Vanessa Mai zu Tränen gerührt in Berlin

Konzertbericht

Es herrschte ein Hin und Her, was die Location für das Berlin-Konzert von Vanessa Mais Tournee „Für Dich“ anbelangt. Zwei Mal wurde der Ort verlegt. Trotzdem begeisterte Vanessa gestern Abend ihre Berliner Fans...

Bild wird geladen
Vanessa Mai live
Vanessa Mai begeisterte gestern Berlin.

Groß, größer, Vanessa Mai! Für ihre erste Tournee durch Deutschland hatte sich das Schlagersternchen eigentlich den bescheidenen Wintergarten in Berlin ausgesucht, doch nachdem die 500 Karten im Nu ausverkauft waren, wich sie in den Friedrichstadt-Palast aus. Auch hier reichten die Kapazitäten nicht aus und am Ende stand Vanessa gestern Abend im Berliner Tempodrom vor ihren Fans.

Berlin liebt Vanessa

Die 3000 Berliner Fans konnten es kaum abwarten, als Vanessa mit kurzer Verspätung die Bühne des Tempodroms stürmte. Zum Auftakt gab es Vanessas Hymne „Mein Herz schlägt Schlager“ und binnen weniger Sekunden wurde die Bestuhlung im Innenraum der Halle völlig nutzlos. Voller Ekstase wurde wild getanzt, lautstark mitgesungen und sich im Takt gewogen. Das bunt gemischte Publikum war sich gestern Abend einig: Berlin liebt Vanessa! Nach dem ersten Song meldet sich die hübsche Sängerin zu Wort und konnte ihre Überwältigung kaum ausdrücken: „Ich bin wahnsinnig geflasht, dass ich jeden Abend auf der Bühne stehen darf, auf meiner ersten großen Tournee. Ich werde heute Abend alles geben, wir wollen das Leben spüren!“ Wie gerührt die Sängerin tatsächlich war, konnte sie nicht verbergen: Mehrmals kamen ihr während der Performance die Tränen und sie musste kurz inne halten, um weiter singen zu können.

Ein besonderes Konzert für die Ewigkeit festgehalten

Bereits gestern Nachmittag kündigte Vanessa eine Überraschung auf Facebook an. Das Berliner Konzert wird aufgezeichnet und erscheint später als Live-DVD für ihre Fans. Kein Wunder, dass gerade dieses Konzert für Vanessa immer etwas ganz besonderes bleiben wird und sie erklärt: „Diese DVD werde ich irgendwann einmal meinen Kindern zeigen!“ Und auch wenige Stunden später ist Vanessa immer noch überwältigt und schreibt auf ihrer offiziellen Facebook-Seite: „Berlin, dieser Abend bleibt ewig! Ihr habt ihn mehr als perfekt gemacht und dafür sage ich jedem einzelnen von euch, über 3000 Menschen, Danke!“

Vanessa begeistert mit perfekter Performance

Neben fetzigen Songs und ihrer ansteckenden Guten Laune ist das Markenzeichen von Vanessa Mai eine perfekte Performance. Bereits seit Kindertagen steht Vanessa als Tänzerin auf der Bühne und erzählt in einem Einspieler zwischen den Songs: „Meine tänzerischen Vorbilder sind Michael Jackson und Britney Spears. Ich habe für meine Tour versucht das alles zusammen zu vereinen.“ Gemeinsam mit vier Tänzern und zwei Musikern glänzte Vanessa gestern Abend auf der Bühne und bot einen Mix aus gefühlvollen Balladen und tanzbaren Up-Tempo-Nummern. Mehrere Outfitwechsel präsentierte Vanessa, blieb dabei jedoch ihrem persönlichen Stil immer treu. Nach einem Song in High Heels schmiss sie die Schuhe kurzerhand in die Ecke und erklärt: „Ihr kennt mich, ich in High Heels? Das ist ungewohnt. Ich liebe einfach Turnschuhe“, und rockte einfach barfuß weiter.

Jeder Fan kam auf seine Kosten

Ganz klar, die Fans standen gestern Abend im Mittelpunkt der Show. Immer wieder sucht Vanessa den direkten Kontakt zu ihren Fans und überraschte auch die Kleinsten. Sie holte sich die siebenjährige Fiona auf die Bühne, die ein Erinnerungsselfie machen und ihrem Idol für einige Minuten ganz nah sein durfte. Nach zweieinhalbstündigen Show zog sich Vanessa nicht zurück, sondern erfüllte tatsächlich JEDEM Fan einen Autogrammwunsch. Bis spät in die Nacht posierte die sympathische Sängerin für Fotos und unterschrieb auf CDs, Postern und T-Shirts. Mit Sicherheit war das Berliner Konzert ihrer „Für Dich“-Tournee nicht nur für Vanessa einfach unvergesslich…

Batari-Aisyah Tamara
Lade weitere Inhalte ...