Mola zu schwach für´s Dschungelcamp?

Dschungel-Tagebuch

Auch an Tag 8 war wieder so einiges los im Dschungelcamp. Larissa bricht einen neuen Rekord und Mola scheitert bei der Dschungelprüfung kläglich. Außerdem muss der erste Bewohner das Camp verlassen. Wer es ist, das verrät Euch SchlagerPlanet.

Dschungelcamp Prüfung Mola Larissa
Larissa ist von Molas Aufgabe enttäuscht.

Der achte Tag hatte wieder viel zu bieten und war vollgestopft mit spannenden und lustigen Szenen. Von der missglückten Dschungelprüfung von Larissa und Mola, über die Schatzsuche im australischen Dschungel bis hin zum ersten Abschied – alles in eine Sendung gepackt. SchlagerPlanet hat hier die Zusammenfassung.

Alle Infos zum siebten Tag im Dschungel erfahrt Ihr hier!

Die Dschungelprüfung: „Spinnen-Schock“

Gestern mussten Mola Adebisi und Larissa Marolt gemeinsam zur Dschungelprüfung antreten. Für Mola war es das zweite Mal, Larissa hat einen neuen Rekord aufgestellt. Mit acht Prüfungen in Folge hat sie, nicht nur in der deutschen Ausgabe des Dschungelcamps, sondern auch International, den Rekord mit den am meisten absolvierten Dschungelprüfungen hintereinander.

Die achte Prüfung hatte es, wie könnte man auch anders erwarten, wieder in sich. Das Moderatoren-Team Sonja Zietlow und Daniel Hartwich kannten kein Pardon. Die Erklärung von Sonja für die Dschungelprüfung „Spinnen-Schock“:

„Larissa, Du wirst heute die Mutter aller Spinnen sein und in diesem Spinnenkostüm an einem Kran hängen.“

Larissa fragte panisch danach, ob keine echte Spinnen involviert seien, aber Sonja konnte sie beruhigen. Also wurde die Prüfungsqueen Larissa in einem schwarzen Spinnen-Kostüm an einem Kran nach oben gezogen und musste dann mit einer Stange, an der ein Kreis vorne befestigt war, das kupferne Spinnennetz entlangbalancieren ohne anzustoßen. Mola stand unten und musste den Kran steuern. Wenn die Stange das Netz allerdings berührte, hat Mola einen Stromschlag bekommen. Das Netz war in zehn Abschnitte unterteilt und nach jedem Abschnitt, der ohne Berührung abgefahren werden konnte, hätte es eigentlich einen Stern gegeben – doch es sollte anders kommen.

Dschungelcamp Prüfung Mola Larissa
Dr. Bob erklärt den Kandidaten die Gefahren der Prüfung.
©RTL/Stefan Menne

Der erste Abschnitt klappte noch ganz gut, aber schon beim zweiten Abschnitt berührte die Stange das Kupfernetz zwei Mal und der Stern war verloren. Erschwerend hinzu kam noch, dass Mola bei jedem Abschnitt etwas über den Kopf geschüttet bekam. Erst war es eine klebrige, schwarze Masse, danach fielen Kakerlaken auf ihn herab. Mola war sichtlich ungeduldig und mahnte Larissa immer wieder an: „Larissa bitte beeil Dich. Ich werde hier ordentlich gestochen“ und nachdem Larissa wieder das Netz berührte, war er sehr gereizt: „Larissa hast Du das Spiel begriffen?“

Dschungelcamp Prüfung Mola Larissa
Larissa hängt am Kran, Mola lenkt sie.
©RTL/Stefan Menne

Im vierten Abschnitt wurde Mola mit Mehlwürmern überschüttet und als Larissa auch in diesem und im fünf Abschnitt scheiterte, und Mola jedes Mal einen Stromschlag bekam, hatte dieser die Nase voll, ließ Larissa einfach hängen und rief: „Hilfe! Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!“

Larissa brüllte: „Nein, sag das nicht. Warum machst Du das? Wir haben doch noch die Chance, die ganzen Sterne zu holen.“

Mola daraufin: „Nein, Du schaffst das nicht!“

Sonja belehrte die beiden dann, dass, wenn die Worte einmal gesagt wurden, es kein Zurück mehr gäbe. Larissa war das egal:

„Das ist mir egal, ich mache jetzt alleine weiter. Mola, dann geh Du jetzt ins Camp zurück und ich hole jetzt die Dreckssterne! Ciao!“

Doch das Spiel war vorbei und Larissa sehr böse auf Mola:

„DU hast es noch nicht mal bis zum Ende probiert. Und ich werde Dir jetzt was sagen, Mola, ja! Ich mache das seit acht Tagen mit, noch schlimmer als Du. Weißt Du was, ich habe Schmerzen, jeden einzelnen Tag. Ich habe Schmerzen hier drin zu sein. Mein ganzer Körper ist blau, mir tut alles weh. Aber auf eine Idee bin ich noch nie gekommen: Aufzugeben, bevor es vorbei ist!“

Ohne einen einzigen Stern mussten Larissa und Mola dann zurück ins Camp. Das hieß für die übrigen Bewohner: kein Abendessen außer Reis und Bohnen.

Die Schatzsuche

Melanie und Julian hatten die Chance, bei der Schatzsuche etwas Besonderes für ihre Mitcamper zu erspielen. Die Schatzkiste war recht schnell gefunden und auf die Beiden wartete ein Kreuzworträtsel. Die Aufgabe war:

„Löst das Kreuzworträtsel und entschlüsselt die Kombination für die Schlösser, um an den Schatz zu gelangen.“

Melanie trat in ein verstecktes Netz und wurde nach oben gezogen. In den Baumwipfeln fand sie die Fragen des Rätsels und musste diese vorlesen. Per Funk konnte Julian die Fragen auch an die übrigen Campbewohner stellen. Und es gelang tatsächlich. Gemeinsam konnten sie alle Fragen richtig beantworten.

Dschungelcamp Melanie
Melanie hängt im Netz.
©RTL/Stefan Menne

Die Fragen der Schatzsuche

  • Frage 1 (Mola): „Über welche Typen Mensch führst Du eine Top-Ten-Liste?“
    Antwort: Holzköpfe.

  • Frage 2 (Tanja): „Als welches bucklige Tier bezeichnet Dich Dein Mann gerne?“
    Antwort: Brotspinne.

  • Frage 3 (Gabby): „Welche Abkürzung hatten Dein Ex-Freund und Du für eine gewisse Situation beim Aufwachen?“
    Antwort: Mola

  • Frage 4 (Corinna): „In welcher Frankfurter Diskothek hast Du Deinen Ex-Mann Jürgen kennengelernt?“
    Antwort: Dorian Gray

  • Frage 5 (Larissa): „Wie heißt Euer Hausbursche?“
    Antwort: Engelbert

  • Frage 6 (Winfried): „Als was bezeichnest Du Dich selbst, wenn es um Deine Gesundheit geht?“
    Antwort: Hypochonder

  • Frage 7 (Marco): „Was wolltest Du ursprünglich als Luxusartikel mit ins Camp nehmen?“
    Antwort: Kondome

  • Frage 8 (Jochen): „Über welches Kleidungsstück hast Du Deine große Liebe kennengelernt?“
    Antwort: Lederjacke

Es gelang ihnen alle Fragen richtig zu beantworten und somit konnten Julian und Melanie die Schatzkiste mit ins Camp nehmen. Dort angekommen galt es noch eine Frage zu beantworten: „Wie alt ist RTL?“ A: 15 Jahre, B: 30 Jahre. 30 Jahre war die richtige Lösung und somit wurden die Camper mit Schokokeksen belohnt.

Dschungelcamp Schatzsuche
Melanie und Julian tragen ihren Gewinn ins Camp.
©RTL/Stefan Menne

Kranke Larissa?

Nein, es war eine ausgeklügelte Taktik. Sie wollte sich nur vor der Wahl zur nächsten Dschungelprüfung drücken, also machte Larissa auf krank. „Wie ist es das eigentlich mit einer Verletzung? Wenn man eine Verletzung hat, was passiert dann? Dann könnte man ja keine Prüfung machen?“ Daraufhin meldete sie im Dschungeltelefon: „Hallo, ich wollte nur sagen, ich bin krank. Ich habe Schmerzen, Kopfweh, Kreislaufprobleme... Ich kann heute keine Prüfung machen, ich kann nicht mal meine Hand bewegen. Irgendwas stimmt mit meinem Körper nicht. Und der Arsch tut mir auch weh.“ Sie forderte sogar einen Arzt, weil ihre Finger so schmerzten. Zum Glück ist ein Arzt im Camp: Marco Angelini. Dieser untersuchte die Hand von Larissa und stellte nur eine Prellung fest. Das war Larissa nicht genug. Sie wollte die anderen Bewohner unbedingt davon überzeugen, dass sie tatsächlich krank ist. „Ich habe da voll den Knoten. Ich glaube einen Tumor.“ Corinna Drews musste den angeblichen Halstumor ertasten. Doch auch diese gab Entwarnung. Trotzdem mussten die anderen Camper ebenfalls ran und tasten.

Dschungelcamp Larissa Corinna
Larissa macht einen auf krank.
©RTL

Dann kam Camp-Doktor Marco noch einmal zu Einsatz und untersuchte die vermeidliche Patientin etwas genauer. Doch seine Diagnose blieb gleich – nicht krank. Auch der schlimme Mückenstich könnte sie nicht vor einer Dschungelprüfung retten und so versuchte Jochen sie aufzumuntern und massierte ihr das Bein.

„Let’s talk about Sex“

Eine ganze Woche ohne die schönste Nebensache der Welt? – Das ist auch für die Kandidaten nicht leicht. Und da es sehr schwierig ist, dies im Camp zu praktizieren, wurde eben darüber gesprochen. Larissa und Gabby lagen auf der Hängematte und unterhielten sich über Penisse. Vor allem die Annahme, dass Julian ein großes Gemächt hat, war ein Gesprächsthema der beiden Mädels: „Das glaube ich auch, das beult sich immer so aus in der Hose. Aber es gibt ja auch Blut- und Fleischpenisse. Es gibt welche die sind im unerigierten Zustand groß und dann ist die Differenz nicht mehr so groß wenn die wachsen. Das ist der Fleischpenis. Der Blutpenis ist der kleine, der dann auf einmal so richtig groß wird. Aber es gibt auch kleine, die bleiben klein“, so die Erklärung von Gabby. Dann ging es weiter mit dem Thema Sex. Larissa sagte: „Scheiße! Es kommt echt auf die Größe drauf an.“ Daraufhin Gabby: „Ne, auf die Dicke, finde ich. Oh, Mann. Wir haben hier wieder Themen drauf!“ Weiter ging es mit den Playboyfotos von Gabby und wie stolz sie darauf ist.

Dschungelcamp Larissa Gabby
Larissa und Gabby liegen gemeinsam in der Hängematte.
©RTL

Auch der Flirt zwischen Marco und Gabby war Teil eines Mädchen-Gesprächs zwischen Melanie und Gabby. Man konnte heraushören, dass Gabby Macro schon sympathisch findet, aber sie hat ja eigentlich ihren Freund, mit dem sie seit Silvester zusammen ist, daheim. Man darf gespannt sein, wie der Flirt zwischen Marco und Gabby weitergeht. Auf jeden Fall zeigten die Bilder, dass die beiden Turteltäubchen sich super verstehen.

Naja, typische Frauenthemen eben.

Corinna Drews ist raus

Gestern durften die Zuschauer zum ersten Mal entscheiden, wer den Dschungel verlassen soll. Sonja und Daniel kamen ins Camp und verkündeten die Botschaft. Corinna Drews hatte die wenigsten Anrufe und musste somit das Camp als erste, nicht freiwillige Kandidatin, verlassen. Nach einer kurzen Verabschiedung verließ sie das Dschungelcamp.

Wie es in Australien weitergeht und wer als nächstes gehen muss, das könnt Ihr natürlich hier bei uns nachlesen.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de

Nina Farr
Lade weitere Inhalte ...