Nik P. geht bis ans Meer

„Bis ans Meer“

Sehr persönlich und tiefgründig: Das neue Album von Sänger Nik P. zeigt eine sehr emotionale Seite des Sängers. „Bis ans Meer“ gibt es ab übermorgen (16.11) im Handel und bereits jetzt schon auf SchlagerPlanet.com!

Nik P. Album CD
Nik P. und sein neues Album Bis ans Meer

Verfolge deine Träume – darum geht es Nik P. auf seinem neuen Album „Bis ans Meer“, das ab morgen in den Läden stehen wird. Der Ausnahmekünstler aus Kärnten verbindet mit dem Album eine ganz besondere Geschichte: Als er für den Musikantenstadl vor zwei Jahren in Kroatien war, haben ihn seine Zieheltern begleitet - nichts ahnend, dass sie noch nie am Meer waren: „Wir waren am Strand und mein Ziehvater hat dann ungläubig übers Wasser gestreift und hat es gekostet, ob es wirklich so salzig ist. In diesem Moment ist das Meer für mich ein Sinnbild für erfüllte Träume geworden.“

Nik P., der mit richtigem Namen Nikolaus Presnik heißt, wurde 1962 in Kärnten geboren. Nach dem frühen Tod seiner Eltern wuchs er bei seinen Zieheltern auf. Bereits als Jugendlicher entdeckte er die Liebe zur Musik und gründete mit 19 Jahren seine eigene Band.

1997 kommt sein Debütalbum mit der Hitsingle „Dream Lover“ heraus. Die Single belegte Platz 1 der österreichischen Schlagerparade. Im Jahr 2007 schaffte er dann den absoluten Durchbruch: Mit DJ Ötzi sang er den absoluten Mega-Hit „Ein Stern (der deinen Namen trägt)“. Der Song verkaufte sich über 1 Million Mal und 2008 erhielt Nik P. den deutschen Musikpreis ECHO in der Kategorie erfolgreichster Titel International.

Seitdem spielt er ganz oben in der Schlager-Liga mit, dabei sieht er sich selbst nicht zwingend in nur einem Genre: „Ich schere mich nicht darum, ob es jetzt Schlager, Rock oder schon Pop ist. Es ist meine Musik, es ist mein Leben“, verrät der 50-jährige im Interview mit Moderatorin Sonja Weissensteiner in der Sendung „Schlager & Co Extra“ heute Abend um 18:00 Uhr auf GoldStar-TV – Alles Schlager. (Empfangbar nur über Sky)

Seine Musik hat er in 12 brandneuen Songs auf dem Album verwirklicht. Darunter auch die Hitsingle „Berlin“, die keine Lobeshymne an die Hauptstadt ist. Vielmehr geht es um verlorene Träume: "Berlin hat mein Gitarrist Willi Ganster geschrieben. Ich hatte Tränen in den Augen, als ich das Lied gehört habe. Da kommen Zeilen vor, die sind so auf den Punkt. Am Ende heißt es: Irgendwann musst du begreifen, dass nicht alle Blütenträume reifen. Und irgendwann musst du verstehn, dass auch Träume schlafen gehn. Ich will mit dem Song sagen: Leute, wenn ihr Träume habt – verfolgt sie! Geht ihnen nach. Lebt euren Traum!"

"Bis ans Meer" erscheint am 16. November.

Nik P. Bis ans Meer
Verfolgt seine Träume – Nik P.
©Daniel Mock
Sarah Köhler
Lade weitere Inhalte ...