Tanzen unterm Tannenbaum

Weihnachten mit Fantasy

Es ist Ende Oktober, überall liegt schon Lebkuchen in den Regalen. Genau der richtige Zeitpunkt, um „Weihnachten mit Fantasy“ herauszubringen. Schlagerplanet aber verrät euch: es ist keine Weihnachtslieder-CD wie jede andere.

Weihnachten mit Fantasy Album
Von der Copacabana in die Winter-Wunderwelt: Fantasy sorgen auch zu Weihnachten für Partystimmung.

Fantasy frohlocken: Sie haben es 2014 endlich bis an die Spitze geschafft. Ihre CD „Eine Nacht im Paradies“ kletterte im Frühling auf Platz 1 der deutschen Album-Charts. Die Singles „R.I.O. – Es geht nach Rio de Janeiro“ und „Darling“ wurden zu Top-Hits. Zum Abschluss und zur Feier ihres bei Weitem erfolgreichsten Jahres stehen gleich drei kleine Tourneen an: „Immer wieder Weihnacht“, „Zauber der Weihnacht“ und „Winterzauber“. Und bei diesen Auftritten werden sich die Fans nicht nur auf bekannte Lieder oder Weihnachts-Klassiker, sondern auch ganz neue Songs von Martin und Freddy freuen können. Denn die Stücke ihres heute erscheinenden Albums werden natürlich ebenso zum Live-Repertoire gehören.

Die neue CD „Weihnachten mit Fantasy“

Die Songtitel auf „Weihnachten mit Fantasy“ lassen Tannenbaum- und Kerzen-Romantik vermuten. Doch Martin und Freddy bleiben sich treu. Bei ihnen erklingen nicht nur leise Glocken, sondern zeitgemäße, flotte bis heiße Tanzrhythmen. Da werden altvertraute Weihnachtslieder wie „Jingle Bells“ zu echten Party-Nummern. Aber es sind auch brandneue Songs mit an Bord – beispielsweise „Wenn ein Stern am Himmel steht“, „Eine Sternennacht im Schnee“ oder „Mein Schlitten fährt zum Himmel“. Alles Lieder im typischen Fantasy-Sound. Sanft-romantisch wird es hingegen beim Lovesong „Ein weißes Schloss, das in den Bergen steht“. Für jede Menge musikalische Abwechslung und schöne Lyrics sorgte das Songwriter-Team rings um Texter Oliver Lukas, der auch für Dieter Bohlen, Beatrice Egli und Semino Rossi zahlreiche Hits schrieb.

Typisch Fantasy: Rhythmus trifft Romantik

Dass Deutschlands zurzeit erfolgreichstes Schlager-Duo seine Wurzeln jenseits unserer Landesgrenzen hat, wird auch auf der neuen CD deutlich. Und wer sich nicht vorstellen kann, dass „Stille Nacht“ auch zu mitreißenden Walzertakten getanzt werden kann, darf auf Freddys kroatische Version „Tiha Noc“ gespannt sein. Martin, dessen Eltern aus Polen stammen, nahm das Lied gleich noch in polnischer Textfassung als „Cicha Noc“ auf. Und aus Freddys eigener Songschreiber-Feder stammt die bewegende Ballade „Einen Weihnachtsbaum“ mit Kindheitserinnerungen aus Kroatien. Eins ist damit jetzt schon sicher: „Weihnachten mit Fantasy“ dürfte das deutschsprachige und irgendwie auch multikulturelle Festtags-Album des Jahres werden.

Weihnachten mit Fantasy Album
Das Cover des neuen Albums zaubert Winterstimmung.
©Ariloa/Stephan Pick

Tracklist „Weihnachten mit Fantasy“:


  1. „Ein weißes Schloss, das in den Bergen steht“
  2. „Alle Jahre wieder“
  3. „Denn es ist Weihnachtszeit“
  4. „Leise rieselt der Schnee“
  5. „Und wenn ein Stern am Himmel steht“
  6. „Feliz Navidad“
  7. „Weiße Weihnacht“
  8. „Süßer die Glocken nie klingen“*
  9. „Mein Schlitten fährt zum Himmel rauf“
  10. „Jingle Bells“
  11. „Weißer Winterwald“
  12. „Eine Sternennacht im Schnee“
  13. „Einen Weihnachtsbaum“
  14. „Cicha Noc“
  15. „Tiha noc“
  16. „Darling (Weihnachtsmix)“
  17. „Hallelujah“
Jens Kügler
Lade weitere Inhalte ...