Guildo Horn: „Grönemeyer, Tote Hosen – alles Schlager“

Klare Worte

Guildo Horn erklärte in einem Interview jetzt, dass die Toten Hosen mit „An Tagen wie diesen“ im Schlagerhimmel angekommen sind und Helene Fischer ein wenig antiseptisch sei. Mit diesen Aussagen dürfte er sich wohl nicht nur Freunde machen…

Guildo Horn Schlager
Für Guildo Horn ist die ganze Welt Schlager.

Für Guildo Horn ist alles Schlager, wie der 52-Jährige jetzt in einem Interview mit der Rheinischen Post verriet. „Es ist doch eh alles Schlager: Die Hosen, die Ärzte, Grönemeyer. Mit ‚An Tagen wie diesen‘ sind die Toten Hosen im Schlagerhimmel angekommen.“ Die Welt sei Schlager und damit die Mission erfüllt, ergänzt er. Nur von Helene Fischer, die aktuell wohl Deutschlands erfolgreichste Schlagersängerin ist, scheint er nicht ganz überzeugt: „Was Helene Fischer macht, finde ich eher antiseptisch“, so Guildo Horn, wenn auch ihre Songs gut produziert seien.

Mit seinen Orthopädischen Strümpfen setzt sich Guildo Horn schon seit vielen Jahren für den Schlager ein, auch wenn er selbst mittlerweile nicht mehr so ganz in das Konzept dieser Musik zu passen scheint. Denn moderner Popschlager ist es, der gerade die Charts beherrscht. „So ist das Horn eben, ein Mehreck“, erklärt der Schlagersänger. Fischer und Gabalier seien da eher Vierecke. Das macht aber nichts: „Jeder wie er will“ findet Guildo Horn.

Guildo Horn im Interview über Schlagermusik!

Stefanie Rigling
Lade weitere Inhalte ...