Nino de Angelo ist geschieden

Bericht

Die Ehe von Nino de Angelo und seiner Frau Larissa sorgte jahrelang für Schlagzeilen. Mit der offiziellen Scheidung scheint das Kapitel nun endgültig beendet zu sein.

Nino de Angelo und Larissa sollen geschieden sein.
Nino de Angelo und Larissa sollen geschieden sein.

Diese Beziehung war nichts für schwache Nerven: Über Jahre sorgten die Beziehungsstreitigkeiten zwischen Nino de Angelo und seiner Frau Larissa für Schlagzeilen. Nun soll ein endgültiger Schlussstrich unter die Ehe gezogen worden sein: Einem Bericht der „Bild“ nach sollen Nino de Angelo und Larissa am Montag in Hamburg offiziell geschieden worden sein.

Verwüstete Wohnungen, Polizeieinsätze, Trennungsdramen und herzzerreißende Versöhnungen: Die Ehe von Nino de Angelo und Larissa war seit der Hochzeit 2014 ein stetiges Auf und Ab. Höhepunkt war wohl der betrunkene Autocrash des Sängers im vergangenen Sommer, bei dem er sich anschließend via Facebook-Live-Video aus dem Polizei-Auto meldete und seiner Frau eine Mitschuld an dem Unfall gab. Zwar entschuldigte sich Nino später, doch über Larissa sagte er der „Bild“: „Es gibt keine Zukunft mehr für diese Beziehung“.

Mit der Scheidung scheint die Beziehung von Nino und Larissa nun auch offiziell vorbei zu sein. Zu erneuten Streitigkeiten soll es bei dem Amtstermin, bei dem sich sowohl Nino de Angelo, als auch Larissa von ihren Anwälten vertreten ließen, nicht gekommen sein.

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...