Fantasy – Seelenschmerz in Sepia

Videopremiere

Ein Tränenmeer statt „Freudensprünge“ gibt es im neuen Video von Fantasy. Zeitlos schön und dabei so traurig ist das neue Werk des Schlager-Duos. SchlagerPlanet hat die Videopremiere zu „Blinder Passagier“.

Fantasy Blinder Passagier
Freddy und Martin im neuen Musikvideo von Fantasy.

Weidende Schafe, ein verlassenes Haus mit leeren Fenstern, die unbarmherzig auf die traurige Szenerie blicken. Eine weiße Karosse bahnt sich den Weg durch eine triste Umgebung. Pfützen, unebener Boden, aufgetriebener Staub, wolkenbehangener Himmel. In den Scheiben des majestätischen Wagens spiegelt sich die trostlose Landschaft wider. In der weißen Karosse fallen bittere Tränen eines Paares, das in Schwarz gekleidet ist: Seelenschmerz in Sepia. Das ist das neue Video von Fantasy: „Blinder Passagier“, das Ihr bei SchlagerPlanet ansehen könnt.

Seelenschmerz in Sepia

Ungewohnt farblos ist das neue Musikvideo von Fantasy. Kein azurblaues Meer, keine Glitzeranzüge, keine freudestrahlenden Augen. Statt mediterraner Munterkeit gibt es Sepia-Stimmung garniert mit bitteren Tränen des Abschieds. Das gesamte Fantasy-Video ist im Stil der 20er Jahre gehalten. Spielort ist das mitteleuropäische Ödland – ob das für die Tristesse steht, die in die Beziehung der beiden Protagonisten eingetreten ist?

Fantasy im neuen Video.
©Mein Herz schlägt Schlager

Im Gegensatz zu den zwei vorangegangenen Singles „Wenn die Sehnsucht nach mir in Dir brennt“ und „Wenn Du mir in die Augen schaust“ beleuchtet „Blinder Passagier“ eine andere Facette der Liebe. Es heißt „Adieu“ sagen. „Gestern war es noch Liebe, sag mir, wo ist sie geblieben?“, kommentieren Freddy und Martin die Tränen, die das Paar in ihrem weißen Wagen überfallen.

Tränenmeer statt „Freudensprünge“

„Ich wollte leben für Dich, liebte Dich mehr als mein Leben und mich. Ich habe geglaubt, ich wäre alles für Dich – ein Leben lang!“, lautet der epische Refrain, der durch eine heroisch anmutende Melodie unverzüglich zum Ohrwurm wird. Doch auch diese mutige Liebesoffenbarung erlaubt kein Zurück. Die Trennung der jungen Liebe ist besiegelt: Die schöne junge Frau entschwebt mit nassem Gesicht und kleiner Flug-Maschine den schmerzenden Blicken ihres Verflossenen.

Am Ende steht da in weißen Lettern „Ende“ – vielleicht das Ende der romantischen Filmliebe, jedoch sicherlich nicht von der Karriere von Fantasy.

„Blinder Passagier“ ist alles andere als ein Blindflug: Mit diesem Video werden Freddy und Martin es nochmals schaffen, ihre Fans zu überraschen. Darüber hinaus ist „Blinder Passagier“ auch musikalisch gesehen ein Höhepunkt auf dem aktuellen Album „Freudensprünge“, das im März Platz eins der Album-Charts holte.

Melanie Gladbach
Lade weitere Inhalte ...