Auf Reisen mit Annett Louisan

Cover-CD

Annett Louisan covert sich auf ihrem neuen Album „Berlin, Kapstadt, Prag“ durch die Musikgeschichte und hat hörbar Spaß dabei …

Annett Louisan hat ein neues Album
Annett Louisan hat das Covern für sich entdeckt und bringt jetzt mit „Berlin, Kapstadt, Prag" ein komplettes Cover-Album auf den Markt.

Annett Louisan haben die Ergebnisse von der TV-Show „Sing meinen Song” so beeindruckt, dass sie mit „Berlin, Kapstadt, Prag“ gleich mal ein eigenes Album mit ungewöhnlichen Coversongs an den Start gebracht hat. Die Auswahl der Lieder scheint dabei genauso überraschend wie ungewöhnlich.

Die ganz große Überraschung

Mit der ersten Single aus dem Album liefert die zierliche Sängerin gleich die ganz große Überraschung ab: Ganz nach dem Motto „Sing meinen Song“ coverte Annett den sozialkritischen Hit „OMG!“ von Rapper Marteria: „Kann die Zeichen nicht sehn, kann kein einziges Gebet. Find einfach keine Ruh doch jeder Beichtstuhl ist belegt. Bin jetzt 30, keine Angst ich heirate bald. Brüder und Schwestern stellt schon mal das Weihwasser kalt“. An diese Art von Texten müssen sich ihre Fans wohl erst noch gewöhnen. So schrieb ein Fan bei Facebook dazu: „Ich musste mich erst ein wenig einhören, aber dann hat der Song auch mit Deiner Stimme bei mir funktioniert.“



Ein Album, das sich anfühlt wie Urlaub

Aus Spaß wurde Ernst und das Ergebnis steht ab heute in den Plattenschränken. Aber warum „Berlin, Kapstadt, Prag“? Für Annett Louisan gehört diese Route zusammen, „weil das eine ohne das andere nicht stattgefunden hätte. Der ganze Prozess erinnert mich an meine Jugend – an die Zeit, in der man versucht, seine eigene Stimme zu finden.“ Die hat sie spätestens jetzt gefunden und bringt sie nun mit den Klassikern anderer Künstler zusammen. So singt Louisan auf ihrem neuen Album „Merci Chérie“ von Udo Jürgens, „Wie soll ein Mensch das ertragen“ von Philipp Poisel oder auch „Solang’ man Träume noch leben kann“ von der Münchner Freiheit.

Eine Hand voll Lieblingssongs

Auf ihrem neuen Album erfüllt sich Annett Louisan einen Wunsch und nimmt den Hörer quasi mit auf eine Reise durch ihre Lieblingssongs und wer hätte gedacht, dass die Jungs von Rammstein zu ihren Lieblingsbands gehören? „Ich stehe total auf Rammstein. Ich finde es genial, wie sie mit Klischees und Vorurteilen spielen. Unsere Fassung von ‚Engel‘ ist wie die kleine Schwester von unserer Version von ‚OMG!‘ – ähnlich dark, vielleicht wie ein Soundtrack zu einem Film wie ‚Cold Mountain‘. Die düstere Atmosphäre gepaart mit meinem Gesang ergibt eine spannende Mischung.“

Songs auf einen Blick

Annett Louisan geht mit ihrem neuen Album auf musikalische Reise durch ihren iPod und nimmt ihre Hörer mit. SchlagerPlanet hat für Euch die Lieder auf der CD im Überblick:

  • „Engel“
  • „Das Modell“
  • „OMG!“
  • „Bologna“
  • „Wie soll ein Mensch das ertragen“
  • „Stark“
  • „Durch den Monsun“
  • „Solang’ man Träume noch leben kann“
  • „Merci Chérie“
  • „Helden“

Berlin, Kapstadt, Prag Annett Louisan Album
Das neue Album von Annett Louisan ab heute im Handel.
©Sony Music
Dennis Agyemang
Lade weitere Inhalte ...