Intime Geständnisse von Schlagerstar Mia Julia

Mia Julia macht dieses schockierende Sex-Geständnis

Sex-Geheimnis

Sie hat sich einen Namen in der Schlagerbranche gemacht: Mia Julia. Dass die Sängerin in der Vergangenheit als Pornostar aktiv war, ist dagegen nicht allen ihren Fans bekannt. Allerdings zeigte sich Mia auch am Ballermann immer freizügig und ihre Bühnen-Outfits waren mehr als hot.

Jetzt sprach der Schlagerstar ganz offen neben anderen intimen Details über ihr erstes Mal. Und das hatte ziemlich skurrile Züge. Auf etwas zu kommen, was ihr damaliger Freund vorschlug, setzt schon jede Menge Fantasie voraus! 

Offene Beziehung

Mit ihrem Ehemann hat die Sängerin einen Partner gefunden, der ebenso wie Mia Julia selbst, sexuelle Beziehungen zu anderen akzeptiert. Auf diese Tatsache angesprochen, gibt die Sängerin an, dass sie nur dann ihre sexuellen Fantasien beim Swingen ausleben kann, wenn es innerhalb der Beziehung stimme.

Sie betont allerdings, dass sie nicht die Absicht habe, wieder ins Pornobusiness einzusteigen. Alles bleibt privat. So jedenfalls ihre Aussage. Man darf gespannt sein, ob sie ihre Meinung nicht irgendwann ändern wird.

Vor allem in Corona-Zeiten ist es für alle Ballermann-Stars schwierig mit den Auftritten. Da kann die Überlegung, ein zweites Standbein aufzubauen, vielleicht zur Notwendigkeit werden.

Nacktauftritte und Swingerleben

Im Rahmen eines Interviews mit einer bekannten deutschen Tageszeitung, erzählte die Musikerin unter anderem die kaum zu glaubende Geschichte ihres ersten Mals. Aber auch, dass Liebe für sie immer dazugehöre, wenn es um das Thema Swingen geht. Sonst würde diese Art der sexuellen Erlebnisse nicht funktionieren.

Ihre ersten Auftritte absolvierte Mia Julia nackt. Auch das hat wahrscheinlich zu ihrem Erfolg beigetragen. Und ihre Offenheit. Während des gesamten Interviews zeigte und erklärte sie immer wieder mitgebrachte Sexspielzeuge, die sie besonders mag.

Vielleicht nur ein weiterer Weg, um mehr Aufmerksamkeit zu erlangen. Oder eben Ausdruck eines offenen und freien Lebensstils, den die Sängerin ohne Zweifel hat.

Vertrauen ist alles

Mia Julia setzt unbedingtes Vertrauen voraus, wenn es um ihre Sexpartner geht. Warum das so ist, erklärte sie auch damit, dass es bei diversen Sexpraktiken unverzichtbar sei, sich voll und ganz auf den Partner einzulassen.

Im Verlauf des Gesprächs mit dem Interviewer klang irgendwie an, dass sie die letzte Nacht nicht allein mit ihrem Mann verbracht, sondern auch einen Gast in ihrem Bett hatte. Es ist leicht vorstellbar, was da ablief!

Auch hier erstaunt wieder die Offenheit, mit der die Musikerin Fragen beantwortet und Statements abgibt. Ihre Fans danken es ihr. Auch weibliche, denn die sehen in ihrem Idol oft ein Vorbild.

Das unglaubliche erste Mal

Wohl niemand wird im Zusammenhang mit Mia Julia an Blümchensex denken. Und so fiel auch ihr erstes Mal anders aus, als bei den meisten Mädchen im Teenageralter.

Alles fing mit einer ausgelassenen Party an. Mia Julia hatte zu diesem Zeitpunkt einen älteren Freund. Sie selbst war fünfzehn Jahre alt. Der Zeitpunkt schien jetzt gekommen, das erste Mal miteinander zu schlafen. Allerdings waren die beiden wenig vorbereitet, denn es war kein Kondom zu finden.

Doch Mia Julias Freund hatte die zündende Idee. Er wollte eine normale Plastiktüte als Ersatz für das Präservativ benutzen. Wow! So was gibt es also wirklich...
 

Es ist vollbracht

Obwohl es zunächst so aussah, als sei das Vorhaben zum Scheitern verurteilt, kam es dann doch noch zum Sex. Denn Mia Julia erinnerte sich daran, dass die Schwester ihrer Freundin, bei der die Party stattfand, Kondome in ihrem Schrank aufbewahrte. Das war die Rettung! Alles andere wäre dann doch zu dumm gelaufen!

Es funktionierte also wie geplant, allerdings ganz anders, als sich die meisten Menschen das erste Mal vorstellen. Das jedenfalls gab die Sängerin in ihrem Interview an. Wer ihren Lebensweg anschaut, erkennt schnell, dass dem wohl wirklich so war. Kann schon sein, dass dieses Erlebnis ihr weiteres Leben deutlich geprägt hat.

Die nachdenkliche Mia Julia

Wer jetzt glaubt, alles im Leben von Mia Julia drehe sich um Sex und Party, der irrt. Die bekannte Sängerin hat auch eine nachdenkliche Seite. So äußerte sie sich in den sozialen Medien mit einem nachdenklichen Statement im Hinblick auf die Corona Pandemie.

Nach einer Pressekonferenz der Bundeskanzlerin bemängelte Mia Julia, dass die Worte von Angela Merkel weder motivierend, noch aufmunternd gewesen seien. Ihr Auftritt habe dem Volk keinen Mut gemacht, sondern eher dafür gesorgt, dass sich Angst und Unsicherheit in der Bevölkerung noch breiter gemacht hätten.

Auch sei die Dankbarkeit zu kurz gekommen an alle, die während dieser schwierigen Zeit ihr Bestes geben.

Doch zurück zum Porno?

Ehe sie Ballermann-Sängerin wurde, verdiente Mia Julia ihr Geld als Pornodarstellerin. Dieses Leben vor der Kamera schien ihr gefallen zu haben. Dies lässt sich vermuten, denn auf Instagram bezeichnet sie ihre Story als eine, die vollkommen ihrem Geschmack entspricht.

Dabei zeigt sie ihre Sextoys und erklärt on Detail wie diese dazu beitragen, das Sexleben aufregender zu gestalten. Da sämtliche Ballermann-Stars aufgrund der Corona Krise überlegen, in ihr altes Leben zurückzukehren, wird auch Mia Julia darüber nachgedacht haben.

Wahrscheinlich würde es sie aber keine Überwindung kosten, ihre alte Tätigkeit als Mia Magma wieder aufzunehmen. Davon kann ausgegangen werden!

Nichts läuft mehr im Bierkönig

Eigentlich war es vorauszusehen, dass auf Mallorca in Corona-Zeiten nichts mehr sein würde, wie es war. Die Party ist vorübergehend vorbei! Vor allem die Stars der Szene bangen um ihre Existenz. Können manche auch einige Zeit finanziell überbrücken, stehen sie früher oder später doch vor dem Nichts.

Bereits in den ersten Wochen der Pandemie hat sich Mia Julia entschlossen, wegen ausgefallener Gagen eine Klage einzureichen. Sie war die erste Betroffene auf der Insel, die diesen Weg ging. Dann aber entschloss sie sich, die Sache anders anzupacken Sie organisierte ein Autokonzert und konnte so doch noch auf der Bühne stehen.
 

Ein außergewöhnlicher Auftritt

Aus der Not eine Tugend zu machen, scheint für Mia Julia ein Leichtes zu sein. Denn Ende April 2020 trat sie einfach in einem Autokino auf. Ihre Fans hat es gefreut, auch lange Anreisen hielten sie nicht davon ab, das Konzert zu besuchen, um ihrem Star so nah wie möglich zu sein.

Andere Künstler zogen nach. Viele von ihnen nahmen ebenfalls die Chance wahr, eine Show zu liefern. Auch wenn sie auf den bekannten Applaus verzichten mussten und lediglich das Hupen der Autos genügen musste. Eine gute Alternative, die zumindest ein wenig Geld einbringen wird. Und das brauchen die Künstler mit Sicherheit!

Ich feiere nackt...

Gerade wenn es um eine erfolgreiche Tournee ging, wollte Mia Julia diese auch entsprechend feiern. Und sie feiert auf ihre ganz besondere Art. Denn die Künstlerin ist bei Weitem nicht nur wegen ihres Gesangs berühmt. Vor allem der zwanglose Umgang mit ihrer Nacktheit macht die Sängerin aus.

Egal aus welchem Grund, wenn Mia Julia so richtig feiert, ist sie eben nackt. Davon konnten sich ihre Fans unter anderem auf einem Instagram Post überzeugen. Das Leben des Ballermann-Stars ist eng mit Erotik pur verbunden.

Ihren ganz eigenen Lifestyle hat die Sängerin immer beibehalten und genau den wollen ihre Fans sehen.

Wie geht es weiter?

Auch wenn auf Mallorca momentan nichts läuft, die Hoffnung stirbt zuletzt. Vielleicht werden ihre Fans Mia Julia und ihre Kollegen schon bald wieder auf der Bühne erleben dürfen. Aber wie bei allem in diesen Zeiten bleibt die Ungewissheit. Mia Julia wird immer einen Weg finden, ihre Leben so zu leben, wie sie es für richtig hält. Und sie wird ihre Fans weiterhin erreichen. Über Auftritte in Autokinos oder die sozialen Medien.

Ihren erotischen Lifestyle wird sie beibehalten. Dessen kann man sich sicher sein. Denn das ist es, was Mia Julia so besonders macht. Hoffen wir das beste für sie und die Party-Szene auf Mallorca.

Lade weitere Inhalte ...