Matthias Reim füllt die 02 World in Berlin

Matze live

Es war das letzte Matthias Reim Konzert der Tour 2014. Gestern Abend gastierte der „Verdammt ich lieb dich“-Star in der Berliner 02 World. Die Leichtigkeit des Seins - und der Musik - konnte er dort bestens unter Beweis stellen.

Matthias Reim Tour 2014 Berlin
Wenn er kommt strahlt die Menge: Matthias Reim ist zurück!

Er ist Schlagersänger mit rockigem Einschlag: Matthias Reim landete bereits 1990 seinen größten Hit. Viele Alben verkaufte er seither und auch wenn er zwischenzeitlich von der Bildfläche verschwand, hat er es wieder nach ganz oben geschafft. Erfolgreiche Konzerte mit ausverkauften Plätzen unterstreichen die erneute Nachfrage des Künstlers und am gestrigen Abend in der Berliner 02 World war genau das deutlich spürbar.

Am Montagabend füllte Matthias Reim die 02-Arena in Berlin im Rahmen seiner „Die Leichtigkeit des Seins“-Tour. Dabei überraschte der Sänger sowohl mit Klassikern als auch mit neuen Songs aus seinem aktuellen Album. Seine Band begleitete ihn den ganzen Abend lang und besonders seine hübsche Geigerin begeisterte die Zuschauer.

Matthias Reim Tour 2014 Berlin
Bereits bei seinem Tourauftakt in Mannheim konnte Matthias Reim nicht nur bei seinen alten Fans punkten.
©SchlagerPlanet/Gerda Naumann

Nach einem sehr erfolgreichen Jahr 2013 mit dem Nummer 1-Album „Unendlich“ und einer umjubelten und landesweiten Hallen- und Open Air-Tournee legt Matthias Reim, den seine Fans liebevoll „Matze“ nennen, auch 2014 kräftig nach. Seit November begeistert der beliebte Sänger mit seinem energiegeladenen neuen Programm sein Publikum. Nach vorangegangenen Konzerten unter freiem Himmel in einigen Open Air Locations hat der Vollblutmusiker nun auch die Hallen Deutschlands anvisiert und gestern war es endlich soweit – Matthias Reim brachte die berühmte 02 World zum Beben.

Kurz nach 20:00 Uhr gingen in der Berliner O2 Arena die Lichter aus und die Spots auf der Bühne an. Mit einem vielversprechenden Intro leitete Matthias Reim den Abend mit dem Song „Ich hab mich so auf dich gefreut“ ein. Bereits nach dem zweiten Song tanzten die Berliner Fans freudig mit.

Feiern zu Liebeshymnen

Gemeinsam mit seiner Band sang der Sänger emotionale Lieder voller Liebe und Hoffnung, unter anderem „1000 mal“, „Die Leichtigkeit des Seins“ oder auch „Was wäre wenn“ und bewies einmal mehr, dass man auch mit sentimentalen Texten feiern kann.

Nichts desto trotz schlug Matthias Reim auch ruhigere Töne an und so verwandelte sich die Arena nicht nur einmal in ein Lichtermeer, geschaffen von zahlreichen Fans, die mit ihren Handy-Taschenlampen schwenkten, wenn Matthias Songs wie „Doch da war mehr“ anstimmte – die Gitarre dabei selbstverständlich ganz am Mann.

Matzes Überraschungsshow

Nach der Pause bot Matthias seinen Fans eine überraschende Abwechslung, indem er einige Instrumente durch einen Kontrabass austauschte und damit einen ganz neuen Sound in alte Klassiker einfließen ließ. So wurde aus „Ich hab geträumt von Dir“ eine ganz neue Version geschaffen.

Matthias Reim Tour 2014 Berlin
Seine neuen Hits klingen rockiger, doch der alte große Song zieht die Reihen nach wie vor in seinen Bann.
©SchlagerPlanet/Gerda Naumann

Auch wenn der Sound am gestrigen Abends qualitativ nicht ganz einwandfrei war, hatten die Berliner Fans sichtlich Spaß an ihrem geliebten Matze, der sich mit seinem größten Klassiker „Verdammt ich lieb Dich“ verabschiedete und betonte: „Das war einer meiner schönsten Abende dieses Jahr! Vielen Dank dafür!“

Nach dem Konzert

Nachdem die Fans freudestrahlend die Arena verließen, unterhielten sie sich über ihren energiegeladenen Star. Die 35-jährige Sandy aus Lichtenberg schwärmte von ihrem Matze: „Ich bin so froh, dass Matze es von so tief unten, wieder so weit nach oben geschafft hat – das muss ihm erst einmal jemand nachmachen!“. Auch der 49-jährige Ronny aus Marzahn sagte: „Matthias Reim ist einfach der Stimmungsmacher schlechthin – immer wieder gerne!“

Xenia Atanasovski
Lade weitere Inhalte ...