Wolfgang Petrys neue Single „Einmal noch“

Reingehört!

Wolfgang Petry ist wieder da! Nach über sieben Jahren Bühnenabstinenz meldet er sich am 17. Januar mit seiner neuen Single „Einmal noch“ zurück - es ist ein kleiner Vorgeschmack zum gleichnamigen Album, das am 21. Februar veröffentlicht wird.

Wolfgang Petry 2014
Wolfgang Petry ist zurück! Seine neue Single „Einmal Noch“ erscheint am 17.01., das gleichnamige Album am 21.02.!

Wolfgang Petry ist zurück! Der Mann mit den unzähligen Freundschaftsarmbändern, der Sympathisant, der Bodenständige! Als der junge Wolle Anfang der 70er Jahre in einer kleinen Dorfdisco namens „Whisky Bill“ im nordrhein-westfälischen Forsbach auftrat, wurde er von einem Produzententeam entdeckt. Dies war der Grundstein seiner erfolgreichen Musikkarriere, die sich im September 2006 zum 30. Mal jährte. Noch im gleichen Jahr verkündete der Sänger Unvorstellbares: Sein Bühnen-Aus!

Wolfgang Petry verabschiedet sich

Am 8. Oktober 2006 wurde im ZDF die vom 16. September 2006 aufgezeichnete Sendung zur Verleihung der Goldenen Stimmgabel ausgestrahlt. In dieser Sendung gab Wolle das Ende seiner Karriere bekannt. Über sieben Jahre lang sah und hörte man wenig von Wolfgang Petry. Doch nun meldet er sich zurück! Mit einem einmaligen Comeback - grandios, brillant, einzigartig!

Hier könnt Ihr sein neues Album „Einmal noch!“ erwerben!

Am 21. Februar 2014 erscheint sein neues Album „Einmal noch!“, mit Neuinterpretationen im angesagten Disco-Sound seiner bisherigen Lieder. Wer sich nicht mehr bis Februar gedulden kann, dem bietet Petry einen kleinen Vorgeschmack zum Album: Die gleichnamige Single „Einmal noch“ erscheint heute, am 17. Januar 2014!

Wir haben für Euch einen Textauszug aus „Einmal noch“ zusammengestellt:

„Wenn ich abends spät nach Haus komm,

denk ich manchmal Du bist da.

Und es will in meinen Kopf nicht rein,

dass das wirklich alles war.

Einmal noch, jede Nacht wünsch ich Dich wieder her,

einmal noch, jeden Tag brauch ich Dich mehr.

Einmal noch, jede Nacht wünsch ich Dich wieder her,

einmal noch, jeden Tag brauch ich Dich mehr.“

Es ist ein fetziger Song, der zum Mittanzen einlädt. Aber wie kam es zu diesem tollen Comeback?

„Mein Produzent Helmuth Rüssmann und ich entdeckten bei der Studioarbeit die Ballade ´Einmal noch` von 1995 von meinem Album 'Egal'. Es hat uns sehr gereizt, aus einer langsamen Nummer einen tanzbaren Hit zu machen, so wie es uns jetzt gelungen ist“, zitiert die „Bild“-Zeitung den Sänger.

Nicht nur „Einmal noch“ ist als Party-Version neu interpretiert worden. Auch Hits wie „Wahnsinn“ oder „Bronze, Silber und Gold“ befinden sich auf dem Album in neuen, tanzbaren, fetzigen Rhythmen.

Interpretation des Liedes

Der auf den ersten Blick simple klingende Titel hat es in sich: So kann er auf verschiedene Weisen interpretiert werden.

Zum einen kann das Lied als Liebessong interpretiert werden: Petry singt er möchte „wissen ob´s Dir gut geht“, er würde alles „dafür geben Dich wieder mal zu sehen“. Nur „einmal noch“...! Es ist ein Liebessong voll gehauchter Romantik, melodischen Tönen und ganz viel Gefühl, den uns Wolle präsentiert.

Zum anderen kann das Lied als eine Hommage an seine Fans gesehen werden. „Einmal noch“ möchte er wissen, ob es jedem Fan („Dir“) „gut geht“. Er würde alles „dafür geben Dich wieder mal zu sehen“. Dich, den lieben Fan – Dich, den treuen Begleiter – Dich, als der Du immer in der ersten Konzertreihe stehst! „Und es will in meinen Kopf nicht rein, dass das wirklich alles war.“ Genau deshalb hat es Wolle noch einmal getan: Er ist zurückgekehrt auf die Bühne, zu seine Fans, weil er eben nicht glaube kann, „dass das wirklich alles war“...

Hier könnt Ihr in die neue Single „Einmal noch“ von Wolfgang Petry reinhören!
©YouTube/Wolfgang Petry

Was halten die Fans von Wolfgang Petrys Comeback?

Beinahe 90.000 Mal wurde auf Petrys Facebook-Seite der „Gefällt mir“-Knopf gedrückt. Wolle kommt an bei seinen Fans. Doch angesichts des neuen Albums, das seine alten Titel in modern aufgearbeiteter Version enthält, kritisieren einige sein neues Werk.

So schreibt Ulrike: „Ich mag Wolle und ich mag Wolles Musik, aber jetzt komm ich mir verarscht vor! Da wird Altes, was ich schon ewig auf CD habe und wo ich vor Jahren schon für bezahlt habe, als neu verkauft. Was soll das? Wenn Wolle wieder mitmischen will ok, mich würd´s freuen, aber dann auch bitte neu und nicht nur aufgewärmt!“

Und Melanie meint: „Neu eingesungen von wegen, das ist doch die alte Aufnahme neu gemixt, war Wolle eigentlich selbst im Studio? Aber die Werbestrategie ist schon genial, fallen genug drauf rein…“

Auch Susanne ist enttäuscht: „Also ich bin jetzt auch etwas irritiert, um es mal vorsichtig auszudrücken! Ich hatte es auch so verstanden, dass zumindest EIN neues Lied aufgenommen wurde! Nun überlege ich, ob ich meine Vorbestellung storniere - lasse mich echt ungerne verarschen und genau das passiert hier gerade! Einen enttäuschten Gruß an Wolle und sein Management - das ist das Letzte!“

So lebt Wolfgang Petry privat - alles über ihn und seine Familie!

Gute Kritiken aus der Onlinewelt

Trotz aller Negativkritik werden auf Petrys Facebook-Seite auch positive Stimmen laut!

Angelika kommentiert: „Verstehe die Leute nicht, die sich darüber aufregen, das sind doch keine wahren Wolle Fans. Ich habe ca. 43 Alben von Wolle und irgendein Lied wiederholt sich da immer, aber das macht mir nix dann hat man immer verschiedene Mischungen, mir gefällt das!“

Nadine schreibt: „Es wird keiner gezwungen die CD zu kaufen!!! Unfassbar was einige Leute sich abhalten!“
Kerstin ist euphorisch: „Ich freue mich schon auf die CD.“

Erfahrt mehr über Euren Star - in seinem Wiki!

Was haltet Ihr von Wolfgang Petrys neuem Album? Sagt es uns hier!

Stephanie Hirschvogl
Lade weitere Inhalte ...