay Khan
  • Alessa
  • Marc Pircher
  • Star-Comedian Bernd Stelter
  • die Vogtland Philarmonie
  • das Deutsche Fernsehballett 

Das MDR sendet „Großen Show zum Muttertag“ am Samstag, 12. Mai 2018, ab 20.15 Uhr. Aufgezeichnet wurde die Sendung bereits am Dienstag, 8. Mai.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...