Christian Anders CDs: Sein Zug fährt immer noch

Bei Christian Anders ist der Name Programm. So ganz normal ist seine Karriere nicht verlaufen. Doch er gehört zu den bekanntesten Schlagerkünstlern Deutschlands. Hier kommt der Überblick über seine Musik – vom ersten Christian Anders Album bis heute.

Christian Anders CDs Diskografie
Christian Anders veröffentlichte seit 1970 mehr als 15 Alben.
©Schneider-Press/Frank Rollitz

Einst war er der große Star und Hoffnungsträger am deutschen Schlagerhimmel. Ab 1969 stürmte Christian Anders die Hitparaden in Deutschland, Österreich, der Schweiz und den Niderlanden. „Geh nicht vorbei“ und „Ein Zug nach nirgendwo“ erreichten hierzulande die Spitzenposition. Und in weniger als einem halben Jahr hatte er mehr als eine Million Schallplatten verkauft. Doch in den letzten Jahren machte er auch anders Schlagzeilen. Unter dem Namen Lanoo veröffentlichte er mehrere esoterisch und verschwörungstheoretisch geprägte Bücher. Auf seiner Homepage präsentiert er Voraussagungen und ProSieben feuerte ihn vor ein paar Jahren nach zweifelhaften Aussagen und Vergleichen. Der Vorwurf des Antisemtismus stand mehrfach im Raum. Kein Wunder, dass da in den letzten 45 Jahren nicht immer Platz für die Musik blieb. Dass es in seinem Leben trotzdem für eine Menge Hits gereicht hat, zeigt Christian Anders neues Album.

Christian Anders CDs: „Best of“

Am 03. Oktober erschien die neueste Greatest-Hits-Sammlung von Christian Anders. Sie trägt den schlichten Namen „Best of“ und enthält die größten Hits des Sängers als Remix in tanzbarem Gewand. Schon in den letzten Jahren kamen immer wieder neue Varianten solcher Sammlungen heraus. „All the best“ und „Es fährt ein Zug 3000“ wurden zum Beispiel 2011 veröffentlicht. Zusammen mit der Band Silberhammer spielte er 2012 die CD „Der Zug Le Train (40 years on the railway)“ ein. Ingesamt zwölf unterschiedliche Fassungen seiner großen Hits waren darauf enthalten. Die erste Christian Anders „Best of“-CD „Seine großen Erfolge“ erschien aber bereits 1973. Mittlerweile gibt es etliche Zusammenstellungen und „Best of“-Boxen der Songs des Sängers.

Jetzt bei Amazon erhältlich

Diskografie: Christian Anders Alben

Vor allem in den ersten 15 Jahren seiner Karriere veröffentlichte Christian Anders eine Vielzahl an Studioalben. Beinahe jährlich kam ein neuer Longplayer auf den Markt. Viele dieser CDs bescherten Christian Anders auch große Single-Hits. Auf dem 1972 erschienenen dritten Album „Es fährt ein Zug nach nirgendwo“ war neben der gleichnamigen Single noch „6 Uhr früh in den Straßen“ enthalten. Auf seinem fünften Studioalbum aus dem Jahr 1974 waren mit „Einsamkeit hat viele Namen“ und „Das Schiff der großen Illusionen“ ebenfalls zwei Top-20-Hits enthalten. „Ich kann Dich nicht vergessen“ aus dem Jahr 1978 enthielt dann „Verliebt in den Lehrer“, seinen bisher letzten Hit in den Media Control Single-Charts. Hier seht ihr die Christian Anders Alben im Überblick:

  • 1970: „Geh nicht vorbei“

  • 1971: „Ich laß Dich nicht geh'n“

  • 1972: „Es fährt ein Zug nach nirgendwo“

  • 1973: „Der Untergang von Taro Torsay – Aufstieg und Fall eines Pop-Stars“

  • 1973: „Seine großen Erfolge“ (Greatest Hits-Album)

  • 1974: „Einsamkeit hat viele Namen“

  • 1975: „Der letzte Tanz“

  • 1976: „Nur mit Dir will ich leben“

  • 1977: „...denn ich liebe Dich so sehr“

  • 1978: „Ich kann Dich nicht vergessen“

  • 1979: „Love, das ist die Antwort“

  • 1982: „Zusammen sind wir stark“

  • 1983: „Ganz anders“

  • 2003: „Tief in Dir“

  • 2006: „Explosive Leidenschaft“

  • 2009: „Birgit – Balladen“

  • 2011: „Es fährt ein Zug 3000“ (Greatest Hits-Remix-Album)

  • 2011: „All the Best“ (Greatist Hits-Album)

  • 2014: „Best of“ (Greatist Hits-Remix-Album)

Neuer Anlauf nach dem Karriereknick

Nach seinen anfänglichen Erfolgsjahren kam Christian Anders zwischenzeitlich am Boden an und hatte enorme Schulden. Seine Alben verkauften sich nicht mehr wie zu Beginn der Karriere und auch Nebenprojekte scheiterten. Erst 2003 meldete er sich mit „Tief in Dir“ zurück. Seither folgten in regelmäßigen Abständen weitere Christian Anders CDs. Die meisten von ihnen beinhalten allerdings neu aufgelegte Klassiker des Sängers statt neuer Songs. Mit diesem Material gelang es ihm aber wieder auf die Beine zu kommen und nun betritt er auch wieder regelmäßig die größeren Schlagerbühnen.

Christian Anders: neue Single

In diesem Jahr veröffentlichte Christian Anders bereits mehrere Songs. Im Mai erschien „Stille Helden“, ein Lobgesang auf all die anonymen Helfer, die den Menschen in Notsituationen zur Seite stehen. Um sehr bekannte Helden geht es dagegen in „Darauf tanzt ganz Deutschland“. Wie viele weitere Künstler ließ es sich Christian Anders nicht nehmen, nach dem WM-Turnier die siegreiche Nationalmannschaft zu besingen. Beide Lieder erschienen auf seinem eigenen Label Süssmatz Productions S.L.

Zu seiner Single „Stille Helden“ veröffentlichte Christian Anders auch ein Musikvideo.
©YouTube/suessmatz


Autor(in) SchlagerPlanet:



Dein Kommentar: