Kristina Bach: „Helene Fischers Mutter fuhr vor mein Haus“

Mutterliebe

„Atemlos“-Komponistin Kristina Bach plauderte im MDR aus dem Nähkästchen und erzählte, wie die Mutter von Helene Fischer einst versucht hätte, die Karriere ihrer Tochter voranzubringen.

Helene Fischer Kristina Bach Demo
Helene Fischers Karriere hätte wohl fast einen anderen Anfang genommen.

Kristina Bach ist heute eine der gefragtesten Komponistinnen und Texterinnen Deutschlands und auch für Helene Fischers Mega-Hit „Atemlos durch die Nacht“ aus dem Jahr 2013 verantwortlich. Doch eigentlich hätten sich die Wege der beiden blonden Powerfrauen schon viel früher kreuzen können, denn: Laut Kristina Bach fuhr Helene Fischers Mutter Maria wohl einst sogar bis vor das Haus der Sängerin und Komponistin, um die Karriere ihrer Tochter voranzutreiben. Diese bislang unbekannte Geschichte erzählte die Kristina Bach in der MDR-Show „Die besten Hits aller Zeiten“, die von dem Musiker-Kollegen Bernhard Brink moderiert wird.

Es scheiterte am Briefkasten

„Ich verrate jetzt mal ein Geheimnis“, antwortete Kristina Bach Bernhard Brink auf die Frage, wie es denn dazu kam, dass sie den Song „Atemlos“ für Helene Fischer schrieb. Kristina Bach erzählte im MDR, dass Maria Fischer im Jahr 2004 angeblich erfahren habe, dass Kristina Bach als Entdeckerin von Michelle und Jeanette Biedermann gilt. Da die Komponistin im Jahr 2004 in der Nähe von Familie Fischer wohnte, sei Maria Fischer, nach Angaben von Kristina Bach, einfach zum Haus der Komponistin gefahren, um dort eine Demo-CD in den Briefkasten werfen. Blöd nur, dass Frau Bach gar keinen Briefkasten hatte, denn so nahm die Geschichte von Helene Fischer einen anderen Weg.

Texterin, nicht Entdeckerin

Maria Fischer schickte die Demos ihrer Tochter stattdessen an den Künstler-Manager Uwe Kanthak, der lange Jahre mit Kristina Bach verheiratet war. „Und der hat es nicht weitergegeben“, sagte Kristina Bach dazu in der MDR-Sendung. Stattdessen holte Kanthak, nachdem er das Potential von Helene Fischer erkannt hatte, Erfolgsproduzent Jean Frankfurter hinzu. Kristina Bach wurde in der Folge Texterin vieler Lieder von Helene Fischer, während Jean Frankfurter für die Kompositionen zuständig war. Erst im Jahr 2013 dann schrieb Kristina Bach neben dem Text auch die Musik für einen Helene-Fischer-Song und verhalf ihr damit zum ganz großen Durchbruch, denn der Titel des Liedes war „Atemlos, durch die Nacht“.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...