Beatrice Egli hinter den Kulissen

Hinter den Kulissen!

Wer würde nicht gerne einmal hinter die Kulissen von dem Alltag des Schlagersternchens Beatrice Egli blicken? RTL hat die junge Künstlerin begleitet und zeigt in einer Dokumentation, wie das neue, aufregende Leben von Beatrice aussieht.

Beatrice Egli
Beatrice Egli zeigt auf der Bühne immer vollen Einsatz und was sie kann.

Update: Hier geht’s zum Nachbericht von „Beatrice Egli Hautnah“

Als Beatrice Egli am 11. Mai 2013 die zehnte Staffel der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ gewann, änderte sich ihr Leben auf einen Schlag. Schon seit ihrer Kindheit wollte die schlagersingende Schweizerin im Rampenlicht stehen und das ist ihr im letzten Jahr wirklich gelungen.

„Beatrice Egli Hautnah“

RTL hat die dynamische Künstlerin auf ihrer allerersten Tournee begleitet und zeigt exklusiv, was sich hinter den Kulissen so alles abspielt. Ganz große Glücksgefühle, aber auch Heimweh, Anspannung und Stress stehen im Leben von Beatrice Egli nun an der Tagesordnung. Ein Kamera-Team hat die Schlagersängerin begleitet und zeigt die exklusiven Bilder der Beatrice Egli Tour und auch, was hinter den Kulissen alles vor sich geht. Eine Stunde lang können wir an dem aufregenden Leben von Beatrice Egli teilhaben.

Sechs Wochen lang hat RTL die junge Schweizerin begleitet. Vom allerersten Konzert, über selten gewordene Treffen mit der Familie bis hin zu den Aufnahmen ihres neuen Albums werden exklusive Einblicke und emotionale Momente gezeigt. Eine sehr interessante Dokumentation über das Leben der DSDS-Gewinnerin.

Die Musik von Beatrice Egli könnt Ihr hier bestellen

Nachbericht: Beatrice Egli Hautnah

Schon immer wollte Beatrice Egli Sängerin werden, am liebsten Schlagersängerin. Doch ihre Eltern waren zunächst dagegen. Beatrice sollte etwas Bodenständiges lernen und nicht den Eltern auf der Tasche liegen. Deshalb machte Beatrice Egli auch eine Ausbildung zur Frisörin. Doch dank dem Sieg bei DSDS 2013 konnte sie ihren Traum verwirklichen und als Schlagersängerin durchstarten.

Das erste Konzert

Wochenlang hat sie sich auf die Tour vorbereitet und dann war es endlich soweit - der Tourauftakt in Erfuhrt. Dreimal wollte sich Beatrice während der Show umziehen, was während der Proben nie geklappt hat. Auch mit der Band und den Musikern spiele sie erst ein paar Tage zusammen, dem entsprechend groß war die Aufregung vor ihrem ersten Konzert.

Backstage wurde zunächst gezeigt, wie sich Beatrice und ihre Musiker mit einer Vertrauensübung gegenseitig halten. In einem Kreis setzten sie sich jeweils gegenseitig auf den Schoß. „Gemeinsam schaffen wir es!“ waren die letzten Worte bevor es dann auf die Bühne ging. Für Beatrice ging ein Kindheitstraum in Erfüllung, doch die Anspannung vor dem Auftritt war ihr ins Gesicht geschrieben. Das Publikum war zum ersten Mal nur wegen ihr alleine gekommen und die 100-minütige Live-Show sollte perfekt werden. Und das wurde sie auch. Alles hat problemlos geklappt, sogar die Outfitwechsel hinter der Bühne, für die Beatrice nur jeweils knapp zwei Minuten hatte.

Nach dem Auftritt war Beatrice Egli voller Euphorie und total aus dem Häuschen. Auch Manager Volker Neumüller war zufrieden mit dem Tourauftakt und freute sich mit Beatrice. Er ist wirklich stolz auf die sympathische Schweizerin. „Das erste Album von Beatrice war so unglaublich erfolgreich. Platin in drei Ländern, das hat nicht einmal eine Andrea Berg geschafft.“

Beatrice bei DSDS

In einem Interview verriet Batrice, das sie es keinem gesagt hat, dass sie sich bei der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ angemeldet hat. Niemand sollte es ihr aus- oder schlecht reden. Zu diesem Zeitpunkt wollte sie einfach wissen, wo sie mit ihrer Stimme und ihrem Talent steht. Und wie wir ja heute wissen, stand es 2013 sehr gut für Beatrice Egli, denn sie ging als Gewinnerin aus der zehnten DSDS-Staffel hervor. Seit diesem Sieg ging es mit der Karriere der Schlagersängerin steil bergauf. Drei Mal Platin mit ihrem Debütalbum „Glücksgefühl“ und eine eigene Tour – das kann sich sehen lassen. Und schon wenige Monate nach dem Sieg bei DSDS arbeitete Beatrice auch schon wieder mit Poptitan Dieter Bohlen an ihrem zweiten Studioalbum „Pure Lebensfreude“.

Studioaufnahmen mit Dieter Bohlen

Mit Erfogsproduzent Dieter Bohlen an ihrer Seite hat Beatrice Egli nun bereits das zweite Album aufgenommen. „Beatrice Egli Hautnah“ zeigte, wie die Studioaufnahmen für das Album „Pure Lebensfreude“ abgelaufen sind. Menschlich passen die beiden Künstler super zusammen. Beide schätzen und respektieren sich gegenseitig sehr und das was dabei herauskommt, kann sich wahrlich hören lassen. Doch sind beide sehr perfektionistisch und daher auch das ein oder andere Mal aneinander geraten. Manchmal waren sich Dieter Bohlen und Beatrice Egli nicht so ganz einig, wenn es beispielsweise um den Text eines Liedes ging. Aber zum Glück haben sie sich immer wieder zusammengerauft und ein tolles Endprodukt ist entstanden. „Für Dieter gibt es nur die Nummer 1. Ich bin glücklich, wenn das Lied unter die Top 10 kommt“, so Beatrice im Interview. Da kann man sich schon vorstellen wie viel Druck auf der jungen Sängerin lastet.

Fotoshooting

Das neue Album war im Kasten, es fehlten allerdings noch die passenden Bilder dazu. Deshalb ging es ab nach Köln, um die perfekten Promotion-Bilder und auch das Albumcover zu schießen. Der Fotograf war vom Aussehen und der Ausstrahlung der 25-jährigen Schweizerin begeistert. Eine fotogene und hübsche junge Frau mit schönen weiblichen Kurven.
Während des Shootings gab es immer mal wieder ein kleines Stück Schokolade. „Das sorgt für gute Laune und gibt, dank dem Zucker, neue Energie.“ Endlich eine Frau, die zu ihren Rundungen steht. „Ich würde für den Erfolg niemals abnehmen. Es ist doch viel wichtiger gesund zu sein!“ Und da können wir nur zustimmen.

Videodreh

Das Kamera-Team war auch beim Videodreh zu „Verrückt nach Dir“ in Spanien mit dabei. Um den Sonnenaufgang noch zu erwischen mussten alle Beteiligten schon um 5 Uhr früh aufstehen. Doch es hat sich gelohnt, denn die Kulissen waren traumhaft schön. An neun verschiedenen Locations wurde an einem Tag das Video aufgenommen. Zahlreiche Outfitwechsel machen das fröhliche Musikvideo zu dem was es ist. „Ich mag es bunt und figurbetont. Ich stehe zu meinen Kurven! Die Hauptsache bei meiner Kleiderwahl ist, dass ich mich wohlfühle“, sagte Beatrice bei einer Drehpause. Macht Euch hier selbst ein Bild von Beatrice Eglis Musikvideo zu „Verrückt nach Dir“:

Das offizielle Musikvideo von Beatrice Egli „Verrückt nach Dir“.
©Youtube/ICH FIND SCHLAGER TOLL

Beatrice Egli: Familienmensch

Vor allem Mutter Egli fällt es schwer ihre 25-jährige Tochter ziehen zu lassen. Sie macht sich immer große Sorgen um das liebe Kind und hat Angst, dass Beatrice an die falschen Menschen gerät. „ Ich sage immer, es ist wie mit einem Reh: das Reh macht keinem was, aber die Jäger schießen es trotzdem“, so die besorgte Mama. Doch inzwischen ist Beatrice ein Star, trifft ihre eigenen Entscheidungen und geht ihren eigenen Weg. Sie lebt ihren Traum und kann es sich nicht mehr vorstellen ohne die Bühne und das Rampenlicht zu leben - wenn dies auch viele Opfer mit sich bringt. So hat der Familienmensch nur noch sehr selten Zeit für die eigene Familie.

„Meine Mama ist für mich wohl der wichtigste Mensch auf der Welt“, sagte die Schlagersängerin im Interview. Für Mutter Egli ist es sichtlich schwer ihre Tochter nicht mehr so oft zu sehen denn unter Tränen berichtete diese im Gespräch: „Sie ist nicht nur meine Tochter, sondern auch meine beste Freundin!“

Beim Beatrice Egli Konzert in Zürich gab es dann eines der seltenen Zusammentreffen der Familie zu sehen. Alle waren sie kommen um Tochter, Schwester, Nichte, Enkelin und Freundin auf der Bühne zu sehen und allesamt waren begeistert. „Das sind seltene aber schöne Momente“, sagte die Schlagersängerin im Auto – bereits auf dem Weg in die nächste Stadt. „Das ist allerdings der Preis, den man für den Ruhm zahlen muss.“

Aus zeittechnischen Gründen kann Beatrice Egli nur noch selten zuhause sein, aber wenn sie dann einmal die Gelegenheit dazu hat, nutzt sie diese auch richtig aus. Mit gutem Essen und der ganzen Familie gemeinsam an einem Tisch – das genießt die Schweizerin sichtlich.

Letzes Konzert der Tour

Beim letzen Konzert der Beatrice Egli-Tour konnte ihre Familie leider nicht dabei sein, aber dafür ist ihre beste Freundin Sina zur Unterstützung gekommen. „Ich lasse Sina öfter mal einfliegen. Freunde sind so wichtig und man braucht sie einfach“, so Beatrice im Interview.
Dann ist die Zeit gekommen, das letzte Konzert in Osnabrück neigte sich dem Ende. Ein wirklich emotionaler Abschied, denn die beteiligten auf der Bühne sangen für Beatrice noch ein sentimentales Danke-Lied. „Danke Beatrice für diese tolle Zeit!“

Offen und ehrlich zeigte die Sendung unser Schlagersternchen Beatrice Egli. Eine wirklich gelungene Dokumentation über das neue und aufregende Leben der Sängerin. Emotional und voller Liebe ließ uns die sympathische Beatrice Einblicke in ihr Leben haben. Wirklich gelungen Beatrice – bleib wie du bist, so liebenswert und bodenständig.

Beatrice Egli: Karriere

Mit der überwältigenden Mehrheit von 70,25% gewann Beatrice Egli am 11. Mai 2013 die Jubiläumsstaffel von DSDS. Dies war der Beginn einer Erfolgsgeschichte, wie sie im Buche steht. Die gelernte Frisörin, die den deutschen Schlager im Blut hat, arbeitete von da an mit dem Poptitan Dieter Bohlen zusammen und brachte ihre erste Single „Mein Herz“ heraus. Der Titel ist so erfolgreich, dass er bereits in der ersten Woche den Spitzenchartplatz in Deutschland, Österreich und der Schweiz erreichte. Das Debütalbum von Beatrice Egli „Glücksgefühle“ schließt nahtlos an den Erfolg an. Im November 2013 folgte dann schon das Nachfolge-Album „Pure Lebensfreude“ mit der ersten Singleauskopplung „Verrückt nach Dir“.

Die junge Künstlerin hat so einiges auf dem Kasten und dieses Talent hat sie auch bei ihrer Tour zum Besten gegeben. Wir werden mit Sicherheit noch vieles von der sympathischen Schlagersängerin hören.

Nina Farr
Lade weitere Inhalte ...