Sie hat es geschafft!

DSDS 2013

Das Zittern hat ein Ende, sie hat es geschafft! Beatrice Egli konnte sich mit ihrer fantastischen Stimme durchsetzen und steht somit im Finale von „Deutschland sucht den Superstar 2013“!

Beatrice Egli DSDS Finale 2013
Beatrice Egli konnte sich gegen ihre Konkurrenten durchsetzen.

Was für eine grandiose Show, was für ein aufregender Abend für alle Beatrice Egli-Fans! In der achten Mottoshow von „Deutschland sucht den Superstar“ kämpften die Kandidaten um den Einzug ins Finale. Nicht nur Volksmusikstar Heino war zu Gast und eröffnete die Show, auch Schlagerstar Helene Fischer war in einem kurzen Einspieler zu sehen und begeisterte die Schlagerfans.

Schon zu Beginn der Live-Show sorgte DSDS-Juror Mateo mal wieder für Aufsehen. Er kam mit Sonnenbrille und Perücke, eine kleine Anspielung auf Gaststar Heino, sowie mit Mantel und Boxhandschuhen. Sein Kommentar zum eigenen Outfit: „Heute ist Fight-Night auf RTL. Und man weiß ja nicht, welcher Schlagerstar als nächstes kommt. Deswegen bin ich heute als „Schläger-Star“ gekommen.“

Gaststar Heino saß nicht, wie seine Kollegin in der letzten Woche, am Jurypult neben Dieter Bohlen und Co., sondern machte es sich nach Eröffnung der Live-Show in der Kandidatenlounge gemütlich. Er erzählte von seiner anstehenden Tour „Mit freundlichen Grüßen“ und sang den Ohrwurm „Junge“.

In der achten Mottoshow durften die Kandidaten erstmals jeweils drei Songs performen. Beatrice Egli entschied sich in der ersten Runde für den Titel „Die Hölle morgen früh“ von Helene Fischer. Kurz vor ihrem ersten Auftritt sagte sie zu dem Besuch von Andrea Berg in der letzten Woche: „Wenn man dann vor seinem großen Vorbild steht, das ist einfach heftig. Man kann das auch nicht einfach wegspielen, ich war wirklich nervös.“ Davon war diese Woche nichts mehr zu spüren. Souverän und voller Freude meisterte sie ihren ersten Auftritt und begeisterte die Jury:

  • Mateo von Culcha Candela: „Hammer Performance, geiles Bühnenbild. Gut gesungen, Töne gut getroffen. Wäre es ein Schlagerwettbewerb, wärst Du nicht die Schlagerprinzessin, sondern die Schlagerkönigin!“
  • Tom von Tokio Hotel: „Sehr sehr gute Performance. Wenn das auf dem Level bleibt, hast du gute Chancen auf das Finale.“
  • Bill von Tokio Hotel: „Die Liebe hast du, die bringst du mit. Egal, was hier passiert, du hast eine große Zukunft als Sängerin.“
  • Dieter Bohlen: „Bea hat ja was erreicht, das kann ihr jetzt ja keiner mehr wegnehmen. Noch nie hat es ein Schlagersänger unter die ersten Drei geschafft, dazu erst mal meine Gratulation. Besser singen als Du kann man so was nicht.“

Dieter Bohlens Meinung am Ende der ersten Runde: „Im ersten Durchgang fand ich Bea am Besten!“

Beatrice Egli DSDS Finale 2013
Beatrice Egli begeistert ihre Fans mit ihrer tollen Stimme und ihrer Herzlichkeit.
©RTL/Stefan Gregorowius

Im zweiten Durchlauf zeigte sich Beatrice von ihrer rockigen Seite und performte den Hit „Ich lebe“ von Christina Stürmer. Auch hier hatte die Jury durchweg positive Worte für die sympathische Schweizerin:

  • Mateo: „Es zeigt auch, dass du andere Lieder singen kannst. Aber natürlich steht dir Schlager besser.“
  • Tom: „Das steht dir richtig gut. Ich fand, das war richtig gut.“
  • Dieter Bohlen: „Du hast den Leuten mal gezeigt, dass Du auch andere Sachen kannst.“

Im letzten Durchgang sang Beatrice „Die Gefühle haben Schweigepflicht“ von Andrea Berg. Kurz vor ihrem Auftritt erfuhren die Zuschauer, dass sich in der letzten Woche für Beatrice ein Traum erfüllte. Sie bekam Besuch von ihrem Idol Helene Fischer. Helene nahm Beatrice mit zur Film-Premiere ihrer Dokumentation „Allein im Licht“. Die Schweizerin war von diesem Besuch so gerührt, dass ihr Tränen in die Augen stiegen und sie Helene dies mitteilen musste: „Du bist so eine tolle Frau, weißt du das?“ Auch Helene Fischer fand liebe Worte für ihre Kollegin: „Du hast so was herzliches, du bist einfach ein tolles Mädchen. Ich muss wirklich sagen, das kommt von ganz innen.“ Bei so viel Freude konnte auch bei Beatrice letztem Auftritt nichts mehr schiefgehen. Mit dem tollen Song von Andrea Berg entzückte sie die Jury auch ein drittes Mal:

  • Tom: „Ich finde, du hast es heute ganz toll gemacht. Christina Stürmer und Andrea Berg, die beiden Songs haben mir am besten gefallen heute.“
  • Bill: „Man will gar nicht weggucken. Ich fand alle drei Songs gut. Ich wünsche Dir viel Glück heute Abend und hoffe, dass ganz viele Leute für Dich anrufen.“
  • Dieter Bohlen: „Für mich bist du ein Antidepressionsmittel. Du singst und man hat gute Laune. Du würdest mir wirklich fehlen.“

Auch die Zuschauer fanden Beatrice Egli wie immer grandios und wählten sie ins Finale von „Deutschland sucht den Superstar 2013“.

SchlagerPlanet gratuliert Beatrice zu ihrem Einzug ins Finale!

Alle Infos zu „Deutschland sucht den Superstar“ findet Ihr im Special bei RTL.de

Beatrice Egli DSDS Finale 2013
Beatrice Egli schrieb Geschichte – noch nie schaffte es ein Schlagersänger bei DSDS so weit.
©Patrick Odermatt
Jenny Rommel
Lade weitere Inhalte ...