Florian Silbereisen geht noch einmal mit den Frühlingsgezeiten

TV-Tipp

Wenn die ersten Blumen sprießen, ist es an der Zeit für „Die Besten im Frühling“. Heute Abend versammelt sich die Spitze der Schlagerwelt bei Florian Silbereisen noch einmal in der Wiederholung!

Florian Silbereisen MDR
Florian Silbereisen begrüßte seine Besten im Frühling bereits im März - heute gibt es die Wiederholung.

Bereits im März ehrte Florian Silbereisen „Die Besten im Frühling“. Für diesen Zweck empfing der Sympathieträger die Créme de la Créme der Schlagerbranche, um gemeinsam mit seinen Zuschauern ein Volksmusikfest der besonderen Art zu feiern. Nicht nur die Musiker stehen bei seinen Festen der Volksmusik im Mittelpunkt, genauso wird an besondere Ideen, außergewöhnliche Erfolge und kursierende Trends gedacht. Heute Abend gibt es ab 20:15 Uhr die Wiederholung der Sendung.

So war „Die Besten im Frühling“ mit Florian Silbereisen

Hochkarätige Gäste im Frühlingsgewand

Selbst im Winter erfolgsgesonnte und dauerhafte Publikumslieblinge geben sich in der heutigen ARD-Sendung die Klinke oder das frühlingshafte Sträußchen in die Hand. Howard Carpendale, der erst kürzlich sein Album „Das ist unsere Zeit“ präsentierte wird ebenso zu Gast sein wie Roland Kaiser und DJ Ötzi, der gemeinsam mit Gastgeber Florian Silbereisen auf „Fest der Feste“-Tour geht. Doch auch Ross Antony, der seit Januar seine eigene Schlagershow präsentiert, fand seinen Platz auf der Gästeliste.

Es wären jedoch nicht „Die Besten im Frühling“, wenn nicht auch unter anderem Claudia Jung, „GZSZ“-Darling und Schlagersänger Jörn Schlönvoigt, der frischgebackene Solokünstler Jogl Brunner und Feuerherz sowie Björn Landberg zu Gast wären. Musik, Unterhaltung, Trend und Tradition finden am heutigen Abend in der ARD unweigerlich zueinander.

Freunde der Volksmusik, die schon den Frühling im Herzen tragen, sollten heute Abend im Ersten einschalten. Schlager, Frühling und Festlichkeit finden ab 20:15 Uhr im Ersten auf unvergessene Art zueinander. Das Fest wird aus Magdeburg gesendet.

So war „Die Besten im Frühling“ mit Florian Silbereisen

Es ist 20:15 Uhr im Ersten und der Anzug bei Florian Silbereisen sitzt. Auch die meisten seiner Gäste haben sich schick herausgeputzt – vom lässigen Holzfällerhemd über einen schnieken roten Glitzeranzug bis hin zum schlichten weißen Hemd reicht die Garderobe. Genauso weitläufig präsentiert sich an diesem Samstagabend auch die musikalische Palette: Starorchester, verschmähte „ESC“-Kandidaten, Musicalformationen und natürlich die führende Riege der Schlagerstars treffen aufeinander. Mittendrin ist Gastgeber Florian Silbereisen mal am Moderieren, mal am Singen.

Bei dieser vielfältigen Aufstellung ist es natürlich nur konsequent, dass die Zuschauer auf eine Reise durch alle Gezeiten genommen werden: Humor, Stimmung, Emotionen – keiner dieser Aspekte sollte an diesem Samstagabend zu kurz kommen. Die Reise beginnt mit einem Inferno der Vorfreude. Einige der geladenen Musikgäste singen ein Begrüßungslied: „Samstagabend und du hast nur deine Lieder“, heißt es und Lieder, ja Lieder gibt es jede Menge. SchlagerPlanet nimmt Euch auf die Reise durch die Unterhaltungsgezeiten der Show: Stimmung, Humor und Emotion.

Wenn die Sonne nachts aufgeht

Stimmung, die gab es ab 20:15 Uhr in Magdeburg, der Stadt aus welcher das Fest für „Die Besten im Frühling“ gesendet wurde. Claudia Jung eröffnet den musikalischen Abend und wird ihrem Namen, der ewige Jugend suggeriert ohne weiteres recht. Zwischen sich reckenden Sonnenblumen singt sie von einem unbeschwerten Leben fernab der Tücken des modernen Lebens. Vom Dschungel zu Flori schaffte es Jörn Schlönvoigt. der als besonders motiviert geltende Youngster singt unter einem Kronleuchter, der jedes Sternenmeer in den Schatten hätte stellen können.

So richtig für Stimmung sorgt wenig später DJ Ötzi. Der Tiroler präsentiert seine Version von „I want you to want me“. Seine Tänzerinnen weichen geschickt den Feuerbällen aus, die Mütze sitzt und die Sprüche von Kollege Silbereisen auch. Doch auch die Witzchen über seine Fitness lässt Gerry gerne über sich ergehen, er ist schließlich Profi. Gänzlich neu auf der Bühne sind hingegen Feuerherz, eine echte Schlagerboyband, in die sich Florian Silbereisen erschreckend gut einfindet: Körpergröße, Styling und Gesangstalent stimmen schon einmal über ein!

Da hat man gut lachen

Humor darf auch nicht fehlen, wenn an „Die Besten im Frühling“ gedacht wird. Humor ist der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält, zeigt sich auch am heutigen Abend. Florian Silbereisen lud sich auch Jörg Pilawa ins Studio ein. Wozu? Um zu zeigen, dass es gar nicht so einfach ist nicht derjenige zu sein, der in einer Quizshow die Kärtchen in der Hand hält. So wird das „Quizduell“ zum „Hitduell“ und der Showmaster muss Melodien anhand summender Publikumsstimmen erkennen. Eine Aufgabe, die schwieriger ist als sie klingt, denn das Summen klingt teilweise wie schweres Atmen, Stöhnen oder Gesang mit zu vielen Keksen im Mund.

Doch dies soll nicht der einzige Überall der Humoroffensive bleiben. Gayle Tutts betritt im schicken Vintage-Kleidchen die Bühne und stimmt mit Florian Silbereisen ein narratives Liedchen an. Es geht um das beliebte Thema „Hochzeit“, das Florian Silbereisen scheinbar so gar nicht tangieren zu scheint. Der gesungene Dialog entwickelt sich nach und nach zu einem lustigen Stelldichein rund um die harte deutsche Sprache und Begriffe wie „Lebensabschnittsgefährte“, was nach Meinung von Gayle Tutts „so sexy wie Hautausschlag“ klingt.

Die Krone der Gezeiten

Emotionen: Was ist eine Show ohne Emotionen? Mit Sicherheit nicht das Schlager-Frühlingsfest! Dass Entertainer Ross Antony mit dem Herzen denkt, zeigt er heute Abend um ein weiteres. Sein Lied „Bewundernswert“ widmet er vor allem seinem Vater, der zusammen mit seiner Frau, Paul Reeves und dessen Eltern nach Magdeburg gereist war. Eine Familie in Überwältigung. Familienbesuch wartete ebenso auf Howard Carpendale. Nach seinem Auftritt wurde er von Sohn Cass empfangen, der eigentlich weit weg hinter dem großen Teich lebt.

Ähnliche Emotionen im Kleineren Rahmen zeigt Maite Kelly. Momentan präsentiert sie ihr Kinderbuch über die kleine Hummel Bommel. Dementsprechend singt sie auch nun vor andächtig lauschenden Kindern davon seine eigene Persönlichkeit zu finden, sich selbst zu vertrauen und somit auch die entferntesten Ziele zu erreichen. Mit einem Outfit, das einer Kreuzung aus Mary Poppins und Alice im Wunderland entspricht, nimmt man ihr ihre Rolle als Mutmacherin voll und ganz ab.

Überwältigend wirkt auch der Auftritt von Björn Landberg, der die große Bühne in Magdeburg wirklich zu schätzen scheint. Durch Nebel gebrochenes Licht, kunstvolle Artistik und eine Ballade, die sich perfekt in seine träumerische Show einfindet, machen seinen Auftritt zu einem der Überraschungshighlights des Abends.

Das Beste aus allen Gezeiten

Doch wie immer im Leben ist es auch im Rahmen dieser Show erstrebenswert einfach alles zu haben und einmal alle Gezeiten zu durchschreiten. Am authentischsten gelingt dies an diesem Abend Roland Kaiser: Emotionen, Humor und auch Stimmung bringt er an das Publikum in Magdeburg. Mit Maite Kelly legt er mit „Warum hast Du nicht nein gesagt?“ einen Auftritt hin, der Bauchkribbeln, Herzklopfen und große Emotionen zugleich erwachen lässt. Als er sich später mit seiner Duettpartnerin auf das Parkett traut, um einen getragenen Walzer zu präsentieren, sorgt er für einen der größten Lacher der Sendung, als er seine vorherigen Tanzversuche als bloße Zuckungen abtut. Als er in einem Medley seine größten Hits präsentiert erhebt sich der Saal. Warum er so beliebt und erfolgreich ist? Das wissen seiner Ansicht nach nur seine Fans. Vielleicht, weil er diesen Abend wie kein anderer Emotionen, Stimmung und Humor vereint?

Nach drei Stunden ist der Wandel durch die Gezeiten vorbei. Nachdem Florian Silbereisen nun erfolgreich den Frühling eingeläutet hat, könnte ja auch bald das Klima sich endlich anpassen. Davon ist zwar noch nicht viel zu sehen, trotzdem gibt es heute Abend im MDR die Wiederholung der Show ab 20:15 Uhr!

Melanie Gladbach
Lade weitere Inhalte ...