Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack feiern Einjähriges

Liebes-Jubiläum

Schon seit einem Jahr bezaubern Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack die Schlagerwelt mit ihrem Liebesglück. Jetzt erklärten sie, warum es so gut passt und was sich in einem Jahr alles verändert hat.

Bild wird geladen
Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack tanzen schon seit einem Jahr gemeinsam durchs Leben.
Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack tanzen schon seit einem Jahr gemeinsam durchs Leben.

Eine neue Liebe ist wie ein neues Leben! Dieses Motto trifft wohl auch auf Entertainer Stefan Mross zu: Schon seit knapp einem Jahr ist der 42-Jährige mit der knapp 17 Jahre jüngeren Anna-Carina Woitschack liiert und immer noch gibt es kaum ein Paar, das so süß miteinander turtelt wie diese beiden. Bei ihrem gemeinsamen Auftritt in der NDR-Show „DAS!“ erzählten die beiden nun ihre Liebesgeschichte, erklärten warum es immer noch so gut zwischen ihnen passt und was sich in einem Jahr Beziehung alles verändert hat.

Das Traumpaar der Volksmusik? Nein!

Das Traumpaar der Volksmusik? Das wollen Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack gar nicht sein, das sagte die 25-Jährige vor Kurzem. Bei „DAS!“ erklärte sie auch warum: Die beiden wollen einfach sie selbst sein und dazu gehört auch, dass jeder von beiden weiterhin sein eigenes Leben hat: „Ich finde es wichtig, dass jeder irgendwie seins macht. Und trotzdem werden wir in der nächsten Zeit auch einiges zusammen machen“, sagte Anna-Carina. Das scheint eines der Rezepte zu sein, warum es so gut zwischen Stefan Mross und Anna-Carina funktioniert: Einerseits geben sie sich Platz, doch andererseits ergänzen und verstehen sie sich auch: „Natürlich ist es schön, wenn man jemanden hat, der den Beruf versteht. Also klar, jemand der den Beruf nicht versteht, da ist es schwer umzugehen, gerade in der Partnerschaft und da sind wir sehr dankbar, dass wir gegenseitig viel Verständnis aufbringen“, sagte die 25-Jährige.

Aktuell feiern die beiden ihr Einjähriges und wirken verliebt wie eh und je. Auf die Frage, ob sie dieses Jubiläum schon gefeiert haben, sagte Stefan Mross am Dienstag in „DAS!“: „Naja, vorgestern habe ich ja Geburtstag gehabt“ und Anna-Carina ergänzte: „Ja, Geburtstag“, was Stefan etwas ins Straucheln brachte: „Nein, nein, wegen dem sage ich es ja nicht. (...) Wegen dem habe ich es nicht gesagt. (...) Aber ja, wir sind letztes Jahr so zum Geburtstag von mir zusammengekommen, sagte der Entertainer. Was da wohl vor einem Jahr passiert ist?

Vom Kennenlernen zur großen Liebe

Kennengelernt hatten sich die beiden jedenfalls in Stefans Show „Immer wieder sonntags“, in der Anna-Carina mit einer selbstgemachten Puppe des Entertainers auftrat und gestand „Ich habe mich in dich verliebt“. In „DAS!“ erklärte Anna-Carina auch, wie es zu diesem Satz kam: „Es war mein, glaube ich, vierter Auftritt in Folge (…) und ich dachte mir: `Mensch Anna, mach doch mal was, was den Leuten im Kopf bleibt!´ Also nicht dieser typische 3-Minuten-Gesangsauftritt, sondern bring etwas aus deinem Leben mit. Und so ist die Idee entstanden Stefan zu überraschen mit dem kleinen Stefan. Und das war natürlich total ironisch gemeint.

Bis es dann wirklich funkte, dauerte es allerdings noch eine Weile: „Ja, schon noch ein paar Tage, also schon noch ein paar Wochen, schon ein paar Monate“, sagte Stefan Mross in „DAS!“, denn: Nach dem ironischen Liebesgeständnis in der Show galt für Stefan erst einmal „aus den Augen, aus dem Sinn“, wie er gestand. Mehr wurde dann erst später daraus: „Es war auf der Tour ‘Immer wieder sonntags‘, und Weihnachtstour hatten wir zusammen. Wir waren fast 100 Tage am Stück unterwegs. Und Musik verbindet“

In Bayern hat Anna-Carina an der Seite von Stefan Mross eine neue Heimat gefunden.
In Bayern hat Anna-Carina an der Seite von Stefan Mross eine neue Heimat gefunden.
©picture alliance / Eventpress / Schraps

Seitdem begeistern die beiden mit ihrer Liebe die Schlager-Welt. In dem einen Jahr Beziehung zwischen Stefan Mross und Anna-Carina Woitschack hat sich aber auch vieles verändert für die beiden: Es war „sehr viel auf einmal! In einem Jahr ist wirklich so viel passiert“, sagte Anna-Carina. „Also wir sind ja Schausteller und leben in einem großen Wohnwagen, sind das ganze Jahr über unterwegs - und dann plötzlich sich festzulegen, das war schon nicht so einfach. Aber Bayern ist so wunderschön und Stefan und das ganze Umfeld von Stefan hat es mir so leichtgemacht, mich wohlzufühlen. Und mittlerweile, ich fühle mich so zu Hause und es geht sehr, sehr gut.

Eine wunderbare Geschichte und wir wünschen den beiden auch für die Zukunft nur das Beste!

Richard Strobl
Lade weitere Inhalte ...