René Weiß: Es war Liebe auf den ersten Blick

Interview

Für René Weiß und den Schlager war es Liebe auf den ersten Blick! Schon in jungen Jahren entschied sich der Sänger bewusst für den Schlager – privat und beruflich. SchlagerPlanet sprach mit dem Künstler über diese große Liebe!

Rene Weiß SchlagerOlymp
René Weiß liebt den Schlager seit seiner Kindheit.

„Es gibt die große Liebe – und du bist der Beweis. Das nennt man Liebe, Liebe auf den ersten Blick!“, hallte es am 13. August über den „SchlagerOlymp“ in Berlin. René Weiß, ein junger Schlagersänger aus Hessen, trat nämlich an jenem Tag beim größten Schlager-Open-Air in der Hauptstadt auf. Mit der Bühne und dem Schlager war es tatsächlich Liebe auf den ersten Blick: SchlagerPlanet sprach mit dem Künstler über diese besondere Liebe, aber auch die Hindernisse, die er überwinden musste.

„Liebe auf den ersten Blick“

Am 15. Juli veröffentlichte René Weiß seine Single „Liebe auf den ersten Blick“, die mittlerweile auf vielen Radiostationen ein gern gehörter Gast ist. Der Schlager war schon immer meine ganz große Leidenschaft. Seit ich vier Jahre alt war und es hat sich nie die Frage nach einem anderen Genre gestellt.“ René Weiß singt, was er hört: „Schlager ist die Musikrichtung, die ich fast ausschließlich höre. Natürlich gibt es auch die ein oder andere Ausnahme. International bewundere ich besonders Künstler wie Whitney Houston oder Celine Dion, vor allem was die Stimmgewalt betrifft, sind sie unantastbar.“

Stimmt hier für die aktuelle Single von René Weiß ab!

Auch im Schlagergenre ist es eine erfolgreiche Frau, die ihn inspirierte: Einer der Gründe, weshalb ich heute Schlager singe, ist mit Sicherheit Andrea Berg. Auch als sie noch etwas unbekannter war, war ich auf ihren Konzerten. So kam es auch, dass ich sie mehrmals persönlich kennengelernt habe. Sie ist meiner Meinung nach einfach die authentischste Schlagersängerin, die es gibt.“ In einem früheren Interview mit SchlagerPlanet erzählte er bereits, dass er sich mit ihr besonders gut ein Duett vorstellen könnte – zu Helene Fischer würde er jedoch auch nicht Nein sagen.

Ein Fanclub für René Weiß

„Es ist das absolute Gegenteil, dass Schlager und junge Leute nicht zusammenpassen. Der Schlager ist eine der vielfältigsten Musikrichtungen. Dort gibt es Angebote für Jung und Alt. Das sieht man auch, wenn man zum Beispiel beim ‚SchlagerOlymp‘ vor die Bühne schaut. Jede Altersklasse ist vertreten. So eine Behauptung ist Quatsch!“, sagt er zum Vorwurf, Schlager bediene vornehmlich die ältere Zielgruppe.

Mit seinem Fanclub „Die immer lachen“, von dem auch mehr als ein Dutzend Mitglieder extra für den Sänger in Berlin anreisten, hat René Weiß eine weitere Gemeinschaft geschaffen, die den Schlager feiert: Wir stehen gerade noch ganz am Anfang, denn den Fanclub gibt es erst seit Ende Mai. Wir sind jetzt kurz davor die 100 zu knacken. Davon – das möchte ich betonen – sind heute 14 Mitglieder mitgekommen, 500 Kilometer angereist. Das ist einfach sensationell.“

„Die immer lacht“

Vor dem Song „Liebe auf den ersten Blick“ stellte René Weiß seine gecoverte Single „Die immer lacht“ vor. Der Titel, im Original von Kerstin Ott, handelt davon, seine wahren Gefühle nicht immer zu zeigen und stattdessen immer fröhlich zu mimen. Hintergrund des Liedes war die Krebserkrankung einer Freundin: Das Thema ‚Krebserkrankung‘ hat bei mir lange Zeit eine Rolle gespielt. Als Kind war ich sehr lange krebskrank und habe das mit vielen Operationen und Therapien überstanden. Aus diesem Grund engagiere ich mich heute auch sehr für die ‚Kinderkrebshilfe‘. Der Titel hat in meinem Herz eingeschlagen wie eine Bombe. Und da habe ich gedacht: ‚Das ist ein Statement, das du auch weitergeben kannst!‘“

Beim „Schlagermove“, „Christopher Street Day Frankfurt“ und natürlich auf dem „SchlagerOlymp“ begeisterte René Weiß bereits große Menschenmassen. Doch der Sympathieträger sagt bescheiden: „Ich spiele auch gerne vor zehn Leuten, wenn die mit Leidenschaft dabei sind!“

Und mit einem Auftritt, bei dem das Publikum mit Begeisterung dabei war, fing auch alles an: Auf einer Familienfestlichkeit gab er Heintje-Titel zum Besten. Das begeisterte sein Publikum so sehr, dass er für jeden weiteren Titel einen Zehner bekam. Im letzten Jahr veröffentlichte René Weiß sein Debüt „Lieder“: „Freunde haben mir schon oft gesagt, ich wüsste zu jedem Anlass und zu jeder Lebenslage immer ein passendes Lied.“

Melanie Gladbach
Lade weitere Inhalte ...