Matthias Reim: Neues Album „Meteor“ kommt

Im März

Fans von Matthias Reim werden jubeln: Das lange angekündigte neue Album des Schlagerstars erscheint im März – mit einem markanten Bild des Sängers.

Bild wird geladen
Das Cover des neuen Albums „Meteor“ von Matthias Reim.
Das Cover des neuen Albums „Meteor“ von Matthias Reim.

Tief sind die Falten in Matthias Reims Gesicht, wie die Gräben oder Flussläufe einer Landschaft. Dieser Mann hat einiges erlebt, den ruhmreichen Aufstieg als gefeierter Hit-Schreiber und den tiefen Absturz in den Bankrott. In den vergangenen Jahren erlitt der Sänger zudem mehrmals Zusammenbrüche und musste wegen eines Leistenbruchs und einer gefährlichen Herzmuskelentzündung in Kliniken behandelt werden. Dazu kamen drei Ehen und sechs Kinder von fünf Frauen. Mehr als genug Drama für ein Leben!

Matthias Reims bewegtes Leben

All diese Erfahrungen, Niederschläge und Triumphe spiegeln sich in dem Cover zum neuen Album wider – auch das strahlend blaue, hoffnungsvolle Schimmern in den Augen. „Meteor“ heißt das neue Album, das am 23. März als CD, Download und streng limitierte Premium Edition inklusive der DVD „Reim 60 -Das Geburtstagskonzert live in Berlin“ erscheint. Bereits jetzt kann man auf Spotify und Amazon in den ersten Song „Himmel voller Geigen“ hineinhören. Matthias Reim wird sein neues Album am 29. März in „Willkommen bei Carmen Nebel“ im ZDF vorstellen.

Einer der Höhepunkte des Albums ist seine Lebensbeichte, nämlich der Song „Verdammt nochmal gelebt“. Da zieht Matthias Reim die Bilanz seiner intensiv gelebten 60 Jahre – es ist gewissermaßen sein persönliches „My way“: „Ich will sagen können: Ich habe gelacht,' geweint, geliebt - ich will sagen können: Ich hab alles versucht … ich will sagen können: Ich hab verdammt noch mal gelebt!“

Patrick Kollmer
Patrick
Lade weitere Inhalte ...