Brancheninsider: Jean-Michel Aweh bekommt Plattenvertrag

Nachfolger von Leo Rojas

Am Samstag wurde Sänger Jean-Michel Aweh zum Supertalent 2012 erkoren. Er und der zweitplatzierte Christian Bakotessa erhalten nun einen Plattenvertrag bei Sony Music, wie schon ihr Vorgänger Leo Rojas.

Jean-Michel Aweh
Jean-Michel Aweh ist das Supertalent 2012.

Mit seiner selbstkomponierten Ballade „Raus aus dem Nebel“ setzte sich Jean-Michel Aweh am Samstag gegen die Konkurrenz aus Zauberern, Papageien und Seifenblasenkünstlern durch. Seine verletzliche, brüchige und doch so gefühlvolle Stimme und sein Spiel am Klavier überzeugten das Publikum, das ihn auf Platz 1 wählte. Zweiter wurde ebenfalls ein Sänger: Christian Bakotessa konnte mit seiner weichen Stimme nicht nur die Zuschauer, sondern auch Jurymitglied Dieter Bohlen für sich gewinnen. „Du hast soviel Samt in der Stimme, davon kann sich Thomas [Gottschalk] drei Anzüge machen", zeigte sich der Pop-Titan begeistert von Bakotessas Interpretation der Simply Red-Ballade „If you don’t know me by now“.

Kein Wunder also, dass auch die großen Plattenfirmen an den Gesangstalenten interessiert sind. Gerade unterschrieben die RTL-Kandidaten einen Vertrag mit Sony Music, wo bereits am 21. Dezember ihre Debütalben „Raus aus dem Nebel“ und „Unbelievable“ veröffentlicht werden sollen.

Damit treten die Supertalente in die Fußstapfen von Leo Rojas, der letztes Jahr die Show gewann und ebenfalls von Sony übernommen wurde. Sein erstes Album „Spirit of the Heart“ erreichte auf Anhieb Goldstatus. Im November erschien sein zweites Album „Flying Heart (SchlagerPlanet berichtete).

Und auch Jean-Michel Aweh und Christian Bakotessa steht eine große Karriere bevor. Wir sind gespannt und halten euch auf dem Laufenden.

Autorin SchlagerPlanet: FS

 

Christian Bakotessa
Christian Bakotessa sang sich auf den zweiten Platz.
©Stefan Gregorowius/RTL

 

Lade weitere Inhalte ...