Tapferer Andreas Gabalier

Auf Erfolgsspur!

Er ist der erfolgreichste Export aus Österreich: Volks Rock’N’Roller Andreas Gabalier. In Lederhosen und strammen Wadeln macht er eine sexy Figur. Doch ein Schicksalsschlag in seinem Leben machte ihn erst zu dem, der er heute ist.

Andreas Gabalier
Andreas Gabalier und sein Markenzeichen die Ziehharmonika!

Der selbst ernannte Volks Rock'N'Roller Andreas Gabalier ist der Hoffnungsträger der Volksmusik. Seine Hits wie "So liab hob i di" oder "I sing a Liad für di" haben ihn in die erste Liga der Volksmusik gebracht. Dabei lässt sich der Steirer ungern in eine Schublade stecken.

Sein aktuelles Album heißt "VolksRock’n’Roller" und genau darin liegt wahrscheinlich die Erklärung des fulminanten Erfolges: Eine Mischung aus Volksmusik und Rock'n'Roll. Das hat es bisher so nicht gegeben und Andreas Gabalier hat dazu auch noch ein Lebensgefühl entwickelt.

Mit Elvis-Tolle, Hirschgeweih-Mikrofon und dem perfekten Hüftschwung verzückt er vor allem das weibliche Publikum. Andreas Gabalier ist beliebt – ob bei Jung oder Alt, ob bei Männern oder Frauen.

Doch Andreas Gabalier blickt auf eine schwierige Zeit zurück: Innerhalb von zwei Jahren musste Andreas Gabalier den Tod des Vaters und seiner kleinen Schwester Elisabeth verkraften – beide nahmen sich aus unbekannten Gründen das Leben. Wie verkraftet ein junger Mensch solch einen Schicksalsschlag?

Der Volks Rock’N’Roller Andreas Gabalier fand durch die Musik den Weg zurück in sein Leben. Die Musik lenkt ihn ab und schenkt ihm gleichzeitig neuen Lebensmut. Das Lied "Amoi seg’ ma uns wieder" hat er Vater und Schwester gewidmet. Und auch bei der Bambi-Verleihung 2012 zeigte er, dass er trotz des Erfolgs das Schicksal seiner Familie nicht vergessen ist: "Deswegen widme ich diesen BAMBI meiner noch nicht so lange verstorbenen kleinen Schwester Elisabeth, die heute nur von oben zuschaut, und sage aus tiefstem, ehrlichen und echtem Herzen: Danke für diese unglaubliche Auszeichnung!"

Das Jahr 2012 war überhaupt DAS Jahr für den Grazer. Es bescherte ihm gleich mehrere Auszeichnungen:

  • ECHO in der Kategorie "Künstler Volksmusik"
  • AMADEUS AWARD in den Kategorien "Schlager" und "Best Live Act"
  • BAMBI für "Shootingstar des Jahres"
  • MEIN STAR DES JAHRES in der Kategorie "Bester Volksmusikstar"
  • LEADING LADIES AWARD in der Kategorie "Mann des Jahres"

Und auch das Jahr 2013 hat für den 28-Jährigen gleich gut angefangen:
Zunächst ging es in die USA, wo Andreas Gabalier in Nashville sein neues Album aufzeichnete – SchlagerPlanet berichtete. Kurz darauf flog er zurück in seine österreichische Heimat, um bei der alpinen Skiweltmeisterschaft in Schladming das offizielle Lied Go for Gold zu präsentieren.

Andreas Gabalier - ein Phänomen der Volksmusik.

PS: Im September geht es zum ersten Mal für Andreas Gabalier auf große Deutschland-Tournee. Die Tickets könnt ihr Euch hier sichern.

Jennifer Victoria Withelm
Lade weitere Inhalte ...