Maria Voskania im Interview: „Ich gehöre zum Schlager“

Maria Voskania im Interview: „Ich gehöre zum Schlager“

"DSDS"-FINALE!

Die Sensation ist perfekt! Maria Voskania ist im Finale von „Deutschland sucht den Superstar“. SchlagerPlanet sprach vor dem großen Auftritt mit der neuen Schlager-Hoffnung.

Maria Voskania ist im Finale von "DSDS 2017"!
Maria Voskania ist im Finale von "DSDS 2017"!

Am Samstagabend, 6. April, steigt in Köln das große Finale von „DSDS“. Neben Alexander Jahnke, Duygu Goenel und Alphonso Williams ist auch Maria Voskania unter den Finalisten, die Tausende andere Kandidaten hinter sich gelassen haben. Die 29-Jährige Backgroundsängerin von Helene Fischer könnte nach Beatrice Egli die nächste Gewinnerin der Castingshow sein, die sich mit Schlager in die Herzen der Zuschauer sang. SchlagerPlanet sprach vor dem Finale mit Maria Voskania über ihre Songs und die Stimmung vor dem großen Auftritt.

Maria Voskania im „DSDS“-Finale

SchlagerPlanet: Wie geht es Dir, so kurz vor dem Finale?

Maria Voskania: Mir geht es sehr gut. Ich bin wahnsinnig aufgeregt und freue mich auf diesen Mega-Abend, der auf uns zukommt.

SchlagerPlanet: DSDS-Jurorin Shirin David sagte im Halbfinale, dass sie Dich eher im „Schlagerbereich“ sieht. Ist das denn ein Widerspruch zu einem Sieg bei „DSDS“. Wie siehst Du das?

Maria Voskania: Nö, Beatrice Egli hat ja hier gewonnen, deswegen ist das überhaupt kein Widerspruch. Es war nur manchmal nicht so einfach, zu jedem Motto auch den passenden Schlager zu finden. Deswegen musste ich ja auch öfter auf einen englischen Titel ausweichen. Aber das war am Ende sogar eine Chance, noch mehr Facetten von mir zu zeigen. Nichtsdestotrotz weiß ich, ich gehöre zum Schlager.

SchlagerPlanet: Welche Songs singst du im Finale?

Maria Voskania: Ich singe „Irgendwann“ von Beatrice Egli, „Unser Tag“ von Helene Fischer und dann singen wir alle noch unseren Finalsong, meiner trägt den Titel „Magie“.

SchlagerPlanet: Kannst Du über „Magie“ schon etwas verraten?

Maria Voskania: Es ist auf jeden Fall ein Schlager-Song, eine Uptempo-Nummer. Ich finde ihn meaga. Es ist ein Liebessong über die Magie zwischen Mann und Frau. Eine richtig coole Tanznummer!

SchlagerPlanet: Bereitet Dir die Konkurrenz durch Alphonso ein bisschen Sorgen?

Maria Voskania: Ja, alle drei bereiten mir Sorgen, um ehrlich zu sein. Die sind schon sehr, sehr gut und stehen alle aus einem guten Grund im Finale. Sie haben es alle verdient. Und der größte von allen – im wahrsten Sinne des Wortes – ist natürlich Alphonso.

SchlagerPlanet: Was würdest du machen, wenn Du das Finale gewinnen würdest? Was wären Deine Pläne?

Maria Voskania: Natürlich werde ich das erst einmal ordentlich feiern. Und dann geht’s glaube ich direkt weiter an die Arbeit. Ich habe gehört, es würde dann sehr viel auf mich zukommen, viel vorbereiten, Songs aufnehmen, Fotoshootings, Videodrehs. Da wird dann nicht mehr viel Zeit für was anderes sein.

SchlagerPlanet: Und was würdest Du tun, wenn Du nicht gewinnen würdest?

Maria Voskania: Genau dasselbe – nur nicht mit so einem krassen Team wahrscheinlich. (lacht) Ich werde auf jeden Fall weiter Musik machen.

Liebe Maria, vielen Dank für das Interview! Wir drücken Dir die Daumen!

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...