Showdown in Australien: Das große Dschungel-Finale

Dschungel-Tagebuch

Unglaublich wie schnell die Zeit vergeht. Die 16 Tage des Dschungelcamps sind vorbei und es steht ein Gewinner fest. Wer sich in diesem Jahr die begehrte Dschungel-Krone schnappen konnte und was sonst passierte, das erfahrt Ihr hier.

Dschungelcamp 2014
Die drei Finalisten beim Dinner.

Es ist geschafft! 16 Tage in der wohl härtesten TV-Show sind überstanden. Drei Camper, Larissa, Melanie und Jochen, haben es ins große Finale der Sendung geschafft. Wer sich die Krone geholt hat, welche finalen Aufgaben die Camper noch zu meistern hatten und was sonst noch so am letzten Tag im Dschungel Australiens passiert ist - das hat SchlagerPlanet für Euch zusammengefasst.

Alle Infos zu den drei Finalisten gibt es hier!

Drei letzte Dschungelprüfungen

Zum großen Finale mussten sich die Finalisten Jochen, Larissa und Melanie noch einmal jeweils einer Dschungelprüfung stellen. Jeder von ihnen musste einen Begriff auswählen, ohne zu wissen, welche Prüfung sich dahinter verbarg. Melanie wählte Nervenstärke, Jochen Konzentration und Larissa Selbstvertrauen.

Melanie zeigte „Nervenstärke“

Melanie war für die Vorspeise zuständig und musste in ihrer finalen Prüfung Nervenstärke beweisen. Auf Melanie warteten fünf kleine Höhlen. „Du musst in vorgegebener Reihenfolge in diese fünf Löcher greifen und jeweils daraus einen Stern befreien“, erklärte Sonja Zietlow. Natürlich befand sich in jedem der fünf Löcher eine krabbelnde Überraschung und Melanie hatte pro Loch nur eine Minute Zeit.

Dschungelcamp 2014 Dschungelprüfung Melanie
Melanie sucht im Loch nach den Sternen.
©RTL/Stefan Menne
  • Loch 1: Zwei Bartagamen (Eidechsenarten) – Bilanz: 1 Stern
  • Loch 2: Zehn Flusskrebse – Bilanz: 1 Stern
  • Loch 3: Ein Nasenbeutler – Bilanz: 1 Stern (und das obwohl der neugierige Nager zuerst an Melanie geknabbert hatte.)

Dschungelcamp 2014 Dschungelprüfung Melanie
Der Nasenbeutler beißt in Melanies Hand.
©RTL
  • Loch 4: Schleim, Mehlwürmer, Käsefrucht und Fischsoße – Bilanz: 1 Stern
  • Loch 5: Die Hand eines Rangers – Bilanz: 1 Stern

Obwohl die Hand des Rangers Melanie zunächst etwas unheimlich war, hat sie doch beherzt in das Loch gegriffen und somit alle fünf Sterne für die Vorspeise und eine Überraschung ergattert: „Ich wollte richtig durchziehen und zeigen was ich kann!“

Jochen bewies „Konzentration“

Jochen hatte den Begriff Konzentration ausgewählt und musste für das Hauptgericht sorgen. Seine Dschungelprüfung hatte es, im wahrsten Sinne des Wortes, in sich. Er musste an einem Holztisch Platz nehmen und bekam besondere Leckereien vorgesetzt. Immer zuerst eine bayerische Spezialität, dann das australische Gegenstück. Nur wenn er immer nur die Dschungel-Spezialität aß, war ihm der Stern sicher.

  • Gang 1: Königsgrille mit Käsefrucht-Dip
  • Gang 2: Vom Schweinekopf die Schweinsnase
  • Gang 3: Ein Ziegenhoden
  • Gang 4: Straußen-Anus
  • Gang 5: Ein Sandwurm

Dschungelcamp 2014 Dschungelprüfung Jochen
Jochen beim Essen.
©RTL/Stefan Menne

Jochen hatte es geschafft und alle Gänge in der vorgegebenen Zeit verputzt. Somit waren auch ihm alle fünf Sterne sicher.

Larissa hatte „Selbstvertrauen“

Larissa war für das Dessert verantwortlich. Auch ihre Prüfung war nicht sehr erfreulich für die Österreicherin, vor allem, weil auch Spinnen involviert waren. Sie musste ihren Kopf in ein Aquarium stecken, welches sich mit Wasser und diversen Tieren füllte. Atmen konnte sie durch einen Schnorchel. Um alle fünf Sterne zu bekommen, musste sie fünf Minuten aushalten und jede Minute kamen neue Tiere ins Aquarium hinzu. „Den Satz 'Ich bin ein Star – Holt mich hier raus!' kannst du nicht rufen. Deswegen ist er ausnahmsweise bei dieser Prüfung irrelevant. Wenn du dich aus dieser Situation befreien möchtest, dann ziehst du die zwei Reißleinen. Dann zählen trotzdem die Sterne, die du bis dahin geholt hast“, erklärte Sonja.

  • Minute 1: Soldatenkrabben
  • Minute 2: Flusskrebse
  • Minute 3: Kröten
  • Minute 4: Aale
  • Minute 5: Wasserspinnen

Dschungelcamp 2014 Dschungelprüfung Larissa
Larissa im Aquarium.
©RTL/Stefan Menne

Auch Larissa meistert die Prüfung mit Bravour, freute sich sichtlich darüber und brachte alle fünf Sterne mit ins Camp.

Das Gala-Abendessen

Der letzte Abend im Dschungelcamp hatte kulinarisch so einiges zu bieten. In den letzten Dschungelprüfungen hatten Jochen, Larissa und Melanie alles gegeben und jeweils alle Sterne bekommen. Für diese Höchstpunktzahl gab es dann auch ein Gala-Abendessen. Ein Festlich gedeckter Tisch kam ins Camp „geflogen“ und dazu passend drei Stühle. Die übrig gebliebenen Camper nahmen daran Platz und ließen sich ihre letzte Mahlzeit vor dem Auszug schmecken. Die Speisekarte sah folgendermaßen aus:

  • Vorspeise: Gemischter Salat
  • Hauptspeise: Rindersteak mit Pommes
  • Nachspeise: Brownie mit Vanilleeis
  • Getränke: Rotwein und kaltes Wasser

Zusätzlich gab es noch eine extra Überraschung für die drei Camper, da sie alle auch den fünften Stern erspielt hatten.

  • Jochen: Obstteller
  • Larissa: Fünf Zigaretten
  • Melanie: „Sex on the Beach“

Dschungelcamp 2014
Die Camper freuen sich über das Essen.
©RTL

So ließ sich der letzte Abend im Camp gut aushalten.

And the winner is…

Die drei Camper mussten zittern, als Sonja und Daniel zu ihnen ins Dschungelcamp kamen. Zuerst hatten sie noch einmal 60 Sekunden die Möglichkeit die Zuschauer davon zu überzeugen für sich anzurufen. Dann stand es fest. Auf den dritten Platz hatte es Jochen geschafft. Sonja und Daniel nahmen ihn gleich mit aus dem Camp und zeigten seine schönsten Momente.

Die zwei Mädels blieben im Camp zurück, freuten sich sichtlich und konnten es kaum fassen. Zurück im Camp verkündeten Daniel und Sonja dann die frohe Botschaft. „Unglaubliches Finale: Ösi gegen Ossi“, fügte Daniel hinzu. Politisch zwar nicht ganz korrekt, aber durchaus passend. „Zwei starke Frauen haben es ins Finale geschafft“, sagte Sonja bei der Verkündung. Und dann war es soweit: Der Name der Dschungelkönigin würde genannt. And the winner is: MELANIE!!! Melanie hatte es tatsächlich geschafft. Sie ist sie Dschungelkönigin 2014. Vor Freude fing Melanie an zu weinen.

Larissa ging mit Sonja und Daniel aus dem Camp und bekam auch noch ihre schönsten Momente gezeigt. Sie war sehr stolz auf den zweiten Platz: „Wenigstens habe ich einen Weltrekord. Da kann man auch stolz drauf sein.“

Schließlich durfte auch Melanie das Camp verlassen und ging, begleitet von Sternenregen, zu ihrem Thron. Dort bekam sie von Sonja mit den Worten: „Nimmst du das Amt der Königin an?“ die Krone aufgesetzt. Natürlich nahm Melanie das und so gab ihr Daniel ihr Zepter in die Hand und einen Sekt zum Anstoßen. Danach gab es noch eine Antrittsrede von Melanie: „Ich bedanke mich recht herzlich bei allen, die für mich angerufen haben. Ich bin überglücklich und überfordert und ich danke einfach allen – Prost!“

Das war also die Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus“ im Jahr 2014. Laut Daniel und Sonja „die beste Staffel ever, ever, ever!“

SchlagerPlanet sagt herzlichen Glückwunsch, Melanie! Wie das große Wiedersehen der Kandidaten abläuft, das könnt Ihr natürlich bei uns nachlesen.

Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!“ im Special bei RTL.de

Nina Farr
Lade weitere Inhalte ...