Zieht Peter Orloff ins Dschungelcamp ein?

Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“

Ist Schlagersänger Peter Orloff im Dschungelcamp dabei? Laut einem Zeitungsbericht springt der Produzent und Sänger des Schwarzmeer-Kosaken Chors als Ersatz für den ehemaligen Verkehrsminister Günther Krause.

Peter Orloff
Peter Orloff

Fliegt Peter Orloff Anfang Januar in den australischen Dschungel? Laut „Bild“ ist der 74-Jährige einer der Kandidaten für die Restepromi-Verwertungsshow „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ von RTL. Neben so beliebten Z-Promis wie Sex-Podcasterin Leila Lowfire, Ex-„Eis am Stiel“-Darstellerin Sibylle Rauch, dem kalifornischen Currywurstmann Chris Töpperwien, „Germany’s Next Topmodel“-Kandidatin Gisele Oppermann, „GZSZ“-Darsteller Felix van Deventer, Bob-Weltmeisterin Sandra Kiriasis, „Alf“-Synchonstimme Thomas „Thommi“ Pieper, Schauspielerin Doreen Dietel, „Bachelorette“-Boy Domenico de Cicco, „Bachelor“-Girl Evelyn Burdecki und Kalifornien-Auswanderer Bastian Yotta.

Peter Orloff – der Schlagerstar im Dschungelcamp?

Demnach soll Peter Orloff als Ersatz für den eigentlich geplanten ehemaligen Bundesverkehrsminister Günther Kruse einspringen, der laut dem Boulevardblatt durch den obligatorischen Medizin-Test gefallen sei. Orloff lebt mit seiner Ehefrau Linda in der Nähe von Köln. Er produziert den Schwarzmeer-Kosaken Chor, der von seinem Vater gegründet wurde und gibt mit und ohne den Chor immer noch an die 250 Konzerte im Jahr. RTL selbst gibt die Kandidaten offiziell erst Anfang Januar bekannt. Was gegen die Teilnahme von Peter Orloff spricht ist, dass der Sänger mit dem Schwarzmeer-Kosaken Chor im Januar noch etliche Konzerttermine hat, bei denen er ausfallen würde.

Wir von SchlagerPlanet lassen uns überraschen, ob Peter Orloff im Dschungelcamp dabei ist, finden aber eindeutig: Ein Dschungelcamp ohne einen Schlagerstar geht gar nicht.

Die 13. Staffel von „Ich bin ein Star, holt mich hier raus!“ startet am 11. Januar.

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...