Die besten Partyspiele für Schlagerabende

Wie die Jugend einen Party-Abend verbringt, dürfte hinreichend bekannt sein. Doch wie sieht es bei der älteren Generation und den Schlagerfans aus? Wir klären auf.
 

Bei einem Partyspiel kommt es darauf an, dass sie einerseits unterhaltsam und lustig, aber auch kommunikativ sind. Die Regeln sollten sich schnell erläutern lassen und das Spiel sollte generell recht intuitiv spielbar sein. Ob größere oder kleine Runde - für Fans von Abba, Andy Borg und Co. sind Partyspiele in allen Gruppen denkbar.

Wer bin ich?

Bei diesem klassischen Partyspiel benötigen die Teilnehmer nur ein paar Klebezettel (z.B. gelbe Post-it’s), einen Stift und schon kann es losgehen. Jeder Gast schreibt eine bekannte Person auf einen Zettel, der für seinen rechten Spiele-Nachbarn gedacht ist. Der Nachbar darf den Zettel nicht sehen, bekommt allerdings den Klebezettel auf die Stirn. Nun muss die Person selbst erraten, was auf dem Zettel steht.

Dabei ist es erlaubt, den anderen Teilnehmern Fragen zu stellen, die allerdings allesamt mit einem simplen Ja oder Nein beantwortet werden müssen.

Scharade

Wer das Raten liebt, aber sich gleichzeitig noch ein wenig bewegen möchte, ist bei der Scharade genau richtig. Auch dies ist ein Klassiker unter den Partyspielen, der auch bei einem Schlagerabend gut ankommt.

Auch bei der klassischen Scharade werden einzelne Begriffe vorgegeben, die ein Teilnehmer des Spiels mit seinen Bewegungen darstellen darf. Die anderen Spieler erraten, um welchen Begriff (z.B. Beruf) es sich handelt.


Poker


Gemütliches Beisammensein mit der Musik von Andrea Berg und Falco, aber gleichzeitig noch ein paar Gewinnchancen? Das wird beim Poker geboten. Mit schöner Schlagermusik im Hintergrund kann es losgehen, sofern die nötigen Teilnehmer und der Stapel Karten vorhanden sind.

Wer sich mit den Pokerregeln noch nicht auskennt, sollte den Kartenklassiker unbedingt vor der nächsten Party ausprobieren. Es lässt sich Poker kostenlos spielen bei 888poker - mit Bonus sogar, um nicht nur die Regeln kennenzulernen, sondern auch mit den ersten Einsätzen gratis zu spielen. Auch ein Spielgeld-Modus, ganz ohne Echtgeld-Einzahlung, kann für das Erlernen der Pokerregeln sinnvoll sein, um beim nächsten Schlagerabend Nachbarn und Freunde abzuzocken.


Zeitung falten


Viele Senioren oder Spieler einer älteren Generation werden dieses Spiel noch von früher kennen. Heutzutage wird es nur noch selten gespielt, wenngleich es gerade für einen Partyabend mit Schlager perfekt geeignet ist.

Benötigt wird lediglich ein großes Blatt einer Zeitung. Zwei Personen stellen sich auf die Zeitung, um eine Runde zu überstehen. In jeder Runde halbiert sich der Platz, da die Zeitung einmal gefaltet wird. Vorab sollten die Teilnehmer festlegen, wie viele Sekunden (z.B. 15 Sekunden) die Teilnehmer auf dem immer kleiner werdenden Zeitungsblatt stehen bleiben müssen, ohne den Boden zu berühren.

Dieses Spiel lässt sich natürlich auch so spielen, dass nur ein Teilnehmer auf der kleiner werdenden Zeitung steht. Zu zweit ist der Spielspaß aber gleich viel größer und ein wenig Flirt-Potenzial ist ebenfalls gegeben.


Bierpong


Nicht nur bei der Jugend ist dieses Spiel beliebt, sondern auch bei den älteren Schlagerfans. Benötigt wird für das Bierpong (auch bekannt als Beer Pong) ein Tischtennistisch (oder eine größere Platte aus Holz), 0,3er Becher, zwei Tischtennisbälle und das nötige Bier.

Die Teilnehmer werden in zwei Teams aufgeteilt und stellen sich jeweils auf eine Seite des Tisches. Die Becher stehen nun pyramidenförmig und auch ein Wasch-Becher sollte in der Nähe der Tischplatte bereitstehen.

Die einzelnen Becher werden nun mit BIer gefüllt und die Waschbecher mit Wasser. Das erste Team beginnt und versucht, die beiden Tischtennisbälle in die Becher der Gegner zu werfen. Wenn das gelingt, muss das gegnerische Team diesen Becher trinken. Sobald ein Becher getrunken wurde, wird er vom Spielfeld entfernt.

Das Team, das am Ende keine Becher mehr übrig hat, durfte nicht nur ordentlich bechern, sondern hat die Runde Bierpong außerdem verloren. Ein großer Spaß für Jung und Alt, der im Übrigen natürlich auch in alkoholfreier Variante gespielt werden kann.

Leonard
Lade weitere Inhalte ...