Laufen ihm die Unterstützer davon?

Plötzliches Aus!

Nach der Trennung von Manager Markus Krampe soll nun auch die Zusammenarbeit mit Agent Manuel Pielka vorbei sein. Laufen Michael Wendler nun die Geschäftspartner davon?

Michael Wendler
Bei Michael Wendler drehen sich die Schlagzeilen leider selten um seine Musik.

Auch im Jahr 2013 scheinen die negativen Schlagzeilen um Michael Wendler einfach nicht aufzuhören. Am Dienstagabend postete Michael Wendler um 17:34 Uhr auf seiner Facebook-Fanpage folgende Worte: „Michael Wendler trennte sich heute von seiner Exklusivbooking-Agentur "MPM MUSIC", dessen Vertreter Manuel Pielka ist, mit sofortiger Wirkung. CNI RECORDS ist ab sofort neuer Partner für alle Veranstalter und Agenturen“.

Damit sorgt der König des Popschlagers wieder einmal für Aufsehen: Ohne Angaben von Gründen wurde die Zusammenarbeit mit seinem Exklusiv-Agent Manuel Pielka aufgehoben. Dessen Firma MPM MUSIC bemühte sich um die Organisation von Events, stand als Berater zur Seite und kümmerte sich um Presse- und Marketingangelegenheiten.

Doch nun wird Michael Wendlers Behauptung in Frage gestellt. Angeblich soll Pielkas Anwalt bereits um 16:24 Uhr die fristlose Kündigung des Dreijahresvertrags ausgesprochen haben. Grund dafür seien die in den letzten Tagen vorangegangenen Schlichtungsversuche in Form von E-Mails und vorgeschlagenen Treffen, die der Wendler jedoch ignorierte haben soll.

Wem man nun Glauben schenken darf, wird sich wohl in nächster Zeit zeigen. Zunächst wird CNI Records die Leitung übernehmen. Im Übrigen: CNI Records ist Michael Wendlers eigenes Unternehmen.

Erika Klepp
Lade weitere Inhalte ...