Nino de Angelo singt jetzt Swing ­– mit Video

Jenseits von Schlager

Nino de Angelo hat seine Ankündigung wahr gemacht und singt jetzt Swing. Sein erstes Duett „Just s Gigolo“ präsentiert er gemeinsam mit Dave Kaufmann.

Nino de Angelo
Nino de Angelo singt keinen Schlager mehr.

Mit seinem Statement löste Nino de Angelo im Januar ein kleines Erdbeben in der Schlagerwelt aus. Im Boulevardblatt „Bild“ polterte der 54-Jährige:Ich werde nie wieder Schlager singen. Die Branche ist verlogen und gleichgültig. In den großen Shows bei Carmen Nebel und Florian Silbereisen werden immer die gleichen Leute eingeladen. Die sind alle glatt wie ein Kinderpopo. Der Nachwuchs kriegt keine Chance, alles ist in Vollplayback. Da machte ich nicht mehr mit.“ Damals verkündeten diverse Medien aus dem Schlagerumfeld, dass sie Nino de Angelo nicht mehr in ihrem Radioprogramm spielen beziehungsweise nicht mehr über ihn berichten wollen, da er sich negativ über den Schlager ausgelassen habe. SchlagerPlanet schloss sich dieser Argumentation und Haltung bewusst nicht an.

Schlager adé – Hallo Swing!

Jetzt ist Nino de Angelo wieder da. Die Skandale des letzten Jahres, zu denen auch die Streitigkeiten mit seiner Ex-Frau Larissa und ein alkoholisierter Live-Stream aus einem Polizeiauto gehörten, scheinen vergessen. Gut gelaunt sieht und hört man den „Jenseits von Eden“-Sänger in einem neuen Video gemeinsam mit dem Swing-Sänger Dave Kaufmann den Klassiker „Just a Gigolo“vor tanzendem Publikum singen. Die beiden traten zusammen am 21. Juli beim Golfturnier „German Leaders Cup“ am Tegernsee auf. Und wir müssen gestehen: Swing steht Nino de Angelo ziemlich gut – und ein Gigolo war er ohnehin schon immer. Es gibt also auch jenseits vom Schlager eine Zukunft für Nino de Angelo!

Hier seht ihr das Video dazu:

Patrick Kollmer
Lade weitere Inhalte ...