Exklusiv

Beatrice Egli: So war das wirklich mit meinem Road-Trip durch Australien!

Stars hautnah!

SchlagerPlanet steht auch für Glaubwürdigkeit und Transparenz und deshalb sind wir immer hautnah bei den Stars! Diesmal haben wir im Video-Interview bei der Schweizerin Beatrice Egli nachgefragt. Wie war das wirklich mit ihrem Road-Trip durch Australien?

Beatrice Egli in "Wahrheit & Wahnsinn"
Beatrice Egli spricht in unserem Interview über Glücksmomente und Ängste.

Ich bin solo… Freunde und Bekannte der Schweizer Sängerin Beatrice Egli („Terra Australia“) müssen sich über ein Single-Leben ganz sicher keine Gedanken machen, denn die Sängerin liebt es, Menschen zu verkuppeln. 
Über dieses Hobby und die Liebe erzählt sie ganz offen in unserer beliebten Interview-Serie „Wahrheit & Wahnsinn“.

Ab dem 16 Juni spielt sie ja bei RTL die offizielle Kupplerin in der Sendung „Schlager sucht Liebe“. Sucht im TV Partner für Schlager-Stars und Sternchen.

Ihr Sonnenkonto hat sie aufgelöst

Einen Sonnenschwips bekam die Ex-DSDS Siegerin bei ihrem Road-Trip durch Australien mit Camper, Zelt im PKW und dem einzigen Luxus einer gelegentlichen Dusche im Hotel. Diese Auszeit vom Schlager-Beruf hat Beatrice Egli inzwischen beendet und ihr Sonnenkonto von Down Under aufgelöst. Aber sie hat immer noch eine Überdosis vom Gute Laune-Vitamin D im Körper. Das merkt man ihr an. Sie steckt voller Ideen und kreativen Plänen. Seit ein paar Wochen ist die Sängerin nun schon zurück in Deutschland, mit all den übellaunigen Facebook-Trollen und Passanten in den Fußgängerzonen, die einen am liebsten anzeigen, wenn man sie, wie in Australien ganz normal, freundlich begrüßt und anlächelt.

Man merkt ihr in unserem Interview schnell die positiven Effekte der Überdosis Sonne während ihrer Auszeit an. Sie fühlt sich unbeschwerter. Dunkle Gedanken wurden in Australien mit den ersten Sonnenstrahlen vampirartig pulverisiert. Der Körper schüttet Endorphine aus und die lassen sie beim Auftritt förmlich über die Bühne schweben… Die Power ist zurück und das merken die Fans.

Der digitale Umbruch macht ihr Angst

Nachdenklicher wird die Sängerin bei einem Ausblick auf den digitalen Umbruch im Musikgeschäft. Es gefällt ihr, dass jetzt jeder weltweit auf die Musik Zugriff hat, die er persönlich gerne hören möchte. Aber es ist auch für den Schlagermarkt gefährlich und dramatisch, was da aktuell so passiert. Denn Musik wird oftmals nur noch konsumiert, ohne wirklich hinzuhören. Und wo das noch hinführt macht ihr wirklich Angst.

Social Media muss man bewusst nutzen. Sie steht aber lieber auf persönlichen Kontakt zu Menschen. Mit einem Schmunzeln auf dem Gesicht sagt sie uns: „Ich glaube dann aber dann doch noch an die echten Begegnungen, die wichtig sind“.

Die Pippi Langstrumpf des Schlagers

„Warte nicht darauf, dass die Menschen dich anlächeln. Zeige ihnen wie es geht“, frei nach Pippi Langstrumpf. Wenn es um das Thema Freundlichkeit geht, ist Beatrice Egli unsere Pippi Langstrumpf des Schlagers…

Beatrice Egli/youtube
Starmaker
Lade weitere Inhalte ...