Exklusiv

Daniela Alfinito: Ich bin ein Morgenmuffel, sonst habe ich keine Fehler…

Sie macht ihr Ding

Die Amigos sind ihre Familie und waren ihr Sprungbrett in das Schlagergeschäft! Nun hat Daniela Alfinito ihre eigene Karriere, ihre eigenen  Fans. Trotzdem arbeitet die gelernte Altenpflegerin weiter in ihrem Beruf, bleibt bodenständig. Darüber und über ihr neues Album spricht sie mit SchlagerPlanet in unser beliebten Interview-Serie „Wahrheit & Wahnsinn“.

Daiela Alfinito präsentiert ihr neues Video zu „Sag nicht Goodbye“.
Mit ihren Fans plant Daniela Alfinito eine Reise von Passau nach Budapest.

Mit einem trendigen E-Scooter, den neuen Hipster-Rikschas, würde sie ganz bestimmt nicht durch eines ihrer Schlagervideos rollen. Daniela Alfinito („Dann zieh ich meine Blue Jeans an“) steht für den konservativen Schlager, der mit seinen Texten direkt ins Herz zielt. Die Tochter von Amigo Bernd Ulrich ist eben bodenständig und singt Schlager zum Verlieben, die jede Träne wert sind…

Ihr Markenzeichen sind die wilde Löwenmähne und ein Piercingring durch das rechte Nasenloch und natürlich die AMIGOS („Babylon“). Mit ihrem Vater Bernd und ihrem Onkel Karl-Heinz hat Daniela im Familien-Business das Duo über viele Jahre auf den kleinen und großen Bühnen quer durch Deutschland begleitet. Jetzt macht sie ihr eigenes Ding!

Januar 2020 kommt das neue Album

Im Oktober geht es auf große Fan-Reise von Passau nach Budapest. Und das nächste Album kommt im Januar 2020, verrät sie uns im SchlagerPlanet-Interview „Wahrheit & Wahnsinn“.

Bewundernswert daran ist: Daniela hat ihren Beruf als Altenpflegerin für ihre Karriere nicht aufgegeben. Von Montags bis Donnerstag kümmert sie sich um das Wohl alter Menschen. Minister Jens Spahn wird das sicher freuen…

Ich bin unwahrscheinlich gerne mit Menschen zusammen. Jeder wird mal alt und möchte in Würde gepflegt werden und in Würde sterben. Ich bin seit 27 Jahren voll dabei und es würde mir etwas fehlen, wenn ich da nicht mehr hin könnte“, erzählt sie in unserem Exklusiv-Interview mit Gabi Breuer-Konze.

Ich will kein Duett mehr singen!

Worüber sie sonst noch spricht? Über ihre Familie, über Gesundheit, über Lügen und Intrigen und warum sie mit keiner/m mehr ein Duett singen würde.

Zum Schluss verrät sie noch, dass sie eigentlich keine Fehler hat, nur ein absoluter Morgenmuffel ist, der eine Stunde zum Durchstarten braucht. Und darin unterscheidet sie sich dann doch nicht von einem trendbewussten Hipness-Afficionado…

Daniela Alfinito/youtube
Starmaker
Lade weitere Inhalte ...