Fantasy verdrängen Westernhagen vom Thron

Charteinstieg

Das Duo Fantasy hat am 2. Mai ihr neues Album veröffentlicht. Jetzt haben sie es erstmals in ihrer Karriere bis an den Charts-Gipfel geschafft.

Fantasy Charteinstieg Platz eins
Fantasy steigen mit „Eine Nacht im Paradies“ auf Platz eins.

„Eine Nacht im Paradies“ heißt das neue Album von Fantasy, das am 2. Mai erschienen ist. Jetzt haben es die beiden geschafft und sind von Null auf Platz eins in den deutschen Charts eingestiegen. Damit hat das Duo nicht nur Marius Müller-Westernhagen vom Thron gestoßen, sondern auch zum ersten Mal in ihrer Karriere ein Nummer-eins-Album.

Doch nicht nur in den deutschen Charts, auch in Österreich führt das Duo die Charts an. Sowohl ihr Album als auch die dazugehörige DVD haben es an die Spitze geschafft und Freddy und Martin somit vierfach Platz eins beschert. Die Freude darüber war beim ganzen Team von Fantasy groß. Manager des Duos Andreas Ferber: „Wir freuen uns sehr über das großartige Ergebnis, das wir in sehr guter Zusammenarbeit mit dem Ariola-Team verwirklichen konnten. Durch den kontinuierlichen Aufbau und den Glauben an Fantasy war dies möglich und dafür möchten wir uns bei allen Beteiligten und Handelspartnern bedanken.“ In der Schweiz landete „Eine Nacht im Paradies“ auf Platz sechs der Albumcharts, das ist die bisher höchste Chartplatzierung in der Karriere von Fantasy in der Schweiz.

Westernhagen abgeschlagen, Gabalier holt auf

Das neue Matthias Reim Album „Die Leichtigkeit des Seins“ schaffte es in dieser Woche direkt hinter Fantasy auf die Zwei. Marius Müller-Westernhagen hingegen muss sich mit Platz sieben zufrieden geben, nachdem er erst vergangene Woche auf der Eins gelandet war. Ein Comeback in den Charts feiert Andreas Gabalier: Mit „Home Sweet Home“ klettert er von Platz 36 auf die Acht. Seine Alben „VolksRock'n'Roller – Live“ und „Da komm' ich her“ schafften sogar eine Rückkehr in die Charts.

Stefanie Rigling
Lade weitere Inhalte ...